aktualisiert: 10.05.2021 22:24

DAX schließt stabil -- US-Börsen rot -- BioNTech mit Umsatz- und Gewinnsprung -- TRATON steigert Auftragseingang -- Ethereum mit Rekord, Dogecoin bricht ein -- Carl Zeiss Meditec im Fokus

Folgen
Milliardenklage gegen Deutsche Bank in Malaysia. Ford ruft mehr als 660.000 Autos in Nordamerika zurück. Volkswagen Financial erwartet 2021 weiter stabilen Gewinn. Delivery Hero, Infineon, SAP & Co.: Techwerte schwach - Zinssorgen wieder da. Sentix: Deutsche Konjunkturerwartungen klettern auf Allzeithoch. Impfstoff von Johnson & Johnson künftig wohl vor allem für Menschen ab 60.
Werbung

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der deutsche Aktienmarkt zeigte sich am Montag letztlich behauptet.

Der DAX eröffnete den Handel noch etwas stärker, bewegte sich anschließend jedoch zunächst nur noch um die Nulllinie und fiel dann leicht in die Verlustzone zurück. Er beendete den Tag letztlich unverändert bei 15.400,41 Punkten. Der TecDAX gab ebenfalls deutlich nach. Er war nahe der Nulllinie in den Tag gestartet. Sein Schlussstand: 3.360,74 Zähler (-1,95 Prozent).

Zum Start in die neue Woche war die Stimmung verhalten, das vor wenigen Wochen erzielte Rekordhoch beim deutschen Leitindex blieb jedoch in Reichweite. Die Angst vor steigenden Zinsen hat nach dem jüngsten US-Arbeitsmarktbericht spürbar abgenommen, das half den Aktienkursen in der neuen Woche aber offenbar nicht mehr. "Die Stimmung an den Finanzmärkten ist robust und Rücksetzer animieren zu einem Neueinstieg", sagten jedoch Experten der Helaba gegenüber dpa-AFX.

Bremsend wirkten sich laut Experten die Renditen am US-Anleihemarkt aus, da am Freitag schon wenige Stunden nach dem Jobbericht den damit verbundenen Rücksetzer wieder ausgeglichen haben. Dies zeige, dass Anleger dort gegenüber nachlassenden Inflations- und Zinsängsten weitaus skeptischer eingestellt seien, sagte Jochen Stanzl von CMC Markets gegenüber dpa-AFX.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die europäischen Börsen zeigten sich zum Wochenstart etwas schwächer.

Der EuroSTOXX 50 stand zum Handelsstart nur minimal unter seinem Freitagsschluss und wies letztlich kleine Verluste von 0,27 Prozent bei 4.023,35 Punkten aus.

Der US-Arbeitsmarktbericht, der am Freitag unerwartet schlecht ausfiel und so die Sorgen vor einer Zinserhöhung minderte, konnte zum Start in die neue Woche nicht mehr stärker nachwirken. Auch gute Vorgaben aus den USA halfen den Kursen nicht auf die Sprünge.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die US-Börsen gaben im Montagshandel nach.

Der Dow Jones konnte im Handelsverlauf ein neues Rekordhoch aufstellen und erstmals die 35.000 Punkte-Marke durchbrechen. Im späten Handel schrumpften die Gewinne deutlich und der US-Leitindex rutschte sogar ins Minus: Mit einem leichten Abschlag von 0,09 Prozent ging es bei 34.745,16 Punkten in den Feierabend. Der NASDAQ Composite rutschte unterdessen im Montagshandel deutlicher ab und verabschiedete sich 2,55 Prozent schwächer bei 13.401,86 Indexpunkten.

Eine mögliche Erhöhung der US-Zinsen scheint erst einmal vom Tisch, was Anleger beruhigte. Auch die Renditen der langfristigen US-Anleihen haben sich wieder normalisiert, nachdem sie letzten Freitag ins Negative gerutscht waren.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Zum Start in die neue Börsenwoche wiesen die wichtigsten Aktienmärkte in Asien gemischte Vorzeichen auf.

