aktualisiert: 28.01.2022 22:05

US-Börsen schließen sehr stark -- DAX geht deutlich schwächer ins Wochenende -- Henkel ordnet Consumer-Bereich neu -- Apple steigert Gewinn -- Just Eat, BMW, Robinhood, Visa, UniCredit im Fokus

Folgen
Caterpillar schlägt Erwartungen. Home Depot ernennt Ted Decker zum CEO. Argentinien und IWF mit Durchbruch bei Schuldenverhandlungen. Vorlage von ADLER-Jahresabschluss verzögert. Porsche SE erweitert Vorstand. CHEPLAPHARM verschiebt Börsengang. Colgate-Palmolive mit Gewinnrückgang. Chevron vermeldet profitabelstes Jahr seit 2014.
Werbung

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Für den deutschen Leitindex ging es am Freitag wieder steil nach unten.

Der DAX baute seinen anfänglichen Verlust aus. Nachdem er vorübergehend sogar unter die 15.200-Punkte-Marke gefallen war, holte er zwar wieder etwas auf, schlussendlich stand aber immer noch ein Abschlag von 1,32 Prozent auf 14.318,95 Zähler an der Kurstafel. Daneben war der TecDAX mit einem Minus gestartet und schloss am Abend nahezu unverändert bei 3.412,09 Zählern (+0,01 Prozent).

Der erste Schock der Fed-Sitzung vom Mittwoch ist zwar überwunden, im Hinterkopf der Anleger blieb das Thema jedoch. Darüber hinaus legten Marktteilnehmer ihren Fokus wieder auf zahlreiche Konjunkturzahlen.

Kurz nach Handelsstart wurden deutsche Wirtschaftsdaten veröffentlicht: Die Wirtschaft schrumpfte zwischen Oktober und Dezember um 0,7 Prozent zum Vorquartal, wie das Statistische Bundesamt am Freitag mitteilte.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



An den europäischen Aktienmärkten waren die Anleger am Freitag in Verkaufslaune.

Der EuroSTOXX 50 vergrößerte seinen frühen Verlust im weiterren Handelsverlauf und beendete den Tag letztlich 1,15 Prozent tiefer bei 4.136,91 Einheiten.

Nach dem Plus am Vortag hielt damit die Achterbahnfahrt an den volatilen Aktienmärkten weiter an. Zwar sind nach dem Fed-Schock die ersten Zinssorgen zunächst verdaut, das Thema ist jedoch noch nicht vom Tisch. "Die Konsequenzen der Fed-Aussagen sind noch lange nicht eingepreist und die Portfolioanpassungen dürften noch einige Tage dauern", so ein Händler laut Dow Jones Newswires.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die US-Indizes sind nach einer Achterbahnfahrt mit kräftigen Gewinnen aus dem Freitagshandel gegangen.

Der Dow Jones stieg bis zum Handelsschluss um 1,65 Prozent auf 34.725,47 Punkte. Er hatte zunächst mit einem geringfügigen Minus von 0,07 Prozent bei 34.135,24 Punkten eröffnet und sich dann immer weiter ins Plus gekämpft - musste im Verlauf jedoch auch kräftige Rückschläge hinnehmen. Der Techwerteindex NASDAQ Composite schloss mit einem satten Gewinn von 3,13 Prozent auf 13.770,57 Zähler. Er hatte sich auch im Handelsverlauf die meiste Zeit auf grünem Terrain bewegt, nachdem er schon zum Start um 0,63 Prozent auf 13.436,71 Zähler gestiegen war.

Die Volatilität blieb vor dem Wochenende dennoch hoch, denn die straffere Geldpolitik der US-Notenbank hatte den Aktienmarkt weiterhin fest im Griff und verunsicherte die Anleger nach wie vor. Hinzu kam die weiter angespannte Situation rund um Russland und die Ukraine. Starke Apple-Zahlen kamen bei den Anlegern am Freitag hingegen gut an und setzten Akzente für den Gesamtmarkt.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Vor dem Wochenende ging es an den asiatischen Börsen in unterschiedliche Richtungen.

Der japanische Leitindex Nikkei schoss um 2,09 Prozent nach oben auf 26.717,34 Punkte.

Auf dem chinesischen Festland fiel der Shanghai Composite bis zum Handelsschluss um 0,97 Prozent auf 3.361,44 Indexpunkte. Für den Hang Seng in Hongkong ging es um 1,08 Prozent runter auf 23.550,08 Zähler.

Vor den Feiertagen zum Neujahrsfest fielen vor allem die chinesischen Börsen zurück. In Shanghai wird der Handel in der nächsten Woche komplett ausgesetzt, in Hongkong wird erst wieder am Freitag gehandelt.

Nach dem ersten Schock rechneten Anleger nun damit, dass die Maßnahmen der US-Notenbank Fed zur Klärung der angespannten Inflationssituation beitragen dürften.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Dank Corona erlebte die E-Commerce-Branche in den letzten Jahren einen wahren Boom. Dabei konnten vornehmlich Trader attraktive Renditen erzielen. Wie die Zukunft der Online-Händler aussieht und auf welche Aktien Sie dabei unbedingt einen Blick werfen sollten, erfahren Sie im B2B-Seminar morgen um 18 Uhr.

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
14.011,40
DAX Chart
32.239,70
DOW JONES Chart
3.089,04
TecDAX Chart
12.251,60
Nasdaq Chart
Werbung
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
28.01.2022
00:00
Dienstleistungssektorertrag
28.01.2022
00:00
Industrieproduktion ( Jahr )
28.01.2022
00:00
Wachstum in der Industrieherstellung
28.01.2022
00:30
Tokio CPI ex. frische Nahrungsmittel (Jahr)
28.01.2022
00:30
Tokio CPI ex. Nahrungsmittel und Energie (Jahr)
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ABOUT YOU8,69
4,45%
ABOUT YOU Jahreschart
Acciona S.A.179,50
0,84%
Acciona Jahreschart
adidas180,58
-0,04%
adidas Jahreschart
ADLER5,53
-0,72%
ADLER Jahreschart
Allianz199,32
-0,59%
Allianz Jahreschart
Allianz SE Unsponsored American Depositary Receipt Repr 1-10 Sh19,70
0,00%
Allianz Jahreschart
Amazon2126,50
-1,78%
Amazon Jahreschart
AMD (Advanced Micro Devices) Inc.91,86
2,23%
AMD (Advanced Micro Devices)  Jahreschart
American Airlines Inc16,01
2,58%
American Airlines Jahreschart
Apple Inc.140,02
-1,35%
Apple Jahreschart
AUTO18,84
-3,13%
AUTO1 Jahreschart
Barclays plc1,80
2,86%
Barclays Jahreschart
Beiersdorf AG95,80
2,11%
Beiersdorf Jahreschart
BioNTech (ADRs)145,00
-3,53%
BioNTech (ADRs) Jahreschart
Block (ex Square)76,45
-4,85%
Block (ex Square) Jahreschart
BMW AG77,70
0,10%
BMW Jahreschart
Caterpillar Inc.198,00
0,00%
Caterpillar Jahreschart
CHEPLAPHARMCHEPLAPHARM Jahreschart
Chevron Corp.165,46
2,12%
Chevron Jahreschart
Colgate-Palmolive Co.75,30
0,68%
Colgate-Palmolive Jahreschart
Credit Suisse (CS)
0,00%
Credit Suisse (CS) Jahreschart
Daimler Truck27,23
-0,16%
Daimler Truck Jahreschart
Deutsche Bank AG9,30
-0,76%
Deutsche Bank Jahreschart
DSM NV141,25
-0,56%
DSM NV Jahreschart
GameStop Corp88,55
-9,46%
GameStop Jahreschart
Gap Inc.11,52
-1,84%
Gap Jahreschart
Givaudan AG
0,00%
Givaudan Jahreschart
Goldman Sachs294,70
-0,24%
Goldman Sachs Jahreschart
HelloFresh38,73
-0,95%
HelloFresh Jahreschart
Henkel KGaA St.63,15
1,45%
Henkel Jahreschart
Hennes & Mauritz AB (H & M, H&M)12,23
2,24%
HennesMauritz (HM, H&M) Jahreschart
Home Depot Inc., The284,90
-0,35%
Home Depot Jahreschart
HP Inc (ex Hewlett-Packard)35,51
0,44%
HP Jahreschart
Inditex S.A. (Industria de Diseno Textil)20,82
3,38%
Inditex Jahreschart
Infineon AG28,23
-0,60%
Infineon Jahreschart
Intel Corp.41,40
-1,30%
Intel Jahreschart
JPMorgan Chase & Co.114,10
0,09%
JPMorgan ChaseCo Jahreschart
Just Eat Takeaway.com18,90
-2,92%
Just Eat Takeawaycom Jahreschart
Klöckner & Co (KlöCo)10,68
0,66%
KlöcknerCo (KlöCo) Jahreschart
LANXESS AG35,87
-1,51%
LANXESS Jahreschart
LG Electronics Inc107500,00
0,00%
LG Electronics Jahreschart
Linde plc298,20
0,57%
Linde Jahreschart
LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.579,10
-0,84%
LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton Jahreschart
Mercedes-Benz Group (ex Daimler)63,87
-0,70%
Mercedes-Benz Group (ex Daimler) Jahreschart
Merck Co.89,00
1,60%
Merck Jahreschart
Merck KGaA160,00
0,00%
Merck Jahreschart
Meta Platforms (ex Facebook)194,68
2,42%
Meta Platforms (ex Facebook) Jahreschart
Microsoft Corp.250,00
0,64%
Microsoft Jahreschart
Netflix Inc.179,04
-0,57%
Netflix Jahreschart
Nike Inc.108,78
0,50%
Nike Jahreschart
Orange S.A. (ex France Télécom)11,65
-0,43%
Orange Jahreschart
Plug Power Inc.14,00
-3,38%
Plug Power Jahreschart
Porsche SE Vz75,00
-4,43%
Porsche Jahreschart
QUALCOMM Inc.128,72
0,16%
QUALCOMM Jahreschart
Robinhood9,66
-5,29%
Robinhood Jahreschart
Roblox32,14
-2,52%
Roblox Jahreschart
Samsung66300,00
-0,30%
Samsung Jahreschart
Sartorius AG Vz.342,60
2,33%
Sartorius vz Jahreschart
Schneider Electric S.A.127,24
-1,01%
Schneider Electric Jahreschart
Siemens AG114,04
-1,76%
Siemens Jahreschart
Siemens Energy AG16,68
0,66%
Siemens Energy Jahreschart
Siemens Healthineers AG55,72
1,31%
Siemens Healthineers Jahreschart
Siltronic AG87,80
0,86%
Siltronic Jahreschart
SK hynix Inc.110500,00
-1,78%
SK hynix Jahreschart
Stellantis13,65
-0,70%
Stellantis Jahreschart
Symrise AG102,70
0,59%
Symrise Jahreschart
Tesla697,10
-5,80%
Tesla Jahreschart
thyssenkrupp AG8,19
0,05%
thyssenkrupp Jahreschart
TotalEnergies52,00
1,94%
TotalEnergies Jahreschart
Toyota Motor Corp.15,48
-0,13%
Toyota Motor Jahreschart
TRATON16,99
5,66%
TRATON Jahreschart
Twitter36,00
-8,21%
Twitter Jahreschart
UniCredit S.p.A.9,70
0,01%
UniCredit Jahreschart
ViacomCBS27,05
2,83%
ViacomCBS Jahreschart
Villeroy & Boch AG19,10
0,00%
VilleroyBoch Jahreschart
Visa Inc.189,76
-0,34%
Visa Jahreschart
VMware Inc.96,62
-0,02%
VMware Jahreschart
Volkswagen (VW) St.191,55
-1,14%
Volkswagen (VW) St Jahreschart
Volvo AB (B)15,54
-0,47%
Volvo (B) Jahreschart
Wacker Neuson SE19,28
-1,08%
Wacker Neuson Jahreschart
Walmart142,24
-0,03%
Walmart Jahreschart
Walt Disney101,96
-1,03%
Walt Disney Jahreschart
Zalando34,61
1,44%
Zalando Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln