aktualisiert: 26.01.2021 22:02

US-Börsen gehen kaum bewegt aus dem Handel -- DAX schließt deutlich stärker -- Siemens Healthineers zuversichtlicher -- TUIfly, Beyond Meat, Schaeffler, Post, Linde, AstraZeneca im Fokus

Folgen
Verizon ist optimistisch für 2021. BGH: Thermofenster allein reicht nicht für Schadenersatz von Daimler. WHO-Experten empfehlen zweite Moderna-Impfung nach 28 Tagen. LANXESS steigert operativen Ertrag im Quartal stärker als erwartet. American Express verdient im 4Q mehr als erwartet und löst Rückstellungen auf. J&J verdient bei steigenden Umsätzen weniger. GE übertrifft Erwartungen bei Umsatz und Cashflow.
Werbung

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Am deutschen Aktienmarkt ging es am Dienstag kräftig aufwärts.

Der DAX baute seinen anfänglichen Gewinn deutlich aus und ging letztlich 1,66 Prozent stärker bei 13.870,99 Punkten in den Feierabend. Ferner konnte auch der TecDAX nach einem kaum veränderten Start im weiteren Handelsverlauf zulegen und 0,82 Prozent fester bei 3.392,36 Stellen schließen.

Trotz einer unkontrollierten Ausbreitung der Virus-Mutationen und einer nur schleppend verlaufenden Impfkampagne erholte sich der deutsche Leitindex von seinem schwachen Wochenbeginn. Dabei setzten die Investoren wohl auf gute Geschäftszahlen der großen US-Technologiekonzerne. Viele Investoren wollten die Kursrallye an den Aktienmärkten nicht verpassen, müssten aber hohe Risiken durch die ambitionierten Bewertungen in Kauf nehmen, erläuterte Marktexperte Andreas Lipkow von comdirect.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die europäischen Börsen präsentierten sich am Dienstag klar in Grün.

Der EuroSTOXX 50 hatte nahezu unverändert eröffnet, konnte dann aber kräftig zulegen. Schlussendlich beendete er den Handel mit einem Aufschlag von 1,27 Prozent bei 3.598,22 Punkten.

Nach dem Rückschlag zu Wochenbeginn folgte somit eine Erholung. Verantwortlich hierfür waren wohl Schnäppchenjäger, welche die Vortagesverluste als Kaufgelegenheiten sahen.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Der US-Aktienmarkt zeigte sich am Dienstag zurückhaltend.

So eröffnete der Dow Jones mit einem geringfügigen Gewinn und bewegte sich auch anschließend kaum. Aus dem Handel ging er schließlich 0,07 Prozent schwächer bei 30.937,89 Punkten. Der NASDAQ Composite ebenfalls um die Nulllinie, nachdem er zunächst mit einem leichten Plus gestartet war. Am Ende des Börsentags wies er noch Abschläge von 0,07 Prozent auf 13.626,06 Stellen aus.

Marktbeobachter Andreas Lipkow von der comdirect verwies darauf, dass der Internationale Währungsfonds (IWF) seine Prognose für die Aussichten der Weltwirtschaft in diesem Jahr um 0,3 Prozentpunkte auf 5,5 Prozent angehoben hat. Als positiv bewertete der IWF die anlaufenden Impfkampagnen, außerdem rechnet er mit weiteren Konjunkturspritzen in einigen größeren Industriestaaten.

Doch nach den Allzeithochs des S&P-500 am heutigen Dienstag und an der NASDAQ am Vortag neigen die Anleger auch zu Gewinnmitnahmen.

Außerdem legten zahlreiche Dow-Werte ihre Quartalsberichte vor. Hierbei hielt sich Positives und Negatives in etwa die Waage.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die asiatischen Börsen zeigten sich am Dienstag deutlich schwächer.

Der japanische Leitindex Nikkei verlor bis zum Handelsschluss 0,96 Prozent auf 28.546,18 Punkte.

Auf dem chinesischen Festland ging es für den Shanghai Composite um 1,51 Prozent abwärts auf 3.569,43 Zähler. In Hongkong bewegte sich der Hang Seng um 2,55 Prozent nach unten auf 29.391,26 Indexpunkte.

Gemischte Vorgaben aus den USA belasteten die asiatischen Märkte am Dienstag. Am Vortag drückte die Pandemie die Kurse nach unten, nur die krisenresistenten Technologiewerte konnten sich beweisen. Am Mittwoch könnte die Fed-Sitzung dort außerdem neue Impulse liefern, die sich auch auf die asiatischen Börsen auswirken könnten.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
14.016,60
DAX Chart
30.650,30
DOW JONES Chart
3.302,73
TecDAX Chart
12.687,00
Nasdaq Chart
Werbung
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
26.01.213M Co.
Quartalszahlen
26.01.21Alaska Air Group Inc.
Quartalszahlen
26.01.21AMD (Advanced Micro Devices) Inc.
Quartalszahlen
26.01.21American Express Co.
Quartalszahlen
26.01.21Archer Daniels Midland Co. (ADM)
Quartalszahlen
26.01.21AudioCodes Ltd.
Quartalszahlen
26.01.21Autoliv Inc Swedish Depository Receipt
Quartalszahlen
26.01.21Banque Cantonale du Jura SA
Quartalszahlen
26.01.21Becton, Dickinson & Co. (BD)
Hauptversammlung
26.01.21Boston Properties Inc.
Quartalszahlen
26.01.21C.H. Robinson Worldwide Inc.
Quartalszahlen
26.01.21Canadian National Railway Co.
Quartalszahlen
26.01.21Capital One Financial Corp.
Quartalszahlen
26.01.21Carnival Corp & plc paired
Quartalszahlen
26.01.21Christian Dior S.A.
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
26.01.2021
00:00
Bruttoinlandsprodukts ( Jahr )
26.01.2021
00:00
Wachstum des Bruttoinlandsprodukt
26.01.2021
00:00
Weltwirtschaftsforum - Davos
26.01.2021
00:50
Dienstleistungspreise (CSPI) (Jahr)
26.01.2021
00:50
BoJ Geldpolitik Sitzungsprotokoll
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

3M Co.3M Jahreschart
adidasadidas Jahreschart
Airbus SE (ex EADS)Airbus Jahreschart
AIXTRON SEAIXTRON Jahreschart
Alphabet A (ex Google)Alphabet A (ex Google) Jahreschart
Altria Inc.Altria Jahreschart
AmazonAmazon Jahreschart
American Express Co.American Express Jahreschart
ams AGams Jahreschart
Apple Inc.Apple Jahreschart
AstraZeneca PLCAstraZeneca Jahreschart
AT&T Inc. (AT & T Inc.)AT&T Jahreschart
AtlassianAtlassian Jahreschart
BASFBASF Jahreschart
Beyond MeatBeyond Meat Jahreschart
BioNTech (ADRs)BioNTech (ADRs) Jahreschart
BlackRock Inc.BlackRock Jahreschart
BMW AGBMW Jahreschart
Boeing Co.Boeing Jahreschart
Brenntag SEBrenntag Jahreschart
Christian Dior S.A.Christian Dior Jahreschart
Daimler AGDaimler Jahreschart
Deutsche Bank AGDeutsche Bank Jahreschart
Deutsche Post AGDeutsche Post Jahreschart
DEUTZ AGDEUTZ Jahreschart
DMG MORIDMG MORI Jahreschart
Electronic Arts Inc.Electronic Arts Jahreschart
ElringKlinger AGElringKlinger Jahreschart
Facebook Inc.Facebook Jahreschart
First Quantum Minerals Ltd.First Quantum Minerals Jahreschart
GEAGEA Jahreschart
General Electric Co.General Electric Jahreschart
General MotorsGeneral Motors Jahreschart
Glencore plcGlencore Jahreschart
Google (C)Google (C) Jahreschart
Hapag-Lloyd AGHapag-Lloyd Jahreschart
Hennes & Mauritz AB (H & M, H&M)HennesMauritz (HM, H&M) Jahreschart
Hyundai Motor Co. Ltd. (GDRs)Hyundai Motor Jahreschart
INDUS AGINDUS Jahreschart
ING GroupING Group Jahreschart
Johnson & JohnsonJohnsonJohnson Jahreschart
JPMorgan Chase & Co.JPMorgan ChaseCo Jahreschart
KION GROUP AGKION GROUP Jahreschart
Koenig & Bauer AGKoenigBauer Jahreschart
KRONES AGKRONES Jahreschart
KUKA AGKUKA Jahreschart
LANXESS AGLANXESS Jahreschart
Linde plcLinde Jahreschart
Lufthansa AGLufthansa Jahreschart
Lundin Mining CorpShs Swedish Depository ReceiptLundin Mining Jahreschart
LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton Jahreschart
MANMAN Jahreschart
Manz AGManz Jahreschart
MasterCard Inc.MasterCard Jahreschart
McDonald's Corp.McDonalds Jahreschart
Microsoft Corp.Microsoft Jahreschart
Moderna IncModerna Jahreschart
Morgan StanleyMorgan Stanley Jahreschart
MTU Aero Engines AGMTU Aero Engines Jahreschart
Netflix Inc.Netflix Jahreschart
NIONIO Jahreschart
NORMA Group SENORMA Group Jahreschart
Novartis AGNovartis Jahreschart
OSRAM AGOSRAM Jahreschart
PepsiCo Inc.PepsiCo Jahreschart
Peugeot S.A. (PSA Peugeot Citroën)Peugeot Jahreschart
Pfeiffer Vacuum AGPfeiffer Vacuum Jahreschart
Pfizer Inc.Pfizer Jahreschart
Porsche SE VzPorsche Jahreschart
PUMA SEPUMA Jahreschart
R. Stahl AGR Stahl Jahreschart
Raytheon Technologies CorpRaytheon Technologies Jahreschart
Renault S.A.Renault Jahreschart
Rheinmetall AGRheinmetall Jahreschart
Rolls-Royce PlcRolls-Royce Jahreschart
RWE AG St.RWE Jahreschart
SAF-HOLLAND SE Inhaber-AktSAF-HOLLAND Jahreschart
SalesforceSalesforce Jahreschart
SamsungSamsung Jahreschart
SAP SESAP Jahreschart
Sartorius AG St.Sartorius Jahreschart
Scania AB (B)Scania (B) Jahreschart
Schaeffler AGSchaeffler Jahreschart
Schaltbau Holding AGSchaltbau Jahreschart
SGL Carbon SESGL Carbon Jahreschart
Shopify Inc (A)Shopify A Jahreschart
Siemens AGSiemens Jahreschart
Signature BankSignature Bank Jahreschart
Siltronic AGSiltronic Jahreschart
Singulus Technologies AGSingulus Technologies Jahreschart
SMT Scharf AGSMT Scharf Jahreschart
Software AGSoftware Jahreschart
Sony Corp.Sony Jahreschart
Starbucks Corp.Starbucks Jahreschart
StellantisStellantis Jahreschart
STMicroelectronics N.V.STMicroelectronics Jahreschart
StripeStripe Jahreschart
TeslaTesla Jahreschart
Tesla d.d.Tesla dd Jahreschart
The Geo Group IncShsThe Geo Group Jahreschart
thyssenkrupp AGthyssenkrupp Jahreschart
Tiffany & Co . Inc.TiffanyCo  Jahreschart
TRATONTRATON Jahreschart
TUITUI Jahreschart
TwitterTwitter Jahreschart
Ubisoft Entertainment S.A.Ubisoft Entertainment Jahreschart
UBSUBS Jahreschart
UniCredit S.p.A.UniCredit Jahreschart
Verizon Inc.Verizon Jahreschart
Visa Inc.Visa Jahreschart
Volkswagen (VW) St.Volkswagen (VW) St Jahreschart
Vossloh AGVossloh Jahreschart
Wacker Neuson SEWacker Neuson Jahreschart
WashTec AGWashTec Jahreschart
XPengXPeng Jahreschart
ZalandoZalando Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln