finanzen.net
aktualisiert: 11.06.2019 22:04
Bewerten
(31)

DAX schließt deutlich im Plus -- US-Börsen schließen etwas leichter -- ING hat offenbar kein Interesse mehr an Übernahme der Commerzbank -- Intel, EVOTEC, Siltronic, HUGO BOSS im Fokus

Wintershall DEA plant Börsengang weiter im zweiten Halbjahr 2020. thyssenkrupp-Aktie weit im Plus: EU erteilt Tata-Fusion eine Absage. Hapag-Lloyd-Aktie geht nach 40-Prozent-Rally etwas die Luft aus. Studie: DAX-Vorstände verdienen 52 Mal so viel wie ihre Angestellten. Huawei: US-Blockade drückt Smartphone-Absatz.

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der deutsche Aktienmarkt verbuchte nach dem verlängerten Wochenende Aufschläge.

Der DAX eröffnete die Sitzung fester und legte im Tagesverlauf deutlich zu. Schlussendlich stand ein Zugewinn von 0,92 Prozent bei 12.155,81 Punkten an der Kurstafel. Der Techwerteindex TecDAX wies ebenfalls Gewinne aus und ging 1,25 Prozent höher bei 2.821,98 Zählern aus dem Handel.

Am gestrigen Pfingstmontag fand in Frankfurt kein Handel statt. An den internationalen Märkten, die nicht im Feiertag waren, ging es am Vortag leicht nach oben. "Die Gewinne hielten sich aber in Grenzen", sagte Analyst Michael Hewson vom Broker CMC Markets. Gute Nachrichten zum Zollstreit zwischen den USA und Mexiko trieben die Kurse an.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



An den europäischen Aktienmärkten ging es am Dienstag nach oben.

Der EuroSTOXX 50 setzte seine am Morgen begonnene Aufwärtsbewegung im Handelsverlauf fort. Er schloss mit einem Zuschlag von 0,43 Prozent bei 3.401,10 Einheiten.

Tagesthema blieb weiterhin der Handelskonflikt zwischen den USA und China. Anleger hoffen inzwischen auf eine Einigung bei einem Treffen der Staatsoberhäupter im Zuge des G20-Gipfels. Für Entspannung sorgte die vorläufige Beilegung des Zollstreites zwischen Mexiko und den USA.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die Wall Street hat den Dienstagshandel mit leichten Verlusten beendet.

Der Dow Jones gewann zum Start des Dienstagshandels zunächst einige Punkte, konnte seine Gewinne aber nicht verteidigen. Am Ende ging es leicht abwärts, das Börsenbarometer schloss mit einem Abschlag von 0,08 Prozent bei 29.644,22 Indexpunkten. Kaum verändert gingen die Techwerte aus dem Handel, der NASDAQ Composite schloss mit einem marginalen Abschlag von 0,01 Prozent bei 7.822,57 Zählern.

Nach den Vortagesgewinnen ging es am Dienstag an der Wall Street nach anfänglichen Gewinnen volatil zu. Dabei stützte die Beilegung des Zollstreits zwischen Mexiko und den USA. Im Mittelpunkt stand außerdem die US-Notenbank. "Jedwede schwächere Daten, die darauf hindeuten, dass sich die US-Konjunktur verlangsamt und eine Zinssenkung um 25 Basispunkte notwendig machen, werden von den Anlegern sehr genau beobachtet", sagt Portfolio-Manager Andrew Harman von First State Investments.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Am Dienstag ging es im asiatischen Handel nach oben.

In Japan gewann der Nikkei 0,33 Prozent auf 21.204,28 Punkte. Auf dem chinesischen Festland legte der Shanghai Composite indes 2,58 Prozent auf 2.925,72 Einheiten zu. Daneben wies der Hang Seng in Hongkong zum Handelsende ein Plus von 0,76 Prozent auf 27.789,34 Zähler aus.

Die Einigung im Zollstreit zwischen Mexiko und den Vereinigten Staaten sorgte für Entspannung. Außerdem setzten die Märkte Händlern zufolge darauf, dass es in diesem Monat während des G20-Gipfels doch zu einer Einigung zwischen US-Präsident Donald Trump und seinem chinesischen Amtskollegen Xi Jinping kommen könnte.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

Intel übernimmt Netzwerk-Startup Barefoot Networks - Intel-Aktie schließt kaum verändert
IntelSalesforceEVOTECHUGO BOSSCommerzbankWirecardSprint-Übernahme

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
12.658,80
DAX Chart
27.030,70
DOW JONES Chart
2.802,11
TecDAX Chart
7.948,31
Nasdaq Chart
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
11.06.19Adler Real Estate AG
Hauptversammlung
11.06.19Arundel AG
Hauptversammlung
11.06.19Best Buy Co. Inc.
Hauptversammlung
11.06.19H&R Block Inc.
Quartalszahlen
11.06.19Halma PLC
Quartalszahlen
11.06.19Liberty Global PLC (A)
Hauptversammlung
11.06.19Tesla
Hauptversammlung
11.06.19Toho Co LtdShs
Quartalszahlen
11.06.19TripAdvisor Inc.
Hauptversammlung
11.06.19Unibail-Rodamco
Hauptversammlung
11.06.19BSquare Corp.
Hauptversammlung
11.06.19Chico`s FAS Inc.
Quartalszahlen
11.06.19Christopher & Banks Corp.
Quartalszahlen
11.06.19Cray Inc.
Hauptversammlung
11.06.19Crest Nicholson Holdings Limited
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
11.06.2019
00:45
Produktionsverkäufe
11.06.2019
01:50
Geldmenge M2+CD (Jahr)
11.06.2019
03:30
Geschäftskonditionen der National Australia Bank
11.06.2019
03:30
Unternehmensvertrauen der National Australia Bank
11.06.2019
08:00
Herstellerpreisindex (im Jahresvergleich)
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

1&1 Drillisch AG31,22
-1,08%
1&1 Drillisch Jahreschart
3M Co.148,36
1,01%
3M Jahreschart
adidas281,55
-0,42%
adidas Jahreschart
ADO Properties S.A.39,54
-0,90%
ADO Properties Jahreschart
Airbus SE (ex EADS)120,00
0,64%
Airbus Jahreschart
Alphabet A (ex Google)1125,60
0,14%
Alphabet A (ex Google) Jahreschart
Altria Inc.39,57
0,82%
Altria Jahreschart
Amazon1606,60
0,11%
Amazon Jahreschart
Apple Inc.210,50
-0,33%
Apple Jahreschart
BASF65,86
-0,23%
BASF Jahreschart
Beiersdorf AG106,10
0,24%
Beiersdorf Jahreschart
BMW AG67,51
0,42%
BMW Jahreschart
BNP Paribas S.A.47,23
-0,58%
BNP Paribas Jahreschart
Boeing Co.333,00
-1,70%
Boeing Jahreschart
Commerzbank5,32
-0,26%
Commerzbank Jahreschart
Continental AG117,58
-1,14%
Continental Jahreschart
Covestro AG45,32
-1,78%
Covestro Jahreschart
Cronos7,91
7,78%
Cronos Jahreschart
Daimler AG48,66
-0,15%
Daimler Jahreschart
Delta Air Lines Inc.47,79
-1,52%
Delta Air Lines Jahreschart
Deutsche Bank AG7,11
0,35%
Deutsche Bank Jahreschart
Deutsche Telekom AG15,82
0,60%
Deutsche Telekom Jahreschart
Deutsche Wohnen SE35,42
3,69%
Deutsche Wohnen Jahreschart
E.ON SE8,81
-0,94%
EON Jahreschart
Ericsson (Telefon AB L.M.Ericsson) (B)8,31
7,64%
Ericsson (Telefon LMEricsson) (B) Jahreschart
EVOTEC SE19,92
0,63%
EVOTEC Jahreschart
Ford Motor Co.8,20
-0,51%
Ford Motor Jahreschart
Fortum Oyj21,60
0,47%
Fortum Jahreschart
Hapag-Lloyd AG59,50
0,85%
Hapag-Lloyd Jahreschart
HeidelbergCement AG65,26
1,97%
HeidelbergCement Jahreschart
Huawei TechnologiesHuawei Technologies Jahreschart
HUGO BOSS AG37,29
0,24%
HUGO BOSS Jahreschart
ING Group10,11
-1,00%
ING Group Jahreschart
Intel Corp.46,30
-1,65%
Intel Jahreschart
Lufthansa AG15,42
0,98%
Lufthansa Jahreschart
Mediaset S.p.A.2,62
-2,64%
Mediaset Jahreschart
Morgan Stanley40,00
2,43%
Morgan Stanley Jahreschart
NEL ASA0,77
0,98%
NEL ASA Jahreschart
Netflix Inc.266,00
3,91%
Netflix Jahreschart
Nokia Oyj (Nokia Corp.)4,69
2,00%
Nokia Jahreschart
Peugeot S.A. (PSA Peugeot Citroën)23,73
1,32%
Peugeot Jahreschart
Renault S.A.52,00
-5,66%
Renault Jahreschart
RWE AG St.27,28
-0,40%
RWE Jahreschart
Salesforce131,76
-0,44%
Salesforce Jahreschart
Sanofi S.A.83,92
1,11%
Sanofi Jahreschart
SAP SE116,24
-0,31%
SAP Jahreschart
Siltronic AG75,28
-0,71%
Siltronic Jahreschart
Softbank Corp.36,00
2,71%
Softbank Jahreschart
Spotify105,30
0,19%
Spotify Jahreschart
Sprint Nextel Corp.Sprint Nextel Jahreschart
Tableau Software Inc (A)Tableau Software A Jahreschart
Tata Steel Ltd. (spons. GDR)4,25
3,16%
Tata Steel Jahreschart
Telefonica Deutschland AG (O2)2,74
0,15%
Telefonica Deutschland Jahreschart
Telefonica S.A.7,08
-0,07%
Telefonica Jahreschart
Tesla236,05
0,68%
Tesla Jahreschart
thyssenkrupp AG12,97
-1,48%
thyssenkrupp Jahreschart
T-Mobile US Inc71,47
-0,27%
T-Mobile US Jahreschart
Toyota Motor Corp.61,00
-1,29%
Toyota Motor Jahreschart
UniCredit S.p.A.11,51
0,49%
UniCredit Jahreschart
Uniper28,47
0,67%
Uniper Jahreschart
United Internet AG35,38
-0,56%
United Internet Jahreschart
Vodafone Group PLC1,87
0,41%
Vodafone Group Jahreschart
Volkswagen (VW) St.169,20
1,20%
Volkswagen (VW) St Jahreschart
Vonovia SE (ex Deutsche Annington)48,15
0,77%
Vonovia Jahreschart
VTG AG52,90
0,00%
VTG Jahreschart
Wintershall DEAWintershall DEA Jahreschart
Wirecard AG118,95
-2,90%
Wirecard Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733
Amazon906866
PowerCell Sweden ABA14TK6
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
Netflix Inc.552484
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
TUITUAG00