Der japanische Leitindex Nikkei konnte zum Handelsschluss ein Plus von 0,55 Prozent auf 29.518,34 Punkte verbuchen.

Auf dem chinesischen Festland schloss der Shanghai Composite bei 3.427,99 Zählern um 0,27 Prozent höher. Der Hang Seng in Hongkong ging bei 28.595,66 Einheiten um 0,05 Prozent tiefer aus der Sitzung.

Gute Vorgaben aus den USA, wo vor dem Wochenende teils neue Rekorde verbucht werden konnte, wirkten in Asien zum Start in die neue Woche nur zum Teil nach. Lediglich die Börse in Tokio konnte von den guten Vorgaben profitieren. Experten sehen in Japan jedoch nur ein begrenztes Aufwärtspotenzial aufgrund steigender Corona-Fälle. Auf dem chinesischen Festland waren die Kurse erst im späten Handel in die Gewinnzone gedreht.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

Virgin Galactic-Aktie nachbörslich unter Druck: Virgin Galactic erneut mit tiefroten Zahlen
Virgin GalacticBioNTechJohnson & JohnsonLufthansaAirbusCommerzbankAstraZeneca

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Um 18 Uhr geht's los!

Das Weltall - unendliche Weiten. Bei Anlegern stößt der Milliardenmarkt Raumfahrt-Tourismus zunehmend auf Interesse. Erfahren Sie heute live im Online-Seminar, wie auch Sie an den spannenden Anlagemöglichkeiten der Weltraum-Aktien partizipieren können.

Jetzt noch schnell anmelden!

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
15.530,20
DAX Chart
33.936,30
DOW JONES Chart
3.481,38
TecDAX Chart
14.129,50
Nasdaq Chart
Werbung
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
10.05.21Air Products and Chemicals Inc.
Quartalszahlen
10.05.21Ajinomoto Co. Inc.
Quartalszahlen
10.05.21Ameren Corp.
Quartalszahlen
10.05.21Aurubis (ex Norddeutsche Affinerie)
Quartalszahlen
10.05.21Banca Popolare di Sondrio S.c.a r.l.
Quartalszahlen
10.05.21Brighthouse Financial Inc Registered Shs When Issued
Quartalszahlen
10.05.21Carl Zeiss Meditec AG
Quartalszahlen
10.05.21Chiba Bank Ltd
Quartalszahlen
10.05.21Coty Inc (A)
Quartalszahlen
10.05.21Creditshelf
Hauptversammlung
10.05.21Delticom AG
Quartalszahlen
10.05.21Duke Energy Corp
Quartalszahlen
10.05.21Empresa Distribuidora y Comercializadora Norte SA EDENORShs -B- American Deposit Receipt Repr 20 Shs
Quartalszahlen
10.05.21EnBW
Quartalszahlen
10.05.21HolidayCheck AG
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
10.05.2021
03:30
Geschäftskonditionen der National Australia Bank
10.05.2021
03:30
Unternehmensvertrauen der National Australia Bank
10.05.2021
03:30
Einzelhandelsumsätze (Monat)
10.05.2021
06:30
Industrieproduktion ( Monat )
10.05.2021
07:00
Industrieproduktion ( Monat )
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

1&1 AG (ex 1&1 Drillisch)25,86
0,08%
1&1 Jahreschart
Aareal Bank AG20,22
-0,39%
Aareal Bank Jahreschart
AB InBev SA-NV (Anheuser-Busch InBev)62,95
-0,54%
AB InBev SA-NV (Anheuser-Busch InBev) Jahreschart
Ahold Delhaize (Ahold)24,81
1,45%
Ahold Delhaize (Ahold) Jahreschart
Airbus SE (ex EADS)111,68
-0,76%
Airbus Jahreschart
Alibaba178,90
0,22%
Alibaba Jahreschart
Allianz217,10
-0,37%
Allianz Jahreschart
Amazon2938,50
0,03%
Amazon Jahreschart
Ant Group (ex Ant Financial)Ant Group (ex Ant Financial) Jahreschart
Apple Inc.110,16
0,02%
Apple Jahreschart
AstraZeneca PLC98,50
0,98%
AstraZeneca Jahreschart
AT&T Inc. (AT & T Inc.)24,11
0,25%
AT&T Jahreschart
Aurubis (ex Norddeutsche Affinerie)75,36
-3,06%
Aurubis (ex Norddeutsche Affinerie) Jahreschart
BAE Systems plc6,22
-2,02%
BAE Systems Jahreschart
Bank of America Corp.32,67
0,21%
Bank of America Jahreschart
Bayer51,80
-2,15%
Bayer Jahreschart
BBVA SA (Banco Bilbao Vizcaya Argentaria)5,17
-1,94%
BBVA Jahreschart
Bechtle AG151,40
0,00%
Bechtle Jahreschart
Berkshire Hathaway Inc. B231,00
-0,28%
Berkshire Hathaway Jahreschart
Bilfinger SE25,08
-0,32%
Bilfinger Jahreschart
BioNTech (ADRs)181,90
0,50%
BioNTech (ADRs) Jahreschart
BMW AG91,61
1,09%
BMW Jahreschart
Boeing Co.200,00
0,14%
Boeing Jahreschart
Brenntag SE76,68
-3,50%
Brenntag Jahreschart
Bristol-Myers Squibb Co.55,76
0,16%
Bristol-Myers Squibb Jahreschart
BVB (Borussia Dortmund)6,25
-3,55%
BVB (Borussia Dortmund) Jahreschart
CANCOM SE49,10
-1,48%
CANCOM Jahreschart
Carl Zeiss Meditec AG157,30
0,06%
Carl Zeiss Meditec Jahreschart
Ceconomy St.4,20
-1,96%
Ceconomy St Jahreschart
Coinbase188,00
-2,89%
Coinbase Jahreschart
Commerzbank6,11
-1,28%
Commerzbank Jahreschart
Credit Suisse (CS)10,56
0,00%
Credit Suisse (CS) Jahreschart
Daimler AG77,12
-0,44%
Daimler Jahreschart
Delivery Hero106,35
-1,48%
Delivery Hero Jahreschart
Deutsche Bank AG10,86
-1,56%
Deutsche Bank Jahreschart
Deutsche Post AG56,81
0,78%
Deutsche Post Jahreschart
Deutsche Telekom AG17,77
0,89%
Deutsche Telekom Jahreschart
Deutsche Wohnen SE51,66
0,04%
Deutsche Wohnen Jahreschart
Dialog Semiconductor Plc.64,86
-0,61%
Dialog Semiconductor Jahreschart
Dürr AG31,22
-3,64%
Dürr Jahreschart
E.ON SE10,03
0,16%
EON Jahreschart
EnBW78,80
0,77%
EnBW Jahreschart
Ford Motor Co.12,23
-0,89%
Ford Motor Jahreschart
Fortum Oyj23,29
-1,36%
Fortum Jahreschart
Fox Corp (ex 21st Century Fox)31,60
1,94%
Fox Jahreschart
Fraport AG62,32
-0,32%
Fraport Jahreschart
GEA33,63
-0,80%
GEA Jahreschart
Gigaset0,39
-2,49%
Gigaset Jahreschart
Henkel KGaA St.77,90
-0,95%
Henkel Jahreschart
hGears25,60
1,99%
hGears Jahreschart
HHLA AG (Hamburger Hafen und Logistik)21,90
-1,08%
HHLA Jahreschart
Home2415,13
-0,79%
Home24 Jahreschart
Iberdrola SA10,75
0,84%
Iberdrola SA Jahreschart
INDUS AG33,05
-3,78%
INDUS Jahreschart
Infineon AG32,34
-1,13%
Infineon Jahreschart
ING Group10,97
0,51%
ING Group Jahreschart
Intel Corp.47,08
1,15%
Intel Jahreschart
Johnson & Johnson136,88
-0,55%
JohnsonJohnson Jahreschart
JPMorgan Chase & Co.124,64
-0,10%
JPMorgan ChaseCo Jahreschart
Juventus Football Club S.p.A.0,71
-2,95%
Juventus Football Club Jahreschart
K+S AG11,49
3,51%
K+S Jahreschart
KWS SAAT SE & Co. KGaA71,80
0,00%
KWS SAAT Jahreschart
LANXESS AG56,84
-2,47%
LANXESS Jahreschart
LEG Immobilien122,05
-0,65%
LEG Immobilien Jahreschart
Lufthansa AG10,30
-0,56%
Lufthansa Jahreschart
MAN72,40
0,00%
MAN Jahreschart
MeinAuto
0,00%
MeinAuto Jahreschart
Merck KGaA152,80
0,49%
Merck Jahreschart
Moderna Inc167,50
0,59%
Moderna Jahreschart
Montana Aerospace35,25
-1,40%
Montana Aerospace Jahreschart
MorphoSys67,60
-0,15%
MorphoSys Jahreschart
Nestlé SA (Nestle)
0,00%
Nestlé Jahreschart
Nordex AG17,50
-1,57%
Nordex Jahreschart
Österreichische Post AG40,80
-7,38%
Österreichische Post Jahreschart
pbb AG (Deutsche Pfandbriefbank)8,74
-1,27%
pbb Jahreschart
Pfizer Inc.32,66
-0,40%
Pfizer Jahreschart
Philip Morris Inc.83,78
0,82%
Philip Morris Jahreschart
ProSiebenSat.1 Media SE16,67
0,88%
ProSiebenSat1 Media Jahreschart
QIAGEN N.V.39,86
0,53%
QIAGEN Jahreschart
Rheinmetall AG83,00
-1,50%
Rheinmetall Jahreschart
RWE AG St.30,45
0,13%
RWE Jahreschart
Salzgitter24,32
0,33%
Salzgitter Jahreschart
SAP SE119,22
0,95%
SAP Jahreschart
Sartorius AG Vz.407,60
-1,47%
Sartorius vz Jahreschart
Schaeffler AG7,70
0,98%
Schaeffler Jahreschart
Scout24 AG67,36
-0,85%
Scout24 Jahreschart
Shop Apotheke Europe NV168,00
-0,77%
Shop Apotheke Europe NV Jahreschart
Siemens Healthineers AG49,34
-1,67%
Siemens Healthineers Jahreschart
SMA Solar AG41,80
-2,25%
SMA Solar Jahreschart
Softbank Corp.58,20
-2,41%
Softbank Jahreschart
Stellantis16,18
-1,94%
Stellantis Jahreschart
Ströer SE & Co. KGaA68,75
-1,08%
Ströer Jahreschart
Symrise AG115,05
0,44%
Symrise Jahreschart
TAG Immobilien AG27,20
-0,37%
TAG Immobilien Jahreschart
Telefonica Deutschland AG (O2)2,26
0,98%
Telefonica Deutschland Jahreschart
Tesla526,80
0,30%
Tesla Jahreschart
thyssenkrupp AG8,36
-1,62%
thyssenkrupp Jahreschart
TRATON26,22
-0,76%
TRATON Jahreschart
Uniper30,92
2,11%
Uniper Jahreschart
United Internet AG34,56
1,11%
United Internet Jahreschart
Varta AG129,95
-4,13%
Varta Jahreschart
Verizon Inc.47,07
0,13%
Verizon Jahreschart
Virgin Galactic36,80
-1,39%
Virgin Galactic Jahreschart
Vodafone Group PLC1,52
0,80%
Vodafone Group Jahreschart
Volkswagen (VW) St.288,60
1,12%
Volkswagen (VW) St Jahreschart
Wacker Neuson SE23,78
-1,49%
Wacker Neuson Jahreschart
Walt Disney145,12
-0,27%
Walt Disney Jahreschart
Wienerberger AG31,84
-3,16%
Wienerberger Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln