finanzen.net
aktualisiert: 20.09.2019 22:42
Bewerten
(1)

DAX geht kaum verändert ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Minus -- CoBa will Stellen streichen -- Hoffnung auf Bewegung im Brexit-Streit -- K+S, Thomas Cook, Roche, HHLA im Fokus

Deutz kappt Gewinnprognose. Trump sieht Fortschritte bei Handelsgesprächen mit China. OSRAM-Aufsichtsratschef verkauft Aktien ebenfalls nicht an ams. Capital Group stockt E.ON-Anteile auf über 10 Prozent auf. TRATON-Beteiligung Navistar erwartet höhere Marge. Amazon startet Klimainitiative - 100.000 Elektro-Lieferwagen bestellt.

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der DAX zeigte sich am Hexensabbat wenig bewegt.

Der DAX eröffnete marginal über seinem Vortagesschlusskurs und trat auch anschließend auf der Stelle. Schlussendlich ging er 0,08 Prozent stärker bei 12.468,01 Punkten ins Wochenende. Der TecDAX wies zum Handelsstart ein kleines Plus aus, dann fiel er aber auf rotes Terrain zurück, bis er 0,86 Prozent schwächer bei 2.869,20 Zählern schloss.

Am Hexensabbat blieben größere Kursausschläge aus - meistens führt dieses Ergeignis zu nicht zu begründbaren Kursausschlägen. Futures und Optionen auf Indizes als auch Optionen auf Einzelwerte verfallen an diesem Freitag.

Derweil senkte die Chinesische Notenbank ihren Leitzins erneut. Positive Signale kamen in Sachen Handelsstreit, der US-Präsident selbst sprach von Fortschritten.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die europäischen Börsen präsentierten sich vor dem Wochenende stärker.

Der EuroSTOXX 50 startete nahezu unverändert, konnte im Verlauf aber Gewinne verbuchen: Den Handel beendete der Index 0,53 Prozent höher bei 3.571,39 Einheiten.

Vor dem Wochenende beschäftigte der Hexensabbat die Märkte. Am Mittag sind die Futures auf die Indizes und die Optionen darauf verfallen, am Abend die Optionen auf einzelne Aktien.

Brexit und der US-chinesische Handelsstreit blieben weiter im Fokus - stützend wirkte, dass die Gespräche ihre Fortsetzung finden. In China senkte derweil die Notenbank den Leitzins erneut.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Im Freitagshandel fielen die Aktien an der Wall Street leicht zurück.

Der Dow Jones verlor 0,59 Prozent und schloss auf 26.935,07 Punkten. Der Techwerteindex NASDAQ Composite zeigte sich ebenfalls schwächer und rutschte um 0,80 Prozent auf 8.117,67 Zähler ab.

Der Belastungsfaktor waren Berichte, wonach eine chinesische Handelsdelegation früher als erwartet die Heimreise antritt. Zu Beginn hatten noch Hoffnungen auf eine Annäherung im Handelsstreit das Sentiment gestützt. Zum anderen brachte der Tag des vierfachen Verfalls an den Termin- und Optionsmärkten erhöhte Bewegung. Mit Interesse wurden auch Aussagen von Notenbank-Vertretern verfolgt.

Konjunkturdaten standen nicht auf der Agenda. Derweil äußerten sich US-Notenbanker zur jüngsten Zinssenkung. So erläuterte Boston-Fed-Präsidenten Eric Rosengren - ein Falke im Offenmarktausschuss der Fed - seine Gründe für die Ablehnung der Zinssenkung. Diese sei nicht notwendig gewesen. Es bestehe die Gefahr, dass sich die Preise für riskobehaftete Vermögenswerte weiter erhöhen und die Schuldenaufnahme angeheizt werde. Rosengren sieht Risiken durch Instabilitäten im Finanzsystem, sollte die US-Notenbank die Zinsen weiter senken. Das könne den nächsten Abschwung verschärfen, wenn er kommt.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die Börsen in Fernost zeigten sich am Freitag uneinheitlich.

In Japan stand der Leitindex Nikkei zum Handelsende 0,16 Prozent höher bei 22.079,09 Punkten.

In China konnte der Shanghai Composite letztlich um 0,24 Prozent auf 3.006,45 Zähler klettern. In Hongkong verbucht der Hang Seng zuletzt ein kleines Minus von 0,13 Prozent auf 26.435,67 Einheiten.

Die kleine Zinssenkung der chinesischen Notenbank und Gespräche zwischen den USA und China stützten die Börsen in Fernost vor dem Wochenende ein wenig. Der Zinsschritt der PBoC war am Markt allerdings bereits erwartet worden. Es war die zweite Zinssenkung in Folge.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

Darum steigen die Ölpreise steigen - Iran warnt vor Krieg
ÖlpreiseCommerzbankThomas CookHexensabbatK+SAmazonEuro

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
12.661,10
DAX Chart
26.787,10
DOW JONES Chart
2.781,33
TecDAX Chart
7.873,45
Nasdaq Chart
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
20.09.19BVZ AG
Quartalszahlen
20.09.19Smiths PLC
Quartalszahlen
20.09.19Spice Private Equity Ltd.
Quartalszahlen
20.09.19Alten S.A.
Quartalszahlen
20.09.19Premier Investments Limited
Quartalszahlen
20.09.19Strike Oil LtdShs
Quartalszahlen
20.09.19Wolford AG
Quartalszahlen
20.09.19Afone
Quartalszahlen
20.09.19Alchemy Resources Ltd
Quartalszahlen
20.09.19Amoeba SA
Quartalszahlen
20.09.19Applegreen PLC
Quartalszahlen
20.09.19Aurionpro Solutions Ltd Dematerialised
Hauptversammlung
20.09.19Bauxite Resources LtdShs
Quartalszahlen
20.09.19BBI Development S.A.
Quartalszahlen
20.09.19Brockman Mining Ltd
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
20.09.2019
01:30
Nationaler CPI ex. frische Lebensmittel (Jahr)
20.09.2019
01:30
Nationaler Verbraucherpreisindex (Jahr)
20.09.2019
01:30
Nationaler VPI ex. Nahrungsmittel und Energie (Jahr)
20.09.2019
01:50
Ausländische Investitionen in japanische Aktien
20.09.2019
01:50
Investitionen in ausländische Anleihen
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Alphabet A (ex Google)1118,20
-0,66%
Alphabet A (ex Google) Jahreschart
Altria Inc.39,69
0,29%
Altria Jahreschart
Amazon1579,40
-1,69%
Amazon Jahreschart
ams AG39,40
-3,90%
ams Jahreschart
Apple Inc.211,65
0,55%
Apple Jahreschart
ArcelorMittal13,12
-0,62%
ArcelorMittal Jahreschart
AUDI AG812,00
0,50%
AUDI Jahreschart
Aurora Cannabis Inc3,31
-2,60%
Aurora Cannabis Jahreschart
BAT PLC (British American Tobacco)31,14
-0,08%
BAT Jahreschart
Bats Global Markets Inc
0,00%
Bats Global Markets Jahreschart
BAUER AG14,16
0,00%
BAUER Jahreschart
Beyond Meat97,50
0,00%
Beyond Meat Jahreschart
Canopy Growth Corp17,80
-2,75%
Canopy Growth Jahreschart
Capital Group Holdings Inc.Capital Group Jahreschart
comdirect bank AG12,76
0,31%
comdirect bank Jahreschart
Commerzbank5,33
0,15%
Commerzbank Jahreschart
Constellation Brands Inc (A)176,50
0,00%
Constellation Brands A Jahreschart
Cronos7,60
-3,83%
Cronos Jahreschart
CrowdStrike43,00
-8,12%
CrowdStrike Jahreschart
Daimler AG48,21
-0,92%
Daimler Jahreschart
Deutsche Post AG30,70
0,47%
Deutsche Post Jahreschart
Deutsche Telekom AG15,85
0,23%
Deutsche Telekom Jahreschart
DEUTZ AG5,05
-3,72%
DEUTZ Jahreschart
E.ON SE8,79
-0,20%
EON Jahreschart
eBay Inc.35,21
-0,37%
eBay Jahreschart
Enel S.p.A.6,77
0,00%
Enel Jahreschart
Facebook Inc.166,74
-2,15%
Facebook Jahreschart
Fastly21,00
0,00%
Fastly Jahreschart
FedEx Corp.135,82
8,71%
FedEx Jahreschart
Hennes & Mauritz AB (H & M, H&M)19,15
0,63%
HennesMauritz (HM, H&M) Jahreschart
HHLA AG (Hamburger Hafen und Logistik)23,40
-1,02%
HHLA Jahreschart
Imperial Brands plc21,71
0,00%
Imperial Brands Jahreschart
innogy SE44,33
0,00%
innogy Jahreschart
K+S AG12,64
0,48%
K+S Jahreschart
LG Electronics Inc68800,00
0,00%
LG Electronics Jahreschart
L'Oréal S.A. (L'Oreal, L Oreal)240,60
-1,76%
LOréal Jahreschart
Low & Bonar PLCShs.0,17
0,00%
LowBonar Jahreschart
Lufthansa AG15,48
0,39%
Lufthansa Jahreschart
Lyft37,80
2,16%
Lyft Jahreschart
MasterCard Inc.243,65
-2,83%
MasterCard Jahreschart
mBank S.A.88,95
0,00%
mBank Jahreschart
Merck KGaA106,25
0,09%
Merck Jahreschart
Merck KGaA Sponsored American Deposit Receipt21,00
0,00%
Merck Jahreschart
Navistar International Corp.25,90
0,00%
Navistar International Jahreschart
Nordex AG11,45
0,09%
Nordex Jahreschart
OSRAM AG40,15
1,62%
OSRAM Jahreschart
PayPal Inc91,17
-2,15%
PayPal Jahreschart
Pfizer Inc.32,70
-0,30%
Pfizer Jahreschart
Philip Morris Inc.72,80
3,12%
Philip Morris Jahreschart
Pinterest
0,00%
Pinterest Jahreschart
Porsche SE Vz64,80
0,40%
Porsche Jahreschart
Reynolds American Inc.Reynolds American Jahreschart
Roche AG (Genussschein)245,60
-0,14%
Roche Jahreschart
Rocket Internet SE24,42
-2,01%
Rocket Internet Jahreschart
RWE AG St.27,36
0,29%
RWE Jahreschart
Ryanair11,94
-0,50%
Ryanair Jahreschart
Salzgitter16,15
-0,52%
Salzgitter Jahreschart
Samsung49900,00
-1,19%
Samsung Jahreschart
Slack19,74
-6,89%
Slack Jahreschart
SMA Solar AG26,00
0,39%
SMA Solar Jahreschart
Target Corp.101,16
0,48%
Target Jahreschart
Tesla229,75
-2,67%
Tesla Jahreschart
The Carlyle Group LP24,06
0,00%
The Carlyle Group LP Jahreschart
Thomas Cook0,01
-72,33%
Thomas Cook Jahreschart
thyssenkrupp AG12,95
-0,15%
thyssenkrupp Jahreschart
TRATON22,41
-2,82%
TRATON Jahreschart
Uber28,65
-1,88%
Uber Jahreschart
Visa Inc.157,64
0,00%
Visa Jahreschart
voestalpine AG21,90
0,00%
voestalpine Jahreschart
Volkswagen (VW) St.167,50
-1,00%
Volkswagen (VW) St Jahreschart
Walgreens Boots Alliance Inc49,76
-0,94%
Walgreens Boots Alliance Jahreschart
Walt Disney118,22
-1,25%
Walt Disney Jahreschart
Zoom Video Communications57,80
-5,25%
Zoom Video Communications Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
BMW AG519000
NEL ASAA0B733
E.ON SEENAG99
TeslaA1CX3T
adidasA1EWWW
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750