finanzen.net
aktualisiert: 15.03.2019 22:13
Bewerten
(0)

DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen höher -- BMW verringert Dividende -- Strafverfolger untersuchen offenbar Indien-Geschäft von Wirecard -- Volkswagen, Tesla, UBS, Oracle im Fokus

DRUCKEN
Boeing setzt Auslieferungen von Boeing 737 Max aus. Zwei Führungskräfte verlassen Facebook - Enger Vertrauter von Zuckerberg geht. Eni will Aktionären mehr zurückzahlen. H&M steigert Umsatz im ersten Quartal. Porsche macht dank hoher Nachfrage nach Top-Modellen mehr Gewinn.

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Am heimischen Aktienmarkt ging es am Freitag nach einem zurückhaltenden Start bergauf.

Der DAX konnte kräftige Zuschläge verbuchen und erreichte sogar ein neues Jahreshoch bei 11.725,66 Punkten. Er schloss letztendlich 0,85 Prozent höher bei 11.685,69 Zählern. Der TecDAX präsentierte sich indes nach einem tieferen Start mit freundlicher Tendenz und ging mit einem Plus von 0,55 Prozent auf 2.666,96 Indexpunkte aus dem Handel.

Am heutigen Handelstag stand ab Mittag der große Quartalsverfall von Futures und Optionen an den Terminbörsen an - der so genannte Hexensabbat.

Daneben stand der Brexit weiterhin im Fokus. Nach dem Votum für eine Verschiebung des Austritts Großbritanniens aus der EU hofft Premierministerin Theresa May nun auf einen Erfolg. Bereits kommende Woche soll das britische Parlament erneut über den Deal abstimmen.

Unter den Einzelwerten richteten sich die Blicke erneut auf Wirdecard. Hier nehmen Strafverfolger wohl nun dessen Indien-Geschäft ins Visier.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die europäischen Börsen konnten am Freitag im Verlauf Gewinne einfahren.

Der EuroSTOXX 50 verbuchte nach einer zurückhaltenden Handelseröffnung kräftige Aufschläge. Er notierte zum Ertönen der Schlussglocke 1,32 Prozent höher bei 3.386,08 Zählern.

Der sogenannte Hexensabbat hatte auf dem europäischen Börsenparkett für deutliche Ausschläge nach oben gesorgt. Doch nachdem die Optionen und Futures nun ausgelaufen waren, rückte erneut der Brexit in den Mittelpunkt. "Die Börsianer hoffen jetzt auf eine Annahme von Theresa Mays Brexit-Deal im dritten Votum", gab Thomas Altmann von QC Partners zu Bedenken.

Positive Nachrichten gab es aus China. Dort war der Nationale Volkskongress mit einem schon avisierten neuen Gesetz auf US-Präsident Donald Trump zugegangen.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Der US-amerikanische Aktienmarkt tendierte am Freitag bergauf.

Der Leitindex Dow Jones zeigte sich freundlich und legte um 0,54 Prozent auf 25.848,87 Punkte zu. Der Techwerte-Index NASDAQ Composite zog ebenfalls an und kletterte um 0,76 Prozent auf 7.688,53 Zählern.

Für Zuversicht sorgten die Entwicklungen in den Handelsgesprächen zwischen den USA und China. Der chinesische Ministerpräsident Li Keqiang hat sich optimistisch gezeigt, dass eine Einigung erzielt wird, mit der beide Seiten leben können. Besonders kräftig legte der Chip-Sektor zu, der 3,0 Prozent gewann. Grund waren Aussagen des Broadcom-CEO, der sich zuversichtlich gezeigt hat, dass der Abwärtstrend im Sektor seinen Tiefpunkt gesehen haben dürfte.

Dagegen rückten die Konjunktursorgen, untermauert durch neue schwache Daten aus China und ein trübes Konjunktur-Bild der japanischen Notenbank, am Aktienmarkt in den Hintergrund. So ist der chinesische Hauspreisindex auf den tiefsten Stand seit zehn Monaten gefallen.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Am letzten Handelstag der Woche verzeichneten die asiatischen Indizes Gewinne.

Der japanische Index Nikkei 225 legte am Freitag um 0,77 Prozent auf 21.450,85 Punkte zu.

Während der Shanghai Composite 1,04 Prozent auf 3.021,75 Zähler kletterte, gewann der Hang Seng 0,56 Prozent auf 29.012,26 Indexpunkte.

Am Freitag lieferten eine unverändert taubenhaft gestimmte Notenbank in Japan sowie steigende Hoffnungen auf eine baldige Einigung im Handelsstreit zwischen den USA und China positive Impulse.

Im Fokus stand eine Initiative in China, die als Entgegenkommen auf US-Präsident Donald Trump gedeutet wird. Wie bereits avisiert hat Chinas Nationaler Volkskongress ein neues Gesetz zu ausländischen Investitionen verabschiedet.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
Indizes Vergleichscharts
DAX
TecDAX
Dow Jones
Nasdaq Comp.
Anzeige

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
15.03.19AIA Group Ltd
Quartalszahlen
15.03.19ALROSA
Quartalszahlen
15.03.19Bechtle AG
Quartalszahlen
15.03.19Compagnie Financiere Tradition S.A.
Quartalszahlen
15.03.19Constantin AG (Constantin Medien)
Quartalszahlen
15.03.19Ford Otomotiv Sanayi A.S.
Hauptversammlung
15.03.19GERRY WEBER AG
Quartalszahlen
15.03.19Masterflex SE
Quartalszahlen
15.03.19MAX Automation SE
Quartalszahlen
15.03.19Ocean Wilson Holdings Ltd.
Quartalszahlen
15.03.19Polyphor AG
Quartalszahlen
15.03.19Shop Apotheke Europe NV
Quartalszahlen
15.03.19u-blox AG
Quartalszahlen
15.03.19WH Group Ltd
Quartalszahlen
15.03.19Andersen & Martini (B)
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
15.03.2019
02:30
Immobilienpreisindex
15.03.2019
03:00
BoJ Geldpolitik Statement
15.03.2019
03:00
BoJ Zinssatzentscheidung
15.03.2019
05:00
Exporte
15.03.2019
05:00
Handelsbilanz
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Air Canada Voting and Variable Voting20,59
0,00%
Air Canada Voting and Variable Voting Jahreschart
Airbus SE (ex EADS)115,00
-3,12%
Airbus Jahreschart
Allianz196,44
-0,59%
Allianz Jahreschart
Alphabet A (ex Google)1072,05
-1,19%
Alphabet A (ex Google) Jahreschart
Amazon1578,85
-1,43%
Amazon Jahreschart
American Airlines Inc27,19
0,59%
American Airlines Jahreschart
Apple Inc.170,97
-0,92%
Apple Jahreschart
BASF65,65
-2,58%
BASF Jahreschart
BBVA SA (Banco Bilbao Vizcaya Argentaria)5,39
-0,24%
BBVA Jahreschart
Bechtle AG80,60
-0,80%
Bechtle Jahreschart
BMW AG69,82
-2,14%
BMW Jahreschart
Boeing Co.324,54
-1,45%
Boeing Jahreschart
BVB (Borussia Dortmund)7,98
-1,18%
BVB (Borussia Dortmund) Jahreschart
CIMIC Group31,22
0,87%
CIMIC Group Jahreschart
Commerzbank6,96
-1,25%
Commerzbank Jahreschart
Daimler AG50,90
-1,53%
Daimler Jahreschart
Deutsche Bank AG7,34
-2,00%
Deutsche Bank Jahreschart
Deutsche Börse AG111,75
0,31%
Deutsche Börse Jahreschart
Deutsche Telekom AG15,66
-0,92%
Deutsche Telekom Jahreschart
Eni S.p.A.15,69
-1,22%
Eni Jahreschart
Facebook Inc.146,19
0,79%
Facebook Jahreschart
Ford Motor Co.7,62
2,14%
Ford Motor Jahreschart
freenet AG19,49
-2,18%
freenet Jahreschart
Grammer AG35,64
0,79%
Grammer Jahreschart
Hennes & Mauritz AB (H & M, H&M)12,97
-2,08%
HennesMauritz (HM, H&M) Jahreschart
HOCHTIEF AG142,10
0,14%
HOCHTIEF Jahreschart
IBM Corp. (International Business Machines)123,47
-0,67%
IBM Jahreschart
KUKA AG58,30
-1,02%
KUKA Jahreschart
Lufthansa AG19,71
-2,33%
Lufthansa Jahreschart
Merck KGaA98,98
-1,12%
Merck Jahreschart
Netflix Inc.324,20
-2,54%
Netflix Jahreschart
Nissan Motor Co. Ltd.7,51
0,27%
Nissan Motor Jahreschart
Oracle Corp.47,27
3,25%
Oracle Jahreschart
Peugeot S.A. (PSA Peugeot Citroën)22,11
-0,58%
Peugeot Jahreschart
Porsche Holding SE Vz55,90
-1,13%
Porsche vz Jahreschart
QUALCOMM Inc.51,12
0,31%
QUALCOMM Jahreschart
Renault S.A.58,57
-2,14%
Renault Jahreschart
Roche AG (Genussschein)240,30
0,29%
Roche Jahreschart
Rocket Internet SE22,94
0,35%
Rocket Internet Jahreschart
Shop Apotheke Europe NV38,80
0,78%
Shop Apotheke Europe NV Jahreschart
Siemens AG95,47
-3,15%
Siemens Jahreschart
Siemens Healthineers AG37,30
-2,23%
Siemens Healthineers Jahreschart
Siltronic AG80,44
-1,08%
Siltronic Jahreschart
Sixt SE St.90,40
-2,48%
Sixt Jahreschart
Spotify126,60
0,60%
Spotify Jahreschart
Steinhoff0,11
-1,37%
Steinhoff Jahreschart
Talanx AG34,32
-0,29%
Talanx Jahreschart
Telefonica Deutschland AG (O2)2,99
0,03%
Telefonica Deutschland Jahreschart
Tesla236,38
-2,66%
Tesla Jahreschart
TUI9,22
-1,41%
TUI Jahreschart
UBS10,60
-1,58%
UBS Jahreschart
Vinci S.A.84,80
-1,76%
Vinci Jahreschart
Vodafone Group PLC1,70
0,48%
Vodafone Group Jahreschart
Volkswagen (VW) St.144,90
-1,76%
Volkswagen (VW) St Jahreschart
Walt Disney95,76
-0,17%
Walt Disney Jahreschart
Westwing Group AG14,10
1,28%
Westwing Group Jahreschart
Wirecard AG101,00
-0,49%
Wirecard Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".
Mär 2019
MoDiMiDoFrKW
19
4567810
111213141511
181920212212
252627282913

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO
finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
BayerBAY001
Amazon906866
Allianz840400
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
Aurora Cannabis IncA12GS7
Deutsche Telekom AG555750