finanzen.net
aktualisiert: 12.11.2019 22:32
Bewerten
(43)

DAX schließt grün -- Dow Jones unverändert -- Musk verspricht Tesla-Fabrik in Berlin -- Post verdreifacht Gewinn -- Infineon-Zahlen überzeugen -- Linde, Vodafone, Continental, Uniper, EVOTEC im Fokus

AB InBev übernimmt Craft Brew Alliance komplett. RWE beliefert E.ON mit britischem Ökostrom. JENOPTIK-Vorstand: Verkauf von Militärgeschäft 2020. Grammer-Aktie nach Umsatzwarnung leichter: Grammer senkt Prognose. Mediaset erhöht Beteiligung an ProSiebenSat.1. Dialog Semiconductor erhöht langfristige Margenziele.

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Am Dienstag präsentierte sich der deutsche Aktienmarkt mit positiver Tendenz.

Der DAX eröffnete höher und baute im weiteren Verlauf seine Gewinne aus, bis er ein neues Jahreshoch bei 13.308,26 Punkten verzeichnete. Aus dem Handel ging das deutsche Börsenbarometer schließlich 0,65 Prozent stärker bei 13.283,51 Zählern. Der TecDAX bewegte sich noch deutlicher im Plus, nachdem er mit kleinen Aufschlägen in den Tag gestartet war. Schlussendlich gewann er 0,73 Prozent auf 2.949,66 Punkte.

Im Fokus der Anleger stand nach wie vor der US-chinesische Handelsstreit. Im Konflikt mit Europa wollte Präsident Trump die Entscheidung über die Erhebung von Zöllen auf Autoimporte vertagen.

Zudem richteten sich die Blicke weiterhin auf die Bilanzsaison, die in vollem Gange war. Vorbörslich legten unter anderem die Deutsche Post, Continental, Infineon, OSRAM, EVOTEC und Uniper Zahlen vor.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Europas wichtigste Aktienmärkte zeigten sich am Dienstag mit positiven Vorzeichen.

Der EuroSTOXX 50 verbuchte zum Ertönen der Startglocke einen kleinen Zuwachs. Im weiteren Verlauf konnte er deutlicher ins Plus klettern und ein neues Jahreshoch bei 3.714,09 Punkten markieren. Bis zum Börsenschluss blieb ein Aufschlag in Höhe von 0,43 Prozent bei 3.712,71 Einheiten an der Kurstafel stehen.

Die Blicke richteten sich weiterhin auf den Handelsstreit zwischen den USA und China. US-Präsident Donald Trump hat die Hoffnung auf ein Handelsabkommen zwischen den USA und China gestützt. Vor dem Wirtschaftsclub von New York sprach der Präsident am Dienstag von einem bedeutsamen Teilabkommen, das möglicherweise schon bald abgeschlossen werden könnte.

Zudem erhielt die Bilanzsaison weiterhin Beachtung und sorgte für gute Stimmung. Außerdem trieben günstige Konjunkturdaten die Kauflaune der Anlager an. "Die Marktbreite verbessert sich weiter", so ein Marktteilnehmer gegenüber Dow Jones.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Am Dienstag war die Stimmung an der Wall Street von Vorsicht geprägt.

Der Dow Jones bewegte sich am zweiten Handelstag der Woche ohne große Ausschläge um die Nulllinie und schloss nahezu unverändert bei 27.691,86 Punkten. Etwas positiver entwickelten sich die Techwerte: Der NASDAQ Composite verabschiedete sich 0,26 Prozent fester bei 8.486,09 Zählern, nachdem der Index bei 8.514,84 Zählern ein neues Rekordhoch markiert hatte. Auch S&P 500 im Handelsverlauf ein neues Rekordhoch bei 3.102,61 Zählern erklimmen.

US-Anleger kamen auch nach der Rede von US-Präsident Donald Trump nicht aus der Deckung. Vor dem Wirtschaftsclub von New York sprach Trump am Dienstag von einem bedeutsamen Teilabkommen mit China, das möglicherweise schon bald abgeschlossen werden könnte. Konkretere Angaben zum Verlauf der Gespräche zur Beilegung des Handelskonflikts zwischen den beiden größten Volkswirtschaften der Welt machte der Präsident nicht.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die Aktienmärkte in Asien zeigten sich am Dienstag freundlich.

In Japan gewann der Nikkei bis zum Handelsende 0,81 Prozent auf 23.520,01 Punkte.

Auf dem chinesischen Festland stand der Shanghai Composite marginale 0,17 Prozent höher bei 2.914,82 Zählern. Der Hang Seng in Hongkong verzeichnete derweil ein Plus von 0,52 Prozent auf 27.065,28 Indexpunkte.

An den Börsen in Asien herrschte überwiegend positive Stimmung. Dennoch blieb der Fokus auf dem Handelskonflikt zwischen den USA und China, der die Anleger vorsichtig agieren ließ. Ein Auftritt von US-Präsident Donald Trump im Tagesverlauf könnte Aufschluss darüber geben, wie es weiter geht.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

Elon Musk verspricht: Tesla baut Fabrik in Berlin
Tesla-FabrikTilraySAPInfineonDeutsche PostEVOTECUniper

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
13.139,20
DAX Chart
27.901,20
DOW JONES Chart
3.022,43
TecDAX Chart
8.406,76
Nasdaq Chart
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
12.11.191&1 Drillisch AG
Quartalszahlen
12.11.19Aareal Bank AG
Quartalszahlen
12.11.19Advance Auto Parts Inc.
Quartalszahlen
12.11.19Automatic Data Processing Inc.
Hauptversammlung
12.11.19Aveva Group PLC
Quartalszahlen
12.11.19CBS Corp.
Quartalszahlen
12.11.19Continental AG
Quartalszahlen
12.11.19Corestate Capital Holding S.A.
Quartalszahlen
12.11.19Credit Saison Co. Ltd.
Quartalszahlen
12.11.19D.R. Horton Inc.
Quartalszahlen
12.11.19Dai Nippon Printing Co. Ltd. (DNP)
Quartalszahlen
12.11.19DCC plc
Quartalszahlen
12.11.19Deutsche Post AG
Quartalszahlen
12.11.19DOWA HOLDINGS CO LTD
Quartalszahlen
12.11.19Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
12.11.2019
00:50
Geldmenge M2+CD (Jahr)
12.11.2019
01:30
Geschäftskonditionen der National Australia Bank
12.11.2019
01:30
Unternehmensvertrauen der National Australia Bank
12.11.2019
03:00
RBNZ Inflationserwartungen ( Jahr )
12.11.2019
06:00
Einzelhandelsumsatz
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

1&1 Drillisch AG22,40
1,17%
1&1 Drillisch Jahreschart
Aareal Bank AG28,41
-0,14%
Aareal Bank Jahreschart
AB InBev SA-NV (Anheuser-Busch InBev)71,13
0,47%
AB InBev SA-NV (Anheuser-Busch InBev) Jahreschart
adidas278,05
1,20%
adidas Jahreschart
Airbus SE (ex EADS)124,40
0,24%
Airbus Jahreschart
Amazon1568,60
-0,09%
Amazon Jahreschart
ams AG39,15
-1,95%
ams Jahreschart
Anheuser-Busch InBev S.A.Anheuser-Busch InBev Jahreschart
Apple Inc.243,50
0,27%
Apple Jahreschart
Applied Materials Inc.51,74
0,84%
Applied Materials Jahreschart
AT&T Inc. (AT & T Inc.)34,40
0,03%
AT&T Jahreschart
Beyond Meat67,59
1,21%
Beyond Meat Jahreschart
Bilfinger SE31,26
-0,06%
Bilfinger Jahreschart
BMW AG74,21
1,52%
BMW Jahreschart
Boeing Co.313,35
-0,57%
Boeing Jahreschart
BYD Co. Ltd.4,29
1,78%
BYD Jahreschart
Canopy Growth Corp18,18
-0,34%
Canopy Growth Jahreschart
Continental AG116,58
1,55%
Continental Jahreschart
Craft Brew Alliance Inc.14,80
0,00%
Craft Brew Alliance Jahreschart
Daimler AG49,44
1,77%
Daimler Jahreschart
Deutsche Bank AG6,57
1,54%
Deutsche Bank Jahreschart
Deutsche Börse AG137,40
1,22%
Deutsche Börse Jahreschart
Deutsche Euroshop AG25,90
-0,92%
Deutsche Euroshop Jahreschart
Deutsche Post AG34,31
1,33%
Deutsche Post Jahreschart
Deutsche Telekom AG14,93
0,19%
Deutsche Telekom Jahreschart
Deutsche Wohnen SE35,71
0,53%
Deutsche Wohnen Jahreschart
Dialog Semiconductor Plc.44,55
-0,62%
Dialog Semiconductor Jahreschart
DWS Group GmbH & Co. KGaA30,51
2,78%
DWS Group Jahreschart
E.ON SE9,39
2,53%
EON Jahreschart
Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG179,00
-2,40%
EckertZiegler Strahlen- und Medizintechnik Jahreschart
Enel S.p.A.6,83
1,46%
Enel Jahreschart
Evonik AG26,50
0,23%
Evonik Jahreschart
EVOTEC SE21,22
1,10%
EVOTEC Jahreschart
Fortum Oyj21,22
-0,47%
Fortum Jahreschart
Grammer AG32,90
0,92%
Grammer Jahreschart
Hapag-Lloyd AG73,40
0,55%
Hapag-Lloyd Jahreschart
Henkel KGaA Vz.94,28
0,51%
Henkel vz Jahreschart
Huawei TechnologiesHuawei Technologies Jahreschart
Hyundai Motor Co Ltd119000,00
-0,83%
Hyundai Motor Jahreschart
Infineon AG20,20
1,84%
Infineon Jahreschart
JENOPTIK AGJENOPTIK Jahreschart
JENOPTIK AG26,70
3,57%
JENOPTIK Jahreschart
LANXESS AG60,12
0,64%
LANXESS Jahreschart
LG Electronics Inc71200,00
0,00%
LG Electronics Jahreschart
Linde plc185,30
0,38%
Linde Jahreschart
L'Oréal S.A. (L'Oreal, L Oreal)255,00
0,08%
LOréal Jahreschart
Lufthansa AG16,58
0,55%
Lufthansa Jahreschart
Mediaset S.p.A.2,69
0,49%
Mediaset Jahreschart
Merck Co.80,40
0,00%
Merck Jahreschart
Merck KGaA103,00
-0,24%
Merck Jahreschart
Merck KGaA Sponsored American Deposit Receipt20,20
-0,98%
Merck Jahreschart
Mylan N.V.16,60
-1,78%
Mylan Jahreschart
Nasdaq Inc93,67
0,38%
Nasdaq Jahreschart
Nestlé SA (Nestle)90,53
-0,08%
Nestlé Jahreschart
Netflix Inc.266,85
-0,84%
Netflix Jahreschart
Nike Inc.87,59
-0,16%
Nike Jahreschart
Nissan Motor Co. Ltd.5,50
-1,75%
Nissan Motor Jahreschart
Nordex AG12,08
-1,55%
Nordex Jahreschart
OSRAM AG44,71
0,97%
OSRAM Jahreschart
Pfizer Inc.34,70
0,29%
Pfizer Jahreschart
Porsche SE Vz66,78
1,00%
Porsche Jahreschart
ProSiebenSat.1 Media SE14,12
1,55%
ProSiebenSat1 Media Jahreschart
Raiffeisen21,51
0,28%
Raiffeisen Jahreschart
Renault S.A.41,29
-0,02%
Renault Jahreschart
Roku Inc.132,00
-0,15%
Roku Jahreschart
RWE AG St.26,55
1,65%
RWE Jahreschart
Salzgitter18,77
1,68%
Salzgitter Jahreschart
Samsung GDRS987,00
0,92%
Samsung GDRS Jahreschart
SAP SE121,42
-0,25%
SAP Jahreschart
Schindler AG (PS)194,95
0,00%
Schindler Jahreschart
Sixt SE St.87,65
0,86%
Sixt Jahreschart
Sky plc (ex BSkyB)19,80
0,00%
Sky Jahreschart
Softbank Corp.35,57
-0,15%
Softbank Jahreschart
Telefonica Deutschland AG (O2)2,68
-0,96%
Telefonica Deutschland Jahreschart
Tesla319,45
1,41%
Tesla Jahreschart
Thomas Cook0,01
-72,33%
Thomas Cook Jahreschart
thyssenkrupp AG11,41
0,26%
thyssenkrupp Jahreschart
Tilray16,75
-3,99%
Tilray Jahreschart
T-Mobile US Inc67,37
-0,80%
T-Mobile US Jahreschart
Toyota Motor Corp.64,00
0,95%
Toyota Motor Jahreschart
Uber25,34
1,16%
Uber Jahreschart
Unilever NV54,01
-0,61%
Unilever NV Jahreschart
Uniper29,43
0,38%
Uniper Jahreschart
United Internet AG29,89
1,63%
United Internet Jahreschart
Verizon Inc.54,98
-0,11%
Verizon Jahreschart
Vodafone Group PLC1,70
-0,51%
Vodafone Group Jahreschart
Volkswagen (VW) AG Vz.178,38
1,82%
Volkswagen (VW) vz Jahreschart
We Company (Ex WeWork)We Company (Ex WeWork) Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
BVB (Borussia Dortmund)549309
Apple Inc.865985
BASFBASF11
K+S AGKSAG88
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Telekom AG555750
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB