finanzen.net
aktualisiert: 03.06.2020 22:03

Wall Street schließt höher -- DAX scheitert knapp an 12.500-Punkte-Hürde -- Lufthansa mit Milliarden-Verlust -- Warner Music-Aktie erfolgreich zurück auf dem Parkett -- Conti, Wirecard, Zoom im Fokus

Folgen
US-Rohölvorräte fallen überraschend. Ungarische MVM legt E.ON Gebot für innogys Vertriebsgeschäft in Tschechien vor. Bank of England rät offenbar Großbanken zu Vorkehrungen für No-Deal-Brexit. Renault vereinbart mit Banken Milliardenkredit. AXA senkt Dividendenvorschlag für 2019 deutlich. B.Braun scheitert mit Widerstand gegen RHÖN-Übernahme. Ahold Delhaize kauft zu.
Werbung

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Auch am Mittwoch griffen Anleger in Deutschland mit beiden Händen zu.

Der DAX wies zum Handelsstart ein sattes Plus aus und etablierte sich über der Marke von 12.400 Zählern. Kurzzeitig sprang das Börsenbarometer bei 12.507,41 Zählern über die 12.500er-Hürde, konnte diese letztlich jedoch nicht verteidigen. Zum Börsenschluss wies der deutsche Leitindex ein Plus von 3,88 Prozent auf 12.487,36 Punkte aus. Auch der TecDAX begann den Mittwochshandel höher und verblieb auch zum Ende um 1,63 Prozent bei 3.263,47 Punkten im Plus.

Nach der Rally am Dienstag traten auch am Mittwoch noch keine Ermüdungserscheinungen bei den deutschen Börsenbarometern auf. "Der DAX läuft weiter mit Sieben-Meilen-Stiefeln", kommentierte Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners gegenüber dpa. "Das, was wir gerade sehen, ist nicht mehr nur Hoffnung und Optimismus, das ist Euphorie." Daher sollten Marktteilnehmer einen kühlen Kopf bewahren und auch das Risiko nicht außer Acht lassen.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



An den europäischen Märkten standen die Zeichen am Mittwoch auf Grün.

Der EuroSTOXX 50 wies zum Handelsbeginn bereits einen Zuschlag aus, den er bis Börsenschluss mit einem Plus von 3,5 Prozent auf 3.269,59 Zähler ausbaute.

Die Freude über weitere Lockerungen der Coronabeschränkungen und positive Nachrichten zu niedriger werdenden Infektionszahlen trieb die gute Stimmung an den europäischen Börsen an. Mit der Hoffnung einer baldigen konjunkturellen Erholung der globalen Wirtschaft sind Anleger auch wieder mehr bereit höhere Risiken auf sich zu nehmen.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die Wall Street hielt zur Wochenmitte ihr hohes Niveau.

Der US-Leitindex Dow Jones startete mit einem Zuschlag von 0,64 Prozent bei 25.906,88 Zählern in den Handel und baute diesen anschließend weiter aus. Er beendete den Handel mit einem Zuwachs von 2,05 Prozent bei 26.269,89 Punkten. Techanleger blieben unterdessen etwas risikoscheuer: Der NASDAQ Composite wies zur Börseneröffnung nur einen leichten Gewinn aus, konnte diesen bis zum Handelsende aber auf 0,78 Prozent bei 9.682,91 Indexpunkten ausweiten.

Die Unruhen rund um den Tod des Afrokamerikaners George Floyd hatten sich wieder etwas beruhigt. Anleger blieben daneben weiter optimistisch, dass mithilfe von Konjunkturprogrammen sowie Finanzstimuli durch die Zentralbanken die Wirtschaft schnell wieder auf die Beine kommt. Zudem überraschte der ADP-Arbeitsmarktbericht positiv: Das Stellenminus fiel mit 2,76 Millionen deutlich geringer aus - erwartet wurden 8,75 Millionen. Und auch die Stimmung im US-Dienstleistungsgewerbe für Mai steig stärker als gedacht. Dementsprechend positiv verlief der Handelstag an den Börsen in den USA.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die Bullen dominierten auch am Mittwoch die asiatischen Aktienmärkte.

In Tokio konnte der Nikkei letztlich 1,29 Prozent auf 22.613,76 Zähler zulegen.

Auf dem chinesischen Festland notierte der Shanghai Composite derweil 0,07 Prozent im Plus bei 2.923,37 Indexpunkten. In Hongkong stieg der Hang Seng letztlich um 1,37 Prozent auf 24.325,62 Punkte.

Die Rally in den USA und Europa verlieh am Mittwoch auch den asiatischen Märkten Rückenwind. Die Risikofreude nahm angesichts weiterer Lockerungen der Corona-Bestimmungen wieder zu.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
12.581,30
DAX Chart
25.810,20
DOW JONES Chart
2.998,74
TecDAX Chart
10.372,30
Nasdaq Chart
Werbung
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
03.06.20AB InBev SA-NV (Anheuser-Busch InBev)
Hauptversammlung
03.06.20adesso AG
Hauptversammlung
03.06.20Alphabet A (ex Google)
Hauptversammlung
03.06.20Alphabet C (ex Google)
Hauptversammlung
03.06.20ams AG
Hauptversammlung
03.06.20Biogen Inc
Hauptversammlung
03.06.20Braskem S.A. (Pfd Shs -A-)
Quartalszahlen
03.06.20C&C Group plc
Quartalszahlen
03.06.20Campbell Soup Co.
Quartalszahlen
03.06.20China Mengniu Dairy Co LtdShs
Hauptversammlung
03.06.20Citrix Systems Inc.
Hauptversammlung
03.06.20Comcast Corp. (Class A)
Hauptversammlung
03.06.20Devon Energy Corp.
Hauptversammlung
03.06.20Freeport-McMoRan Inc
Hauptversammlung
03.06.20Gilat Satellite Networks Ltd.
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
03.06.2020
00:30
AiG Bauleistungsindex
03.06.2020
01:00
Commonwealth Bank Einkaufsmanagerindex Dienstleistungen
03.06.2020
01:00
Commonwealth Bank Einkaufsmanagerindex Gesamtindex
03.06.2020
01:01
BRC Shop Preis Index (Monat)
03.06.2020
02:30
Markit Einkaufsmanagerindex Herstellung
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

3M Co.140,50
0,14%
3M Jahreschart
Aareal Bank AG17,31
0,00%
Aareal Bank Jahreschart
adidas241,10
-1,35%
adidas Jahreschart
Ahold Delhaize (Ahold)23,89
-0,33%
Ahold Delhaize (Ahold) Jahreschart
Airbus SE (ex EADS)65,76
-0,96%
Airbus Jahreschart
AIXTRON SE10,99
1,71%
AIXTRON Jahreschart
Allianz184,38
-0,61%
Allianz Jahreschart
Alphabet A (ex Google)1310,60
-0,71%
Alphabet A (ex Google) Jahreschart
Apple Inc.324,05
-0,67%
Apple Jahreschart
Aramco (Saudi-Aramco)32,90
0,61%
Aramco (Saudi-Aramco) Jahreschart
Assicurazioni Generali S.p.A.14,00
0,83%
Assicurazioni Generali Jahreschart
Avast6,05
0,58%
Avast Jahreschart
AXA S.A.19,04
0,22%
AXA Jahreschart
Bank of America Corp.20,82
-0,12%
Bank of America Jahreschart
Barclays plc1,29
0,39%
Barclays Jahreschart
BASF50,40
-1,18%
BASF Jahreschart
Bayer66,60
-0,60%
Bayer Jahreschart
BayWa AG (vink. NA)29,05
-0,85%
BayWa Jahreschart
Berkshire Hathaway Inc. B159,34
-0,20%
Berkshire Hathaway Jahreschart
BlackRock Inc.489,90
-1,17%
BlackRock Jahreschart
BMW AG57,34
-0,93%
BMW Jahreschart
Boeing Co.159,36
-1,35%
Boeing Jahreschart
BP plc (British Petrol)3,46
-1,23%
BP Jahreschart
Broadcom278,00
-1,42%
Broadcom Jahreschart
BVB (Borussia Dortmund)5,90
-2,64%
BVB (Borussia Dortmund) Jahreschart
Carnival plc11,50
-2,34%
Carnival Jahreschart
Centrica plc0,43
0,40%
Centrica Jahreschart
Continental AG86,68
-0,80%
Continental Jahreschart
CropEnergies AG9,82
3,48%
CropEnergies Jahreschart
Daimler AG36,68
-1,48%
Daimler Jahreschart
Dermapharm Holding SE44,65
-0,66%
Dermapharm Jahreschart
Deutsche Bank AG8,47
-0,82%
Deutsche Bank Jahreschart
Deutsche Wohnen SE41,04
1,06%
Deutsche Wohnen Jahreschart
easyJet plc7,70
0,42%
easyJet Jahreschart
Elmos Semiconductor24,40
3,39%
Elmos Semiconductor Jahreschart
EnBW50,00
2,04%
EnBW Jahreschart
Facebook Inc.206,65
-1,88%
Facebook Jahreschart
Finnair Oyj0,80
-0,44%
Finnair Jahreschart
flatex AG42,15
-6,12%
flatex Jahreschart
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)45,31
-1,48%
Fresenius Jahreschart
HSBC Holdings plc4,20
-1,65%
HSBC Jahreschart
Iberdrola SA10,75
0,37%
Iberdrola SA Jahreschart
Infineon AG20,78
-0,07%
Infineon Jahreschart
JENOPTIK AGJENOPTIK Jahreschart
JENOPTIK AG23,16
4,14%
JENOPTIK Jahreschart
JPMorgan Chase & Co.83,46
1,48%
JPMorgan ChaseCo Jahreschart
Luckin Coffee2,23
0,90%
Luckin Coffee Jahreschart
Lufthansa AG8,92
0,27%
Lufthansa Jahreschart
Mediaset S.p.A.1,59
2,05%
Mediaset Jahreschart
Meggitt plc3,67
7,66%
Meggitt Jahreschart
Merck KGaA106,90
-0,05%
Merck Jahreschart
Microsoft Corp.182,94
-1,08%
Microsoft Jahreschart
Morgan Stanley43,10
2,46%
Morgan Stanley Jahreschart
MTU Aero Engines AG157,20
-0,76%
MTU Aero Engines Jahreschart
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (Munich Re)231,30
-0,26%
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Jahreschart
Nike Inc.87,28
-0,59%
Nike Jahreschart
Nissan Motor Co. Ltd.3,29
1,65%
Nissan Motor Jahreschart
pbb AG (Deutsche Pfandbriefbank)6,45
-2,57%
pbb Jahreschart
Peugeot S.A. (PSA Peugeot Citroën)14,25
-2,60%
Peugeot Jahreschart
POSCO181000,00
1,40%
POSCO Jahreschart
ProSiebenSat.1 Media SE10,22
-3,17%
ProSiebenSat1 Media Jahreschart
Renault S.A.22,28
-0,69%
Renault Jahreschart
RHÖN-KLINIKUM AG17,92
-0,55%
RHÖN-KLINIKUM Jahreschart
RWE AG St.31,79
0,09%
RWE Jahreschart
Samsung2210,00
-3,07%
Samsung Jahreschart
Sanofi S.A.90,82
-1,21%
Sanofi Jahreschart
SAP SE127,24
-0,11%
SAP Jahreschart
Siemens Gamesa Renewable Energy SA16,15
3,29%
Siemens Gamesa Renewable Energy SA Jahreschart
Siltronic AG89,42
-0,09%
Siltronic Jahreschart
Slack26,70
-2,20%
Slack Jahreschart
Snap Inc. (Snapchat)20,72
-0,43%
Snap Jahreschart
Softbank Corp.46,66
0,24%
Softbank Jahreschart
Sonos Inc13,36
-2,52%
Sonos Jahreschart
STMicroelectronics N.V.24,25
1,34%
STMicroelectronics Jahreschart
Ströer SE & Co. KGaA60,85
0,00%
Ströer Jahreschart
Südzucker AG (Suedzucker AG)14,62
3,98%
Südzucker Jahreschart
Tesla1052,80
-1,88%
Tesla Jahreschart
TUI4,40
-0,52%
TUI Jahreschart
Twitter27,54
-0,02%
Twitter Jahreschart
U.S. Bancorp31,85
0,00%
US Bancorp Jahreschart
Vapiano0,32
26,40%
Vapiano Jahreschart
voestalpine AG19,32
-0,69%
voestalpine Jahreschart
Volkswagen (VW) St.147,90
2,57%
Volkswagen (VW) St Jahreschart
Warner Music Group25,85
-3,31%
Warner Music Group Jahreschart
Wells Fargo & Co.22,99
0,44%
Wells FargoCo Jahreschart
Wirecard AG3,30
19,13%
Wirecard Jahreschart
ZEAL Network SE35,40
8,76%
ZEAL Network Jahreschart
Zoom Video Communications238,00
1,71%
Zoom Video Communications Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
BayerBAY001
Amazon906866
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Lufthansa AG823212
Deutsche Telekom AG555750
NEL ASAA0B733
Allianz840400
Infineon AG623100
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
Covestro AG606214