aktualisiert: 28.07.2022 22:02

DAX schließt im Plus -- US-Handel endet grün -- FMC mit Gewinnwarnung - Fresenius senkt Jahresprognose -- VW setzt mehr um -- Linde wächst kräftig -- Meta, Tilray, Pfizer, Ford, Shell, Airbus im Fokus

Folgen
WACKER CHEMIE erhöht Jahresprognose. JetBlue sticht Frontier bei Spirit-Übernahme aus. MasterCard steigert im zweiten Quartal Erlöse und verdient mehr. Kering verdient im ersten Halbjahr 2022 deutlich mehr. TotalEnergies verdient noch mehr als erwartet. Stellantis hält an Prognose fest. Gewinn von QUALCOMM springt hoch. Merck & Co zuversichtlich für Umsatzentwicklung.
Werbung

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der deutsche Aktienmarkt zeigte sich am Donnerstag mit positiver Tendenz.

Der DAX stieg zur Eröffnung leicht, fiel dann jedoch auf rotes Terrain. Im Laufe des Tages konnte er wieder ins Plus vordringen und beendete die Sitzung mit 0,88 Prozent höher bei 13.282,11 Punkten. Der TecDAX startete ebenfalls etwas fester und baute seine Gewinne im Verlauf aus. Letztlich kletterte er um 1,04 Prozent auf 3.068,51 Zähler.

Die Flut an Quartalsmeldungen ging auch am Donnerstag weiter. Daneben hat die US-Notenbank am Vortag den Leitzins erneut um 0,75 Prozentpunkte angehoben. In der Pressekonferenz habe Powell eine "perspektivische Verlangsamung der geldpolitischen Straffung sowie den Übergang zu einer Betrachtung 'von Sitzung zu Sitzung' avisiert", erklärten Analysten von der Landesbank LBBW laut dpa-AFX. Die Finanzmarktakteure hätten dies offenbar als leichte Abschwächung der zuvor restriktiven Wortwahl der Fed gewertet.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken

Die europäischen Aktienmärkte verbuchten am Donnerstag Aufschläge.

Der EURO STOXX 50 konnte bereits zum Handelsbeginn hinzugewinnen und hielt sich auch anschließend auf grünem Terrain. Er verabschiedete sich schließlich 1,23 Prozent stärker bei 3.652,20 Punkten in den Feierabend.

Der Zinsentscheid der US-Notenbank vom Vortag wurde positiv aufgenommen, da die Fed die Zinsen wie erwartet um nur 75 Basispunkte erhöht hatte. "Wenig Überraschung, dafür ein Hauch von Beruhigung - so lässt sich das Ergebnis der gestrigen US-Notenbanksitzung wohl am ehesten zusammenfassen", schrieb dazu der Kapitalmarktstratege Jürgen Molnar vom Broker Robomarkets laut dpa-AFX.

Daneben lieferte die Bilanzsaison zahlreiche Impulse.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die US-Börsen präsentierten sich am Tag nach dem Fed-Zinsentscheid freundlich.

Der Dow Jones schloss mit einem Aufschlag von 1,02 Prozent bei 32.526,86 Indexpunkten. Der technologielastige NASDAQ Composite legte daneben 1,08 Prozent auf 12.162,59 Zähler zu.

Bereits am Vortag war es nach dem Zinsentscheid der US-Notenbank, dank der Erleichterung darüber, dass die Fed die Zinsen wie erwartet um nur 75 Basispunkte erhöht hatte statt um 100, zu einer regelrechten Rally. Die Aussagen von Fed-Chef Jerome Powell anschließend wurden als taubenhaft interpretiert. Doch inzwischen haben enttäuschende Geschäftszahlen und pessimistische Ausblicke gezeigt, dass die Aussichten für die US-Wirtschaft nicht sehr rosig sind. Daneben ist das US-Bruttoinlandsprodukt im zweiten Quartal um 0,9 Prozent geschrumpft, was bedeutet dass die US-Wirtschaft in eine technische Rezession gerutscht ist.

Nachdem in dieser Woche mit Google-Mutter Alphabet, Microsoft und Meta bereits einige große Tech-Konzerne ihre Zahlen zum abgelaufenen Quartal vorgelegt haben, folgen am Donnerstag nach US-Börsenschluss Amazon, Apple und Intel.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Am Donnerstag fanden die asiatischen Börsen erneut keine einheitliche Richtung.

In Tokio schloss der Nikkei um 0,36 Prozent höher bei 27.815,48 Punkten.

Auf dem chinesischen Festland stieg der Shanghai Composite bis zum Handelsschluss um 0,21 Prozent auf 3.282,58 Stellen. Der Hang Seng in Hongkong gab bis zum Handelsende um 0,23 Prozent auf 20.622,68 Einheiten nach.

Trotz starker Vorgaben aus den USA fielen die Kursaufschläge in Asien verhalten aus. Dass die US-Notenbank Fed den Leitzins nicht wie befürchtet um 100 Basispunkte angehoben hat, sorgte kaum für Erleichterung.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

Tilray-Aktie springt an: Tilray macht mehr Umsatz als erwartet
TilrayFordMetaAirbusLindeWACKER CHEMIEVolkswagen

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Jetzt noch kostenlos für Montag anmelden!

Wie stellen Sie Ihr Depot jetzt noch krisensicher auf? Und wie generieren Sie attraktive Erträge bei vergleichsweise geringen Schwankungen? Im Online-Seminar am Montag um 18 Uhr verrät Ihnen ein Experten-Duo exklusive Aktienstrategien.

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
12.309,00
DAX Chart
29.605,90
DOW JONES Chart
2.658,94
TecDAX Chart
11.318,50
Nasdaq Chart
Werbung
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
28.07.22A.O. Smith Corp.
Quartalszahlen
28.07.22AB InBev SA-NV (Anheuser-Busch InBev)
Quartalszahlen
28.07.22Acciona S.A.
Quartalszahlen
28.07.22Accor S.A.
Quartalszahlen
28.07.22Acerinox S.A.
Quartalszahlen
28.07.22ACS S.A.
Quartalszahlen
28.07.22ADVA SE
Quartalszahlen
28.07.22Advantest Corp.
Quartalszahlen
28.07.22Aeroports de Paris ADPAct.
Quartalszahlen
28.07.22Air Liquide S.A.
Quartalszahlen
28.07.22Airbus SE (ex EADS)
Quartalszahlen
28.07.22Airtel Africa
Quartalszahlen
28.07.22AIXTRON SE
Quartalszahlen
28.07.22Allegion PLC
Quartalszahlen
28.07.22Altria Inc.
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
28.07.2022
01:50
Ausländische Investitionen in japanische Aktien
28.07.2022
01:50
Investitionen in ausländische Anleihen
28.07.2022
03:00
Geschäftsaussichten
28.07.2022
03:00
Geschäftsvertrauen
28.07.2022
03:30
Exportpreisindex (Quartal)
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

AB InBev SA-NV (Anheuser-Busch InBev)47,90
-3,03%
AB InBev SA-NV (Anheuser-Busch InBev) Jahreschart
Air Liquide S.A.117,64
-1,14%
Air Liquide Jahreschart
Airbus SE (ex EADS)91,50
-0,77%
Airbus Jahreschart
AIXTRON SE24,47
-1,09%
AIXTRON Jahreschart
Allianz168,96
-2,58%
Allianz Jahreschart
Alphabet A (ex Google)101,18
-1,35%
Alphabet A (ex Google) Jahreschart
AMD (Advanced Micro Devices) Inc.69,61
-1,56%
AMD (Advanced Micro Devices)  Jahreschart
Anglo American PLC30,50
-8,41%
Anglo American Jahreschart
Anheuser-Busch InBev S.A.Anheuser-Busch InBev Jahreschart
Apple Inc.154,40
-1,03%
Apple Jahreschart
ArcelorMittal21,04
-2,07%
ArcelorMittal Jahreschart
AstraZeneca PLC113,00
-0,75%
AstraZeneca Jahreschart
Barclays plc1,84
-3,67%
Barclays Jahreschart
Befesa30,92
-4,21%
Befesa Jahreschart
BT Group plc1,48
-3,27%
BT Group Jahreschart
BVB (Borussia Dortmund)3,07
-13,33%
BVB (Borussia Dortmund) Jahreschart
Carrefour S.A.15,51
0,06%
Carrefour Jahreschart
Colgate-Palmolive Co.76,36
0,73%
Colgate-Palmolive Jahreschart
Credit Suisse (CS)
0,00%
Credit Suisse (CS) Jahreschart
Deutsche Telekom AG18,32
-1,58%
Deutsche Telekom Jahreschart
Diageo plc43,60
1,40%
Diageo Jahreschart
easyJet plc3,48
-8,55%
easyJet Jahreschart
Eni S.p.A.10,80
-5,26%
Eni Jahreschart
Ford Motor Co.12,41
-5,27%
Ford Motor Jahreschart
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC) St.29,75
-2,78%
Fresenius Medical Care Jahreschart
Gazprom PJSCGazprom PJSC Jahreschart
Hannover Rück154,30
-2,40%
Hannover Rück Jahreschart
Hapag-Lloyd AG168,30
-2,21%
Hapag-Lloyd Jahreschart
HeidelbergCement AG40,57
-2,94%
HeidelbergCement Jahreschart
Intel Corp.28,30
-1,27%
Intel Jahreschart
International Consolidated Airlines S.A.1,18
0,47%
International Consolidated Airlines Jahreschart
JetBlue Airways Corp.7,00
-5,71%
JetBlue Airways Jahreschart
Kering485,00
-1,91%
Kering Jahreschart
KION GROUP AG20,29
3,20%
KION GROUP Jahreschart
Knorr-Bremse44,01
-0,41%
Knorr-Bremse Jahreschart
Linde AGLinde Jahreschart
Linde plc275,80
-1,43%
Linde Jahreschart
Lufthansa AG5,70
-3,16%
Lufthansa Jahreschart
MasterCard Inc.301,70
-0,15%
MasterCard Jahreschart
Merck Co.89,50
4,43%
Merck Jahreschart
Meta Platforms (ex Facebook)144,16
-1,73%
Meta Platforms (ex Facebook) Jahreschart
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (Munich Re)249,40
-2,39%
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Jahreschart
NatWest (ex RBS Royal Bank of Scotland)NatWest (ex RBS Royal Bank of Scotland) Jahreschart
NEL ASA1,13
-3,14%
NEL ASA Jahreschart
Nemetschek SE48,00
-3,60%
Nemetschek Jahreschart
Nestlé SA (Nestle)
0,00%
Nestlé Jahreschart
Nissan Motor Co. Ltd.3,69
1,81%
Nissan Motor Jahreschart
OMV AG35,94
-8,34%
OMV Jahreschart
Pfizer Inc.45,34
-0,13%
Pfizer Jahreschart
Porsche SportwagenPorsche Sportwagen Jahreschart
QUALCOMM Inc.124,72
-0,22%
QUALCOMM Jahreschart
RELX PLC (ex Reed Elsevier)24,73
-1,90%
RELX Jahreschart
Renault S.A.27,76
-6,95%
Renault Jahreschart
Repsol S.A.11,41
-4,36%
Repsol Jahreschart
Rivian Automotive33,56
0,69%
Rivian Automotive Jahreschart
Ryanair10,94
-7,64%
Ryanair Jahreschart
SAF-HOLLAND SE Inhaber-Akt6,54
-5,90%
SAF-HOLLAND Jahreschart
SAFRAN S.A.92,67
-2,79%
SAFRAN Jahreschart
Samsung54400,00
-1,63%
Samsung Jahreschart
Sanofi S.A.78,79
-0,44%
Sanofi Jahreschart
Santander S.A. (Banco Santander Central Hispano)2,57
1,82%
Santander Jahreschart
Schneider Electric S.A.113,84
-2,72%
Schneider Electric Jahreschart
Shell (ex Royal Dutch Shell)24,81
-7,17%
Shell (ex Royal Dutch Shell) Jahreschart
Siemens Energy AG11,59
-3,94%
Siemens Energy Jahreschart
Sony Corp.69,72
-1,91%
Sony Jahreschart
Spirit Airlines Inc.21,72
-2,82%
Spirit Airlines Jahreschart
Stellantis12,48
-4,72%
Stellantis Jahreschart
STMicroelectronics N.V.34,04
-4,23%
STMicroelectronics Jahreschart
Swiss Re AG
0,00%
Swiss Re Jahreschart
TAKKT AG9,21
1,10%
TAKKT Jahreschart
Talanx AG37,24
-2,05%
Talanx Jahreschart
Tesla283,50
-3,14%
Tesla Jahreschart
Tilray (ex Aphria)2,80
-3,42%
Tilray (ex Aphria) Jahreschart
TotalEnergies46,40
-4,58%
TotalEnergies Jahreschart
TRATON12,77
-3,33%
TRATON Jahreschart
Twitter41,94
-0,36%
Twitter Jahreschart
Uniper3,62
11,12%
Uniper Jahreschart
Vodafone Group PLC1,22
-3,50%
Vodafone Group Jahreschart
Volkswagen (VW) St.191,35
-3,24%
Volkswagen (VW) St Jahreschart
WACKER CHEMIE AG117,40
-6,23%
WACKER CHEMIE Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln