aktualisiert: 19.08.2021 22:05

Wall Street letztlich gespalten -- DAX schließt tiefrot -- NEL ASA verlustreich -- Adyen verdoppelt Überschuss im Halbjahr -- Luxus-Aktien leiden unter Gewinnmitnahmen -- Intel, NVIDIA, Cisco im Fokus

Folgen
Amazon will wohl Kaufhäuser in den USA eröffnen. Gericht stoppt Öl-Projekt von ConocoPhillips in Alaska. Infineon-, AIXTRON-Aktien & Co. verlieren: Sorge vor Lieferengpässen. ABB erhält Großauftrag aus Australien. Siemens-Chef will Technologiekonzern nicht weiter umbauen. Evonik investiert in zwei chinesische Fonds. Bayer-Aufsichtsratschef will keine Konzern-Aufspaltung. Chipmangel bremst Autowerte.
Werbung

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der heimische Aktienmarkt musste am Donnerstag ordentliche Verluste hinnehmen.

Der DAX ging bereits deutlich niedriger in die Sitzung und fiel im Tagesverlauf sogar noch tiefer. Letztlich beendete der Leitindex den Handel 1,25 Prozent schwächer bei 15.765,81 Punkten. Der TecDAX startete mit leichten Abschlägen und rutschte bis zum Ertönen der Schlussglocke schlussendlich um 0,96 Prozent auf 3.841,75 Zähler ab.

Belastend wirkten am Donnerstag Anzeichen einer möglichen geldpolitischen Straffung durch die US-Notenbank Fed noch in diesem Jahr. Anleger fürchteten, dass durch eine frühzeitige Reduzierung der Wertpapierkäufe die Aktienmärkte unter Druck geraten könnten, da den Märkten damit Liquidität entzogen würde und daneben auch andere Anlageklassen wieder mehr Attraktivität gewinnen würden. Außerdem sorgte die sich weiter ausbreitende Delta-Variante des Coronavirus bei Anlegern für Verunsicherung.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die europäischen Aktienmärkte notierten am Donnerstag tief im Minus.

Der EuroSTOXX 50 begann den Tag knapp unterhalb des Vortagesniveaus und rutschte anschließend immer weiter ab. Der EuroSTOXX 50 ging letztendlich mit einem Minus von 1,54 Prozent auf 4.124,71 Indexpunkte aus dem Handel.

Belastend wirkten negative Vorgaben aus den USA und Asien, aufgrund der Veröffentlichung des Protokolls der jüngsten Fed-Sitzung. Die Mehrheit der Zentralbanker sprach sich für eine Reduzierung der Wertpapierkäufe noch in diesem Jahr aus.

Besonders schwach präsentierten sich am Donnerstag Aktien aus dem Automobilsektor, wie VW, BMW und Daimler. Auslöser ist die Chip-Krise, die bei VW die Pkw-Produktion ausbremst und wohl auch Toyota dazu zwingt, die Produktion zurückzufahren.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die Anleger an der Wall Street zeigten sich auch am Donnerstag zurückhaltend.

Der Dow Jones präsentierte sich zum Handelsstart etwas tiefer und bewegte sich auch anschließend auf rotem Terrain. Er schloss mit einem Abschlag von 0,19 Prozent auf 34.894,12 Punkte. Auch der NASDAQ Composite startete mit einem Minus in den Tag, konnte die Verluste aber wettmachen und letztlich kleine Gewinne für sich beanspruchen. Sein Schlussstand: 14.541,79 (+0,11 Prozent).

Die Anleger hatten Sorge bezüglich der Reduktion von Stimulusmaßnahmen seitens der Fed. Auch die steigende Zahl von Corona-Infektionen trübte die Stimmung an den Märkten weiterhin. Schon gestern, nach den Fed-Protokollen gerieten die US-Indizes ins Straucheln. Die Mehrheit der Notenbanker hält es unter bestimmten Voraussetzungen für angemessen, die monatlichen Anleihenkäufe noch dieses Jahr zurückzufahren. Die vorbörslichen Konjunkturdaten fielen unterschiedlich aus. Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe fielen niedriger aus als erwartet, der Philadelphia-Fed-Index hingegen fiel schwächer aus.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Am Donnerstag verbuchten die asiatischen Aktienmärkte Verluste.

Der japanische Leitindex Nikkei gab bis zum Handelsende um 1,10 Prozent auf 27.281,17 Punkte nach.

Auf dem chinesischen Festland verlor der Shanghai Composite 0,57 Prozent auf 3.465,56 Zähler, während der Hang Seng in Hongkong um 2,13 Prozent auf 25.316,33 Einheiten fiel.

Das Sitzungsprotokoll der jüngsten Sitzung der US-Notenbank kam an den Aktienmärkten in Asien nicht gut an, denn die Fed könnte noch im laufenden Jahr damit beginnen, ihre lockere Geldpolitik zu straffen, indem sie ihre monatlichen Anleihekäufe reduziert. In Hongkong belasteten zudem Technologieschwergewichte den Hang Seng.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
13.671,60
DAX Chart
33.357,70
DOW JONES Chart
3.191,07
TecDAX Chart
13.308,90
Nasdaq Chart
Werbung
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
19.08.2021
01:50
Ausländische Investitionen in japanische Aktien
19.08.2021
01:50
Investitionen in ausländische Anleihen
19.08.2021
03:30
Erwerbsbeteiligungsquote
19.08.2021
03:30
Teilzeitbeschäftiung
19.08.2021
03:30
Vollzeitbeschäftigung
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ABB (Asea Brown Boveri)
0,00%
ABB (Asea Brown Boveri) Jahreschart
Adyen B.V. Parts Sociales1850,20
0,28%
Adyen BV Parts Sociales Jahreschart
AIXTRON SE24,37
-0,77%
AIXTRON Jahreschart
Aker Solutions ASA3,32
8,43%
Aker Solutions ASA Jahreschart
Alibaba91,35
0,00%
Alibaba Jahreschart
Alphabet A (ex Google)114,98
-1,08%
Alphabet A (ex Google) Jahreschart
Amazon136,10
-1,68%
Amazon Jahreschart
AMD (Advanced Micro Devices) Inc.96,50
1,17%
AMD (Advanced Micro Devices)  Jahreschart
Ant Group (ex Ant Financial)Ant Group (ex Ant Financial) Jahreschart
Apple Inc.163,66
-0,21%
Apple Jahreschart
ASML NV548,50
0,20%
ASML NV Jahreschart
Atlas Air Worldwide Holdings IncShs95,50
0,00%
Atlas Air Worldwide Jahreschart
BMW AG77,82
-0,33%
BMW Jahreschart
Brighthouse Financial Inc Registered Shs When Issued46,80
0,00%
Brighthouse Financial Jahreschart
CBS Corp.CBS Jahreschart
Change Healthcare Inc Registered Shs23,80
0,00%
Change Healthcare Jahreschart
Chevron Corp.155,36
2,51%
Chevron Jahreschart
Cisco Inc.44,62
1,44%
Cisco Jahreschart
Concentrix Corporation Registered Shs When Issued
0,00%
Concentrix Jahreschart
ConocoPhillips94,17
-0,26%
ConocoPhillips Jahreschart
Danimer Scientific Inc Registered Shs4,68
-2,09%
Danimer Scientific Jahreschart
Deutsche Telekom AG18,87
-0,38%
Deutsche Telekom Jahreschart
DiDi Global Inc (A) (spons. ADRs)DiDi Global A Jahreschart
eBay Inc.47,47
0,51%
eBay Jahreschart
Evonik AG20,76
-2,67%
Evonik Jahreschart
Gazprom PJSCGazprom PJSC Jahreschart
Global Fashion Group (GFG)1,57
0,00%
Global Fashion Group (GFG) Jahreschart
Goldman Sachs342,90
0,00%
Goldman Sachs Jahreschart
GoPro6,56
0,00%
GoPro Jahreschart
Green Brick Partners Inc27,84
0,00%
Green Brick Partners Jahreschart
HELLA GmbH & Co. KGaA69,85
0,00%
HELLA Jahreschart
Infineon AG27,27
0,00%
Infineon Jahreschart
Intel Corp.34,50
1,19%
Intel Jahreschart
Kering557,20
0,58%
Kering Jahreschart
LANXESS AG36,72
-0,14%
LANXESS Jahreschart
LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.691,00
0,14%
LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton Jahreschart
Lyft19,69
0,00%
Lyft Jahreschart
Mercedes-Benz Group (ex Daimler)60,69
0,03%
Mercedes-Benz Group (ex Daimler) Jahreschart
Meta Platforms (ex Facebook)171,38
-0,79%
Meta Platforms (ex Facebook) Jahreschart
Microsoft Corp.278,45
-0,46%
Microsoft Jahreschart
NEL ASA1,63
-2,25%
NEL ASA Jahreschart
Netflix Inc.236,25
0,13%
Netflix Jahreschart
Nikola6,48
-4,84%
Nikola Jahreschart
NN Group N.V.46,71
0,00%
NN Group Jahreschart
NVIDIA Corp.174,20
0,51%
NVIDIA Jahreschart
PayPal Inc96,02
0,69%
PayPal Jahreschart
Pinterest22,86
-0,17%
Pinterest Jahreschart
Resideo Technologies Inc Registered Shs When Issued22,60
0,00%
Resideo Technologies Jahreschart
Richemont
0,00%
Richemont Jahreschart
Siemens AG109,48
0,15%
Siemens Jahreschart
Snap Inc. (Snapchat)10,75
3,79%
Snap Jahreschart
STMicroelectronics N.V.37,18
3,48%
STMicroelectronics Jahreschart
Swatch (I)
0,00%
Swatch (I) Jahreschart
Teck Resources Ltd. (B)32,11
2,10%
Teck Resources Jahreschart
Tencent Holdings Ltd38,24
2,89%
Tencent Jahreschart
Tesla834,20
-2,47%
Tesla Jahreschart
The Chemours Co When Issued34,11
2,13%
The Chemours Jahreschart
thyssenkrupp AG5,92
-1,33%
thyssenkrupp Jahreschart
T-Mobile US141,76
0,74%
T-Mobile US Jahreschart
Toyota Motor Corp.15,48
2,79%
Toyota Motor Jahreschart
Twitter42,98
0,32%
Twitter Jahreschart
Uber31,25
-2,53%
Uber Jahreschart
Valeo S.A.Valeo Jahreschart
Virgin Galactic6,72
0,00%
Virgin Galactic Jahreschart
Volkswagen (VW) St.197,45
0,66%
Volkswagen (VW) St Jahreschart
Walt Disney115,36
6,62%
Walt Disney Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln