aktualisiert: 28.01.2021 22:04

Wall Street legt letztlich zu -- DAX schließt fester -- Daimler rechnet mit 'positivem' 2021 - 2020 überraschend erfolgreich -- Qualtrics mit furiosem Börsenstart -- Tesla, Apple, Facebook im Fokus

Folgen
GM will ab 2035 keine Neuwagen mit Verbrennungsmotor mehr anbieten. Elektroauto-Entwickler Faraday Future geht an die Börse. Hype um Gamestop und Co. MasterCard mit deutlichem Gewinnrückgang. thyssen-Investoren machen Druck. American Airlines mit hohem Quartalsverlust. Norwegischer Staatsfonds macht rund 100 Milliarden Euro Gewinn 2020. EU-Kommission leitet Kartellverfahren gegen Mondelez ein. Allianz bekommt erste Vermögensverwaltungs-Lizenz in China.
Werbung

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der deutsche Leitindex konnte im Donnerstagshandel seine Talfahrt bremsen.

Der DAX hatte deutlich schwächer eröffnet und hielt sich dann lange in der Verlustzone. Am Nachmittag konnte er sich dann aber in die Gewinnzone vorarbeiten und schloss 0,33 Prozent höher bei 13.665,93 Punkten. Auch der TecDAX drehte schließlich knapp ins Plus, nachdem er zunächst noch mit einem Verlust gestartet war. Schlussendlich ging er 0,22 Prozent fester bei 3.407,63 Stellen in den Feierabend.

Gute Vorgaben der US-Börsen sorgten im späten Handelsverlauf für etwas Kauflaune. Die Wall Street wurde dabei angetrieben von einigen guten Unternehmensergebnissen sowie insgesamt robust ausgefallenen Konjunkturdaten. Mit hohen Bewertungen, steigenden Corona-Zahlen und einer langsamen Impfkampagne war die Stimmung unter den deutschen Anlegern insgesamt aber gemäßigt.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die europäischen Börsen legten am Donnerstag zu.

Der EuroSTOXX 50 konnte seine anfänglichen Verluste hinter sich lassen und ins Plus drehen. Schließlich beendete er den Tag 0,59 Prozent stärker bei 3.557,23 Punkten.

Die Berg- und Talfahrt vom heutigen Donnerstag zeigt, dass die Volatilität am Markt zurück ist. Dank Daten zum Geschäftsklima in der Eurozone und zur Wirtschaftsstimmung konnten sich die Kurse von ihren Tagestiefs erholen. Unterstützung kam zudem von Seiten der Wall Street.

"Am Aktienmarkt macht sich Nervosität breit", kommentierte Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Der US-Aktienmarkt verbuchte am Donnerstag Aufschläge.

So startete der Dow Jones bereits mit einem Gewinn und baute diesen anschließend aus. Er ging schließlich 0,99 Prozent höher bei 30.603,92 Punkten aus dem Handel. Auch der NASDAQ Composite konnte zulegen und beendete die Sitzung mit einem Plus von 0,5 Prozent bei 13.337,16 Zählern.

Damit beruhigte sich die Wall Street etwas vom starken Vortages-Rücksetzer. Der Fokus der Anleger richtete sich auf die Quartalsberichte einiger Schwergewichte. Hier fielen einige Quartalsbilanzen recht gut aus. Zudem waren die jüngsten Konjunkturdaten insgesamt robust. Beispielsweise war die Zahl der wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe überraschend deutlich gesunken.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



An den asiatischen Börsen ging es am Donnerstag nach unten.

Der japanische Leitindex Nikkei verlor 1,53 Prozent auf 28.197,42 Punkte.

Auf dem chinesischen Festland sackte der Shanghai Composite bei 3.505,18 Zählern um 1,91 Prozent ab. In Hongkong wies der Hang Seng ein Minus von 2,55 Prozent auf 28.550,77 Indexpunkte aus.

Nach der Talfahrt an den US-Börsen am Tag zuvor folgten die asiatischen Börsen dem Trend aus Übersee. Anleger zeigten sich bezüglich einer schnellen Erholung der Wirtschaft immer verunsicherter. US-Notenbankchef Jerome Powell stellte am Mittwoch ebenfalls einen langen Zeitraum bis zur vollständigen Erholung in Aussicht. Nach wie vor belasteten außerdem hohe Corona-Zahlen und Lieferverzögerungen bei den Impfstoffen, die breit angelegte Impfkampagnen ins Straucheln bringen.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
13.830,30
DAX Chart
31.349,20
DOW JONES Chart
3.344,08
TecDAX Chart
12.807,00
Nasdaq Chart
Werbung
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
28.01.21A.O. Smith Corp.
Quartalszahlen
28.01.21Advantest Corp.
Quartalszahlen
28.01.21Air Products and Chemicals Inc.
Hauptversammlung
28.01.21Alliance Data Systems Corp.
Quartalszahlen
28.01.21Alps Electric Co. Ltd.
Quartalszahlen
28.01.21Altria Inc.
Quartalszahlen
28.01.21American Airlines Inc
Quartalszahlen
28.01.21Arthur J. Gallagher & Co.
Quartalszahlen
28.01.21BANKIA S.A. Bearer Shs
Quartalszahlen
28.01.21Biotec Pharmacon ASAShs
Quartalszahlen
28.01.21Canon Inc.
Quartalszahlen
28.01.21Comcast Corp. (Class A)
Quartalszahlen
28.01.21Daiwa Securities Group Inc.
Quartalszahlen
28.01.21Danaher Corp.
Quartalszahlen
28.01.21Diageo plc
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
28.01.2021
00:00
Weltwirtschaftsforum - Davos
28.01.2021
00:50
Einzelhandelsumsätze s.a (Monat)
28.01.2021
00:50
Einzelhandelumsätze (Jahr)
28.01.2021
00:50
Umsätze von großen Einzelhändlern
28.01.2021
00:50
Ausländische Investitionen in japanische Aktien
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

adidas291,00
0,00%
adidas Jahreschart
Alibaba198,40
-0,20%
Alibaba Jahreschart
Allianz200,35
-0,50%
Allianz Jahreschart
Alphabet C (ex Google)1673,20
0,28%
Alphabet C (ex Google) Jahreschart
Alstom S.A.41,68
-0,14%
Alstom Jahreschart
Amazon2523,50
-0,43%
Amazon Jahreschart
AMC Entertainment Holdings Inc (A)6,50
-17,72%
AMC Entertainment A Jahreschart
American Airlines Inc17,02
1,61%
American Airlines Jahreschart
American Express Co.113,12
-1,36%
American Express Jahreschart
Apple Inc.99,68
-0,76%
Apple Jahreschart
AstraZeneca Pharma India Ltd Dematerialised3438,15
1,01%
AstraZeneca Pharma India Jahreschart
AstraZeneca PLC82,04
3,90%
AstraZeneca Jahreschart
Atlassian186,22
-5,34%
Atlassian Jahreschart
Bayer51,42
-1,04%
Bayer Jahreschart
Bed Bath & Beyond Inc.21,06
-8,66%
Bed BathBeyond Jahreschart
Bilfinger SE29,10
-3,06%
Bilfinger Jahreschart
BioNTech (ADRs)92,60
-0,37%
BioNTech (ADRs) Jahreschart
Blackberry Ltd.Blackberry Jahreschart
BMW AG71,13
-0,10%
BMW Jahreschart
Bombardier Inc. (B)0,39
2,75%
Bombardier B Jahreschart
Brenntag SE63,72
-2,06%
Brenntag Jahreschart
BVB (Borussia Dortmund)5,38
-0,92%
BVB (Borussia Dortmund) Jahreschart
Commerzbank5,59
0,61%
Commerzbank Jahreschart
Continental AG119,00
-0,08%
Continental Jahreschart
Credit Suisse (CS)10,56
0,00%
Credit Suisse (CS) Jahreschart
CureVac79,95
3,13%
CureVac Jahreschart
Daimler AG66,13
1,01%
Daimler Jahreschart
Deutsche Bank AG10,45
-1,06%
Deutsche Bank Jahreschart
Deutsche Beteiligungs AG36,80
-1,87%
Deutsche Beteiligungs Jahreschart
Deutsche Telekom AG15,06
0,84%
Deutsche Telekom Jahreschart
Diageo plc33,30
0,00%
Diageo Jahreschart
Dow Inc50,74
0,26%
Dow Jahreschart
easyJet plc11,60
4,98%
easyJet Jahreschart
eBay Inc.46,85
-0,32%
eBay Jahreschart
EVOTEC SE32,33
-0,37%
EVOTEC Jahreschart
Facebook Inc.210,10
-0,54%
Facebook Jahreschart
Faraday FutureFaraday Future Jahreschart
Fortum Oyj20,67
-1,67%
Fortum Jahreschart
Fraport AG53,50
1,71%
Fraport Jahreschart
GameStop Corp96,90
-23,28%
GameStop Jahreschart
General Motors41,68
-3,44%
General Motors Jahreschart
GME Resources LimitedShs0,05
-0,42%
GME Resources Jahreschart
Goldman Sachs270,60
-0,88%
Goldman Sachs Jahreschart
Grand City Properties S.A.20,44
0,49%
Grand City Properties Jahreschart
Hertz Global Holdings IncShsHertz Global Jahreschart
HOCHTIEF AG76,70
-0,97%
HOCHTIEF Jahreschart
Infineon AG35,20
0,56%
Infineon Jahreschart
ING Group9,13
-0,59%
ING Group Jahreschart
iRobot Corp100,24
-0,75%
iRobot Jahreschart
Klöckner & Co (KlöCo)8,72
-0,91%
KlöcknerCo (KlöCo) Jahreschart
Kone Oyj66,22
-2,33%
Kone Jahreschart
Lufthansa AG12,30
2,84%
Lufthansa Jahreschart
MasterCard Inc.292,35
0,27%
MasterCard Jahreschart
McDonald's Corp.172,70
0,47%
McDonalds Jahreschart
Microsoft Corp.189,02
-0,06%
Microsoft Jahreschart
Moderna Inc126,88
2,32%
Moderna Jahreschart
Mondelez44,41
-0,30%
Mondelez Jahreschart
N26N26 Jahreschart
Nemetschek SE52,50
-0,94%
Nemetschek Jahreschart
Netflix Inc.443,50
0,68%
Netflix Jahreschart
NIO37,00
-7,96%
NIO Jahreschart
Nissan Motor Co. Ltd.4,41
-1,95%
Nissan Motor Jahreschart
Nordstrom Inc.30,00
-0,66%
Nordstrom Jahreschart
Novartis AG
0,00%
Novartis Jahreschart
PayPal Inc208,15
-1,05%
PayPal Jahreschart
Pfizer Inc.27,96
1,05%
Pfizer Jahreschart
Prudential plc16,15
-2,71%
Prudential Jahreschart
Qualtrics32,63
0,18%
Qualtrics Jahreschart
Salzgitter24,97
-2,16%
Salzgitter Jahreschart
Samsung2210,00
-3,07%
Samsung Jahreschart
SAP SE103,22
1,10%
SAP Jahreschart
Sartorius AG Vz.427,00
-1,29%
Sartorius vz Jahreschart
Shop Apotheke Europe NV205,00
0,00%
Shop Apotheke Europe NV Jahreschart
Siemens AG129,68
-0,09%
Siemens Jahreschart
Siemens Healthineers AG45,52
-0,58%
Siemens Healthineers Jahreschart
Signal Advance Inc.2,40
-4,00%
Signal Advance Jahreschart
StarlinkStarlink Jahreschart
STMicroelectronics N.V.32,05
0,63%
STMicroelectronics Jahreschart
Swatch (I)
0,00%
Swatch (I) Jahreschart
T. Rowe Price Group Inc.131,42
-3,50%
T Rowe Price Group Jahreschart
Tesla551,50
-4,27%
Tesla Jahreschart
thyssenkrupp AG11,25
1,35%
thyssenkrupp Jahreschart
Toshiba Corp.26,34
-0,49%
Toshiba Jahreschart
Toyota Motor Corp.61,20
-0,97%
Toyota Motor Jahreschart
UniCredit S.p.A.8,61
-2,22%
UniCredit Jahreschart
Uniper29,52
-0,40%
Uniper Jahreschart
Volkswagen (VW) AG Vz.170,38
-0,02%
Volkswagen (VW) vz Jahreschart
Wirecard AG0,40
-0,35%
Wirecard Jahreschart
Zalando85,94
0,21%
Zalando Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln