finanzen.net
aktualisiert: 09.08.2019 22:42
Bewerten
(2)

DAX geht mit kräftigen Abgaben ins Wochenende -- US-Börsen schwächer -- Bayer dementiert Gerüchte über Glyphosat-Vergleich -Klagen -- Uber mit weniger Umsatz -- innogy, Bechtle, freenet, LEG im Fokus

Kretinsky scheitert mit Übernahmeangebot für METRO. Carl Zeiss Meditec meldet Gewinnplus. US-Streit mit China belastet EU mit 1 Milliarde Dollar Zollkosten. Malaysia erhebt Anklage gegen 17 Goldman Sachs-Manager. Bund stellt Commerzbank auf den Prüfstand. Huawei: Können Android in Smartphones schon jetzt ersetzen.

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der deutsche Aktienmarkt hatte am Freitag deutliche Abschläge zu verkraften.

Der DAX eröffnete bereits tiefer und stand auch im weiteren Handelsverlauf deutlich im Minus, bevor er sich letztendlich 1,28 Prozent schwächer bei 11.693,80 Punkten ins Wochenende verabschiedete. Auch der TecDAX gab kräftig ab, nachdem er zunächst kaum verändert gestartet war. So blieb schlussendlich ein Verlust von 1,56 Prozent auf 2.784,83 Einheiten stehen.

"Die Regierungskrise in Italien und die Brexit-Sorgen halten den deutschen Aktienmarkt unter Druck. Selbst für den Fall, dass der Handelsstreit kurzfristig in den Hintergrund treten sollte, sehen sich die Anleger in Europa politischen Risiken auf dem eigenen Kontinent gegenüber", begründete Marktanalyst Milan Cutkovic von AxiTrader die derzeitige Entwicklung.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die europäischen Börsen verbuchten am Freitag herbe Verluste.

Der EuroSTOXX 50 war schon leichter in den Tag gegangen, baute sein kleines Minus aber noch deutlich aus und gab bis Handelsende 1,23 Prozent auf 3.333,74 Punkte ab.

Für Abgabedruck sorgte neben dem US-chinesischen Handelskonflikt nun auch noch die Regierungskrise in Rom. Aufgrund eines Koalitionsstreits fordert Vize-Regierungschef Matteo Salvini schnellstmöglich Neuwahlen in Italien.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Nach den deutlichen Kursgewinnen am Vortag sind die Anleger am US-Aktienmarkt am Freitag wieder vorsichtiger geworden.

Der Dow Jones rutschte zum Handelsschluss um 0,34 Prozent auf 26.287,44 Zähler ab. Der Techwerteindex NASDAQ Composite fiel deutlich stärker zurück und verlor 1,0 Prozent auf 7.959,14 Punkte.

Die Berg- und Talfahrt der US-Aktien in der zu Ende gehenden Woche hat die Kurse am Freitag nach unten geführt. Sie folgten damit den Vorgaben aus Asien und Europa. Die asiatischen Märkte waren von einem Bericht belastet worden, demzufolge die US-Regierung eine Entscheidung über Lizenzen für US-Unternehmen zur Wiederaufnahme der Geschäfte mit Huawei zurückhält. Damit rückte der US-chinesische Handelsstreit wieder in den Fokus. In Europa kam die Regierungskrise in Italien als Störfaktor hinzu.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die Aktienmärkte in Fernost fanden am Freitag keine gemeinsame Richtung.

Der japanische Leitindex Nikkei schloss 0,44 Prozent stärker bei 20.684,82 Punkten. Die japanische Wirtschaft war im zweiten Quartal stärker als von Analysten erwartet gewachsen.

Der Shanghai Composite auf dem chinesischen Festland verlor bis Handelsschluss hingegen 0,71 Prozent auf 2.774,75 Zähler, während der Hang Seng in Hongkong um 0,69 Prozent auf 25.939,30 Zähler abgab.

Der anhaltende Handelsstreit drückte auf die Stimmung der Anleger. Von einer Enspannung kann keine Rede sein: Zum einen wurde berichtet, dass die Regierung in Washington ihre Entscheidung über Lizenzen für US-Unternehmen zur Wiederaufnahme der Geschäfte mit chinesischen Huawei zurückhält. Zum anderen hat chinesische Notenbank den Wechselkurs des Dollar zum Renminbi erneut über der Schlüsselmarke von 7 Yuan festgestellt, obwohl sie sich mit einer solchen Abwertung der eigenen Landeswährung dem Vorwurf der Währungsmanipulation aussetzt. Dies hatte US-Präsident bereits in der Vergangenheit verärgert.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

Uber-Aktie stürzt ab: Uber meldet weniger Umsatz als erwartet
UberDaimlerLEG ImmobilienBechtleHELLAinnogyCarl Zeiss

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
11.779,70
DAX Chart
26.097,80
DOW JONES Chart
2.768,54
TecDAX Chart
7.727,00
Nasdaq Chart
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
09.08.19Alphaform AG
Quartalszahlen
09.08.19Amada Co Ltd
Quartalszahlen
09.08.19artnet AG
Quartalszahlen
09.08.19ATOSS Software AG
Quartalszahlen
09.08.19Bechtle AG
Quartalszahlen
09.08.19Berner Kantonalbank (BEKB) AG
Quartalszahlen
09.08.19Bharat Heavy Electricals Ltd.
Quartalszahlen
09.08.19BRF - Brasil Foods SA
Quartalszahlen
09.08.19Bridgestone Corp.
Quartalszahlen
09.08.19Carl Zeiss Meditec AG
Quartalszahlen
09.08.19Conzzeta AG (A)
Quartalszahlen
09.08.19Credit Saison Co. Ltd.
Quartalszahlen
09.08.19Dai-ichi Life Insurance Co Ltd
Quartalszahlen
09.08.19DATA MODUL AG
Quartalszahlen
09.08.19DOWA HOLDINGS CO LTD
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
09.08.2019
00:45
Ankünfte von Besuchern
09.08.2019
01:30
RBA Governor Philip Lowe Rede
09.08.2019
01:50
Bruttoinlandsprodukt Deflator (Jahr)
09.08.2019
01:50
Geldmenge M2+CD (Jahr)
09.08.2019
01:50
Bruttoinlandsprodukt Annualisiert
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Airbus SE (ex EADS)128,04
1,43%
Airbus Jahreschart
Alphabet A (ex Google)1078,40
0,11%
Alphabet A (ex Google) Jahreschart
Amazon1639,60
0,61%
Amazon Jahreschart
Aphria5,66
1,52%
Aphria Jahreschart
Apple Inc.191,34
0,50%
Apple Jahreschart
AUDI AG790,00
-0,25%
AUDI Jahreschart
Aurora Cannabis Inc5,35
-0,06%
Aurora Cannabis Jahreschart
Bayer66,82
1,01%
Bayer Jahreschart
Bechtle AG88,45
2,25%
Bechtle Jahreschart
BMW AG60,91
1,69%
BMW Jahreschart
Broadcom Inc Registered Shs251,00
-0,67%
Broadcom Jahreschart
Broadcom LtdBroadcom Jahreschart
BVB (Borussia Dortmund)9,62
0,31%
BVB (Borussia Dortmund) Jahreschart
Carl Zeiss Meditec AG102,70
0,79%
Carl Zeiss Meditec Jahreschart
Commerzbank4,98
-0,38%
Commerzbank Jahreschart
Continental AG108,04
2,21%
Continental Jahreschart
Cronos10,47
-2,64%
Cronos Jahreschart
Daimler AG41,82
0,90%
Daimler Jahreschart
Dialog Semiconductor Plc.43,79
2,82%
Dialog Semiconductor Jahreschart
Dr. Hönle AG - UV Technology45,70
0,88%
Dr Hönle Jahreschart
E.ON SE8,18
-0,70%
EON Jahreschart
freenet AG17,54
0,92%
freenet Jahreschart
Goldman Sachs179,66
-1,30%
Goldman Sachs Jahreschart
GW Pharmaceuticals plc8,70
0,00%
GW Pharmaceuticals Jahreschart
HELLA GmbH & Co. KGaA37,32
2,92%
HELLA Jahreschart
Huawei TechnologiesHuawei Technologies Jahreschart
innogy SE43,55
-0,53%
innogy Jahreschart
LEG Immobilien103,30
-3,14%
LEG Immobilien Jahreschart
Lufthansa AG13,13
0,19%
Lufthansa Jahreschart
Lyft47,41
3,71%
Lyft Jahreschart
METRO (St.)14,31
-1,31%
METRO (St) Jahreschart
Netflix Inc.272,25
0,83%
Netflix Jahreschart
Novo Nordisk46,81
1,21%
Novo Nordisk Jahreschart
OSRAM AG35,53
0,94%
OSRAM Jahreschart
ProSiebenSat.1 Media SE11,22
0,72%
ProSiebenSat1 Media Jahreschart
RWE AG St.25,73
1,74%
RWE Jahreschart
Ryanair8,68
0,51%
Ryanair Jahreschart
SGL Carbon SE4,36
6,24%
SGL Carbon Jahreschart
Symantec Corp.21,39
-0,42%
Symantec Jahreschart
Tesla200,95
-1,78%
Tesla Jahreschart
Uber31,96
-0,13%
Uber Jahreschart
Volkswagen (VW) St.146,65
0,93%
Volkswagen (VW) St Jahreschart
Walt Disney121,94
-0,31%
Walt Disney Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".
Aug 2019
MoDiMiDoFrKW
1231
5678932
121314151633
192021222334
262728293035

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
XING (New Work)XNG888
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BayerBAY001
EVOTEC SE566480
CommerzbankCBK100
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
BASFBASF11
Apple Inc.865985
Infineon AG623100