finanzen.net
++ Die Nominierten für die German Fund Champions 2021 stehen fest +++ f-fex AG und finanzen.net vergeben erneut die beliebten GFC-Awards! Jetzt mehr erfahren ++
aktualisiert: 05.08.2020 22:15

Wall Street schließt fester -- DAX verlässt Handel im Plus -- BMW mit Milliardenverlust -- Gewinneinbruch bei Allianz -- Commerzbank, FMC, Post, Vonovia, Disney, Beyond Meat im Fokus

Folgen
NORMA wagt wegen Corona weiter keine Prognose. Nikola vergrößert Netto-Verlust erheblich. Ceconomy erwägt weitere Einsparungen - 3.500 Job auf der Kippe. Square überrascht mit Umsatzsprung. Daimler verstärkt Zusammenarbeit mit Batterielieferant CATL. LPKF erwartet im dritten Quartal weniger Umsatz und Gewinn. Munich Re: Mit schwarzen Zahlen durch die Corona-Krise.
Werbung

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Die deutschen Anleger waren zur Wochenmitte in Kauflaune.

Der DAX war mit einem Plus von 0,57 Prozent bei 12.667,12 Punkten in den Handel eingestiegen, nach einem Ausflug weiter nach oben in die Gewinnzone kam der deutsche Leitindex letztlich jedoch etwas von seinen Hochs herunter. Er verabschiedete sich 0,47 Prozent stärker bei 12.660,25 Zählern aus dem Handel.
Der TecDAX zeigte sich zum Start 0,39 fester bei 3.032,14 Punkten, beendete den Tag jedoch 0,1 Prozent schwächer bei 3.017,26 Indexpunkten.

Zur Wochenmitte stand wieder eine Flut an Quartalszahlen aus den deutschen Indizes im Zentrum der Aufmerksamkeit. Unter anderem haben BMW, Commerzbank, Vonovia, Allianz und Deutsche Post ihre Zahlen vorgelegt.

Daneben blieben die Spannungen zwischen China und den USA sowie die Furcht vor einer erneuten Corona-Welle die bestimmenden Themen. US-Arbeitsmarktdaten malten ein düsteres Bild: Wie ADP-Daten zeigen entstanden im Juli gegenüber dem Vormonat lediglich 167.000 Stellen. Analysten hatten dagegen einen Zuwachs von 1.000.000 Jobs vorausgesagt.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Europas Märkte zeigten sich im Mittwochshandel auf grünem Terrain.

Der EuroSTOXX 50 stieg mit einem Plus von 0,12 Prozent bei 3.258,32 Punkten in den Handel ein und verteidigte die Gewinnzone im Verlauf weiter. Er beendete den Tag 0,44 Prozent höher bei 3.268,67 Stellen.

Zur Wochenmitte standen einmal mehr die Bilanzvorlagen zahlreicher Unternehmen im Mittelpunkt. Ein Wermutstropfen blieb allerdings, dass es weiter keine Einigung auf ein neues Hilfspaket für US-Arbeitslose gibt. Der Parteienstreit zwischen Republikanern und Demokraten verhindert dies. Das alte Programm war am Freitag ausgelaufen.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



In den USA grassierte am Mittwoch Optimismus.

Der Dow Jones eröffnete 0,36 Prozent stärker bei 26.924,74 Punkten und konnte seine Gewinne auch anschließend noch ausbauen. Er beendete den Tag 1,39 Prozent fester bei 27.201,52 Einheiten. Auch der Techwerteindex NASDAQ Composite startete 0,24 Prozent fester bei 10.967,87 Zählern und hielt sich im Plus. Er markierte zeitweise ein neues Rekordhoch und notierte erstmals über der runden Marke von 11.000 Einheiten. Aus dem Handel ging er letztlich 0,52 Prozent höher bei 10.998,40 Indexpunkten.

Marktteilnehmer hofften weiterhin auf ein neues Corona-Hilfspaket, das derzeit zwischen Demokraten und Republikanern verhandelt wird. Es hieß jedoch, dass es mittlerweile einige Fortschritte gegeben habe. US-Arbeitsmarktdaten fielen jedoch nicht sehr erfreulich aus. Die Zahl der Beschäftigten in der US-Privatwirtschaft konnte sich bisher kaum von der Coronakrise erholen: Die Zahl der Arbeitsplätze stieg um 167.000, während Experten mit einem Hinzugewinn von mehr als einer Million ausgegangen waren.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die wichtigsten Aktienmärkte in Asien wiesen zur Wochenmitte unterschiedliche Vorzeichen auf.

In Tokio rutschte der Nikkei um 0,26 Prozent ab und ging bei 22.514,85 Punkten in den Feierabend.

Leichte Gewinne waren unterdessen auf dem chinesischen Festland zu sehen, wo es für den Shanghai Composite um 0,17 Prozent auf 3.377,56 Indexpunkte nach oben ging. Deutlicher fielen derweil die Aufschläge in Hongkong aus, wo der Hang Seng mit einem Plus von 0,62 Prozent bei 25.102,54 Zählern aus dem Handel ging.

Laut einem Medienbericht wollen die USA und China über Probleme mit dem im Januar ausgehandelten Handelsabkommen sprechen. Die beiden Parteien wollen offenbar Mitte August zusammenkommen, um Streitpunkte wie die US-amerikanischen Attacken auf chinesische Tech-Unternehmen zu besprechen. "Die Verschlechterung der Beziehungen zwischen den USA und China lässt vermuten, dass konstruktive Gespräche eine Überraschung wären", warnte jedoch Stephen Innes von AxiTrader.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

Apple-Marketingchef Phil Schiller tritt zurück - Aktie wenig bewegt
AppleBeyond MeatDisneyDeutsche PostBMWCommerzbankAllianz

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Jetzt kostenlos anmelden!

Wie Sie finanzielle Freiheit erreichen können, zeigen Ihnen zwei Börsenprofis im Experten-Seminar am heute um 18 Uhr!

Jetzt kostenlos anmelden!

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
12.599,60
DAX Chart
26.612,30
DOW JONES Chart
2.994,27
TecDAX Chart
10.694,40
Nasdaq Chart
Werbung
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
05.08.20Adecco SA
Quartalszahlen
05.08.20Ahold Delhaize (Ahold)
Quartalszahlen
05.08.20Albemarle Corp.
Quartalszahlen
05.08.20All for One Group AG
Quartalszahlen
05.08.20Allianz
Quartalszahlen
05.08.20American Water Works Co Inc
Quartalszahlen
05.08.20AmerisourceBergen Corp.
Quartalszahlen
05.08.20ANSYS Inc.
Quartalszahlen
05.08.20Asahi Group Holdings Ltd.
Quartalszahlen
05.08.20Banca Popolare dell`Emilia Romagna S.c.a r.l.
Quartalszahlen
05.08.20Bank Polska Kasa Opieki S.A.
Quartalszahlen
05.08.20BMW AG
Quartalszahlen
05.08.20BMW Vz.
Quartalszahlen
05.08.20BorgWarner Inc.
Quartalszahlen
05.08.20Capri Holdings (ex Michael Kors)
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
05.08.2020
00:30
AiG Bauleistungsindex
05.08.2020
00:45
Arbeitskostenindex (Jahr)
05.08.2020
00:45
Arbeitskostenindex (Quartal)
05.08.2020
00:45
Erwerbsquote
05.08.2020
00:45
Arbeitslosenquote
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Accor S.A.22,58
-0,79%
Accor Jahreschart
Activision Blizzard Inc.68,77
-1,42%
Activision Blizzard Jahreschart
Ahold Delhaize (Ahold)25,79
-0,54%
Ahold Delhaize (Ahold) Jahreschart
Air Liquide S.A.135,40
-1,31%
Air Liquide Jahreschart
AIXTRON SE10,08
-1,80%
AIXTRON Jahreschart
Allianz164,82
0,88%
Allianz Jahreschart
Amazon2544,00
-2,15%
Amazon Jahreschart
Apple Inc.90,39
-2,89%
Apple Jahreschart
AUDI AG1580,00
-0,63%
AUDI Jahreschart
Ballard Power Inc.12,68
-5,23%
Ballard Power Jahreschart
Beyond Meat127,64
-1,47%
Beyond Meat Jahreschart
Bloom Energy Corp Registered Shs -A-13,02
-8,76%
Bloom Energy A Jahreschart
BMW AG61,13
0,43%
BMW Jahreschart
Capital Group Holdings Inc.
-11,67%
Capital Group Jahreschart
Carl Zeiss Meditec AG102,70
0,98%
Carl Zeiss Meditec Jahreschart
Ceconomy St.4,07
-1,50%
Ceconomy St Jahreschart
Cell Impact AB2,33
-3,12%
Cell Impact Jahreschart
Commerzbank4,14
-1,26%
Commerzbank Jahreschart
Continental AG90,06
2,93%
Continental Jahreschart
Cummins Inc.175,00
-1,13%
Cummins Jahreschart
Daimler AG44,60
1,18%
Daimler Jahreschart
Deutsche Post AG38,41
-0,52%
Deutsche Post Jahreschart
DEUTZ AG4,80
-0,83%
DEUTZ Jahreschart
Dialog Semiconductor Plc.35,44
-3,56%
Dialog Semiconductor Jahreschart
DMG MORI40,40
0,00%
DMG MORI Jahreschart
EVOTEC SE22,27
-3,05%
EVOTEC Jahreschart
Fiat Chrysler (FCA)10,15
-3,92%
Fiat Chrysler (FCA) Jahreschart
Ford Motor Co.5,69
-3,38%
Ford Motor Jahreschart
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC) St.70,82
-1,31%
Fresenius Medical Care Jahreschart
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)38,32
-0,29%
Fresenius Jahreschart
GEA AG29,43
-1,70%
GEA Jahreschart
General Motors25,04
-0,24%
General Motors Jahreschart
Hexagon Composites ASA4,27
-2,82%
Hexagon Composites ASA Jahreschart
Honda Motor Co. Ltd.19,33
-4,16%
Honda Motor Jahreschart
Hyundai Motor Co. Ltd. (GDRs)29,50
-4,22%
Hyundai Motor Jahreschart
Intel Corp.41,60
-1,52%
Intel Jahreschart
Intesa Sanpaolo S.p.A.1,61
-0,15%
Intesa Sanpaolo Jahreschart
Invesco Ltd8,85
2,50%
Invesco Jahreschart
ITM Power plc2,66
-3,28%
ITM Power Jahreschart
Johnson & Johnson124,54
-0,30%
JohnsonJohnson Jahreschart
JPMorgan Chase & Co.80,01
-0,65%
JPMorgan ChaseCo Jahreschart
Kia Motors Corp30,30
8,21%
Kia Motors Jahreschart
KION GROUP AG72,50
-0,96%
KION GROUP Jahreschart
Koenig & Bauer AG17,23
-1,71%
KoenigBauer Jahreschart
KRONES AG50,95
-3,50%
KRONES Jahreschart
KUKA AG36,90
0,00%
KUKA Jahreschart
Lenzing AG44,65
-0,89%
Lenzing Jahreschart
Linde plc200,50
-1,28%
Linde Jahreschart
LPKF Laser & Electronics AG20,80
-1,65%
LPKF LaserElectronics Jahreschart
Lufthansa AG7,35
-3,77%
Lufthansa Jahreschart
MAN38,95
-7,92%
MAN Jahreschart
MarqetaMarqeta Jahreschart
MasterCard Inc.278,05
-1,26%
MasterCard Jahreschart
Mazda Motor Corp.4,90
-3,51%
Mazda Motor Jahreschart
Merck KGaA123,80
-0,96%
Merck Jahreschart
Microsoft Corp.170,92
-1,95%
Microsoft Jahreschart
MTU Aero Engines AG137,80
-1,18%
MTU Aero Engines Jahreschart
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (Munich Re)219,60
-0,41%
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Jahreschart
NEL ASA1,35
-10,77%
NEL ASA Jahreschart
Netflix Inc.402,95
-2,20%
Netflix Jahreschart
Nikola16,40
-18,41%
Nikola Jahreschart
Nissan Motor Co. Ltd.3,00
0,27%
Nissan Motor Jahreschart
NORMA Group SE24,94
-2,27%
NORMA Group Jahreschart
Novavax Inc.84,57
-9,07%
Novavax Jahreschart
Novavax Inc.Novavax Jahreschart
OMV AG24,62
-1,05%
OMV Jahreschart
Peugeot S.A. (PSA Peugeot Citroën)15,28
-0,88%
Peugeot Jahreschart
Pfeiffer Vacuum AG174,40
-1,36%
Pfeiffer Vacuum Jahreschart
Plug Power Inc.10,58
-2,79%
Plug Power Jahreschart
PowerCell Sweden AB19,90
-3,86%
PowerCell Sweden Jahreschart
ProSiebenSat.1 Media SE10,72
1,28%
ProSiebenSat1 Media Jahreschart
Proton Power Systems0,61
-4,08%
Proton Power Systems Jahreschart
QIAGEN N.V.43,54
0,18%
QIAGEN Jahreschart
R. Stahl AG18,90
0,00%
R Stahl Jahreschart
Renault S.A.22,25
-0,69%
Renault Jahreschart
Rheinmetall AG73,34
-2,78%
Rheinmetall Jahreschart
SAF-HOLLAND SE Inhaber-Akt6,33
-2,54%
SAF-HOLLAND Jahreschart
SAP SE131,16
-0,64%
SAP Jahreschart
Schaltbau Holding AG26,50
-0,38%
Schaltbau Jahreschart
SFC Energy AG13,78
-3,23%
SFC Energy Jahreschart
Shell (Royal Dutch Shell) (A)11,47
0,77%
Shell (Royal Dutch Shell) (A) Jahreschart
Siemens AG112,78
0,70%
Siemens Jahreschart
Singulus Technologies AG3,94
-3,19%
Singulus Technologies Jahreschart
SMT Scharf AG8,20
0,99%
SMT Scharf Jahreschart
Sony Corp.66,50
-0,76%
Sony Jahreschart
Square127,56
-2,36%
Square Jahreschart
Suzuki Motor Corp.33,80
0,00%
Suzuki Motor Jahreschart
Take Two138,04
-2,69%
Take Two Jahreschart
Telecom Italia S.p.A.0,34
0,00%
Telecom Italia Jahreschart
Tesla315,60
-5,28%
Tesla Jahreschart
Thermo Fisher Scientific Inc360,20
-2,01%
Thermo Fisher Scientific Jahreschart
thyssenkrupp AG4,61
-4,50%
thyssenkrupp Jahreschart
TOTAL SE29,38
-1,74%
TOTAL Jahreschart
Toyota Motor Corp.56,40
-1,40%
Toyota Motor Jahreschart
TUI2,98
-1,58%
TUI Jahreschart
Uber28,69
-2,94%
Uber Jahreschart
Unione di Banche Italiane SpAUnione di Banche Italiane SpA Jahreschart
Verizon Inc.50,80
-0,96%
Verizon Jahreschart
Visa Inc.167,00
-1,41%
Visa Jahreschart
Volkswagen (VW) St.148,00
1,79%
Volkswagen (VW) St Jahreschart
Volvo AB (A)15,84
-2,34%
Volvo (A) Jahreschart
Vonovia SE (ex Deutsche Annington)58,62
1,31%
Vonovia Jahreschart
Vossloh AG33,15
0,30%
Vossloh Jahreschart
Wacker Neuson SE16,51
-3,05%
Wacker Neuson Jahreschart
Walt Disney105,46
-1,97%
Walt Disney Jahreschart
WashTec AG36,20
-0,69%
WashTec Jahreschart
Wirecard AG0,78
-4,01%
Wirecard Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BioNTechA2PSR2
Apple Inc.865985
NikolaA2P4A9
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Amazon906866
Allianz840400
BayerBAY001
Microsoft Corp.870747
BYD Co. Ltd.A0M4W9
XiaomiA2JNY1
Deutsche Telekom AG555750
Volkswagen (VW) AG Vz.766403