ZertifikateAwards 2021/2022: Bitte stimmen Sie für finanzen.net zero und finanzen.net ab und gewinnen Sie eine Reise nach Berlin! -w-
aktualisiert: 27.08.2021 22:04

Wall Street schließt höher -- DAX geht fester ins Wochenende -- Ronaldo kehrt zurück zu Manchester United -- Peloton meldet rote Zahlen -- NVIDIA, BioNTech, Dell, CTS Eventim, MorphoSys im Fokus

Folgen
QIAGEN will zukaufen - Dividende bei DAX-Aufstieg eine Option. Fed-Chef lässt Beginn des Abbaus der Krisenhilfe offen. EDF plant wohl Erwerb von GEs Atomgeschäft. Daimler weitet Kurzarbeit wieder deutlich aus. Evonik platziert erste grüne Hybridanleihe. Apple ändert App Store-Bedingungen. T-Mobile setzt nach Datendiebstahl auf Mandiant und KPMG. IG Metall bereitet Tarifkonflikt zum geplanten Airbus-Umbau vor.
Werbung

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Am Freitag zeigte sich der deutsche Aktienmarkt freundlich.

Der DAX startete kaum verändert und bewegte sich lange Zeit um sein Vortagesniveau. Im Laufe des Tages schaffte er jedoch den Sprung ins Plus und beendete die Sitzung 0,37 Prozent fester bei 15.851,75 Punkten. Der TecDAX zeigte sich zur Börseneröffnung ebenfalls wenig bewegt, konnte anschließend aber kleine Gewinne verbuchen und diese im Verlauf noch ausbauen. Er verabschiedete sich schließlich mit einem Aufschlag von 0,89 Prozent auf 3.919,37 Zähler in den Feierabend.

Laut Experten der Commerzbank waren die Erwartungen der Anleger an das Notenbanker-Treffen in Jackson Hole vor der Rede von Fed-Chef Jerome Powell deutlich gesunken. Am Nachmittag dann verkündete der US-Notenbank-Chef, dass er die Fed auf gutem Weg zum angestrebten Ausstieg aus dem Krisenmodus nach der Corona-Pandemie sehe. Auf einen Zeitplan zum Abbau der milliardenschweren Konjunkturhilfen wollte er sich in seiner Rede jedoch nicht festlegen, was die Anleger positiv aufnahmen.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die europäischen Börsen verbuchten vor dem Wochenende Gewinne.

Der EuroSTOXX 50 gab zum Handelsstart nur marginal nach und kam daraufhin zunächst nicht vom Fleck. Im Verlauf kletterte er jedoch in die Gewinnzone und ging 0,51 Prozent stärker bei 4.190,98 Punkten aus dem Handel.

Die Börsianer hielten sich am Freitag vor der Rede von US-Notenbankchef Jerome Powell, auf die sie bereits die gesamte Woche gewartet hatten, zunächst zurück. Laut Experten waren die Erwartungen an den Fed-Chef etwas gesunken, nachdem sich bereits einige Fed-Sprecher hawkish geäußert hatten. Am Nachmittag dann verkündete US-Notenbank-Chef Powell, dass er die Fed auf gutem Weg zum angestrebten Ausstieg aus dem Krisenmodus sehe, einen konkreten Zeitplan zum Abbau der Konjunkturhilfen in Milliardenhöhe gab er jedoch nicht bekannt.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die Anleger an den US-Börsen zeigten sich am Freitag optimistisch.

Der Dow Jones eröffnete die Sitzung nahezu unverändert, konnte anschließend aber zulegen. Letztlich stand ein Zuwachs von 0,69 Prozent bei 35.454,81 Punkten an der Tafel. Der NASDAQ Composite konnte ebenfalls Aufschläge verbuchen, nachdem er leicht im Plus gestartet war. Bis zum Handelsende kletterte er um 1,23 Prozent auf 15.129,50 Indexeinheiten.

Schon seit Tagen galt die Rede des US-Notenbankchefs beim Zentralbank-Symposium als zentrales Thema an den Aktienmärkten. Jerome Powell äußerte sich zurückhaltend: Zwar betonte er anhaltende Fortschritte am Arbeitsmarkt, die aktuell hohe Inflation bezeichnete er aber weiter als nur vorübergehend. Marktteilnehmer sahen in seinen Aussagen einen Hinweis darauf, dass eine Rückführung der milliardenschweren Anleihekäufe somit noch nicht unmittelbar bevorsteht.

Auf Unternehmensseite standen unter anderem Peloton und Dell mit Zahlen im Fokus der Anleger.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Am Freitag zeigten sich die Aktienkurse in Asien mit gemischten Vorzeichen.

Der japanische Leitindex Nikkei ging mit einem Verlust von 0,36 Prozent bei 27.641,14 Punkten ins Wochenende.

Auf dem chinesischen Festland schloss der Shanghai Composite mit einem Gewinn in Höhe von 0,59 Prozent bei 3.522,16 Stellen. Der Hang Seng in Hongkong beendete den Handel kaum bewegt bei 25.407,89 Zählern (-0,03 Prozent).

Aus den USA kamen zum Wochenausklang schwache Vorgaben. Für Verunsicherung sorgten Terror-Anschläge in der afghanischen Hauptstadt Kabul. Am Donnerstagabend wurden dort mehrere Explosionen gemeldet, bei denen auch US-Soldaten getötet wurden. Zudem warteten Anleger gespannt auf die Rede von Jerome Powell im Rahmen des virtuellen Notenbanker-Treffen in Jackson Hole. Erhofft werden Hinweise, wann die Fed mit der Rückführung ihrer Anleihekäufe beginnen wird. Powell spricht allerdings erst lange nach Börsenschluss in Asien.

Die chinesische Notenbank hat dem Bankensektor am Freitag indes eine Geldspritze in Höhe von umgerechnet rund 6,6 Milliarden Euro verpasst - die größte seit Februar - und dadurch für gute Stimmung unter den Anlegern in China gesorgt.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
15.512,10
DAX Chart
35.451,30
DOW JONES Chart
3.743,06
TecDAX Chart
15.410,80
Nasdaq Chart
Werbung
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
27.08.21Af Gruppen Asa (A)
Quartalszahlen
27.08.21Allgeier
Quartalszahlen
27.08.21Bachem AG
Quartalszahlen
27.08.21Bank of Communications Co. Ltd.
Quartalszahlen
27.08.21BAWAG
Hauptversammlung
27.08.21China Construction Bank Corp.
Quartalszahlen
27.08.21China Petroleum & Chemical (Sinopec)
Quartalszahlen
27.08.21CITIC Pacific Ltd.
Quartalszahlen
27.08.21Compagnie Financiere Tradition S.A.
Quartalszahlen
27.08.21Edisun Power Europe AG
Quartalszahlen
27.08.21Federal Grid
Quartalszahlen
27.08.21HIAG Immobilien AG
Quartalszahlen
27.08.21Industrial & Commercial Bank of China Ltd.
Quartalszahlen
27.08.21INTER RAO
Quartalszahlen
27.08.21LUKOIL Oil Company
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
27.08.2021
00:00
ANZ - Roy Morgan Verbrauchervertrauen
27.08.2021
01:30
Tokio CPI ex. frische Nahrungsmittel (Jahr)
27.08.2021
01:30
Tokio CPI ex. Nahrungsmittel und Energie (Jahr)
27.08.2021
01:30
Tokio Verbraucherpreisindex (Jahr)
27.08.2021
03:30
Einzelhandelsumsätze (Monat)
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ABOUT YOU20,00
0,00%
ABOUT YOU Jahreschart
Airbus SE (ex EADS)112,08
-0,88%
Airbus Jahreschart
Alphabet A (ex Google)2459,00
0,68%
Alphabet A (ex Google) Jahreschart
Amazon2946,00
-0,27%
Amazon Jahreschart
Apple Inc.127,96
1,85%
Apple Jahreschart
ARCANDOR AG i.I.0,03
0,00%
ARCANDOR Jahreschart
Bechtle AG59,46
0,58%
Bechtle Jahreschart
Befesa68,90
-1,01%
Befesa Jahreschart
Beiersdorf AG93,46
-0,64%
Beiersdorf Jahreschart
BioNTech (ADRs)229,80
4,50%
BioNTech (ADRs) Jahreschart
BlackRock Inc.774,00
-0,44%
BlackRock Jahreschart
Boxwood Merger Corp Registered Shs -A-9,83
3,04%
Boxwood Merger A Jahreschart
Brenntag SE82,34
0,10%
Brenntag Jahreschart
BVB (Borussia Dortmund)4,99
1,80%
BVB (Borussia Dortmund) Jahreschart
BYD Co. Ltd.31,38
1,23%
BYD Jahreschart
Caesars Entertainment Corp.Caesars Entertainment Jahreschart
CTS Eventim66,68
-0,12%
CTS Eventim Jahreschart
Daimler AG82,14
0,50%
Daimler Jahreschart
Dell Technologies Inc (V)Dell Technologies Jahreschart
Deutsche Post AG54,02
1,75%
Deutsche Post Jahreschart
Deutsche Telekom AG16,40
-0,99%
Deutsche Telekom Jahreschart
eBay Inc.64,44
0,28%
eBay Jahreschart
EDF (Electricité de France)12,88
2,59%
EDF (Electricité de France) Jahreschart
ENCAVIS AG16,77
3,84%
ENCAVIS Jahreschart
Energy Harbor Corp Registered ShsEnergy Harbor Jahreschart
Evonik AG28,28
1,91%
Evonik Jahreschart
Facebook Inc.293,35
1,59%
Facebook Jahreschart
FireEye Inc17,27
-3,41%
FireEye Jahreschart
Freeport-McMoRan Inc33,20
0,51%
Freeport-McMoRan Jahreschart
General Electric89,38
-0,33%
General Electric Jahreschart
HelloFresh80,76
-2,68%
HelloFresh Jahreschart
HOCHTIEF AG70,94
0,00%
HOCHTIEF Jahreschart
Hypoport SE493,20
3,01%
Hypoport Jahreschart
Incyte Corp.55,50
-0,86%
Incyte Jahreschart
Jungheinrich AG39,88
-0,40%
Jungheinrich Jahreschart
Juventus Football Club S.p.A.0,71
-2,67%
Juventus Football Club Jahreschart
LEG Immobilien132,25
1,54%
LEG Immobilien Jahreschart
Lufthansa AG5,81
-2,16%
Lufthansa Jahreschart
Lyft42,59
-2,65%
Lyft Jahreschart
Manchester United14,14
-0,42%
Manchester United Jahreschart
Microsoft Corp.264,80
0,19%
Microsoft Jahreschart
Moderna Inc288,40
-0,31%
Moderna Jahreschart
Morgan Stanley87,33
-0,98%
Morgan Stanley Jahreschart
MorphoSys38,80
3,47%
MorphoSys Jahreschart
Netflix Inc.548,00
1,44%
Netflix Jahreschart
Nordex AG15,16
0,80%
Nordex Jahreschart
NVIDIA Corp.192,02
0,34%
NVIDIA Jahreschart
Oklo Resources Ltd.0,06
-4,49%
Oklo Resources Jahreschart
Oracle Corp.83,16
1,37%
Oracle Jahreschart
PayPal Inc232,80
0,56%
PayPal Jahreschart
Peloton Interactive75,43
3,33%
Peloton Interactive Jahreschart
Pinterest55,58
3,71%
Pinterest Jahreschart
Porsche SE Vz86,44
-1,10%
Porsche Jahreschart
PUMA SE100,65
0,60%
PUMA Jahreschart
QIAGEN N.V.44,92
0,94%
QIAGEN Jahreschart
QUALCOMM Inc.112,34
0,55%
QUALCOMM Jahreschart
Sartorius AG Vz.535,00
1,06%
Sartorius vz Jahreschart
Shop Apotheke Europe NV142,40
1,42%
Shop Apotheke Europe NV Jahreschart
Siemens AG140,10
0,37%
Siemens Jahreschart
Siemens Gamesa Renewable Energy SA20,69
3,45%
Siemens Gamesa Renewable Energy SA Jahreschart
Siemens Healthineers AG57,76
1,33%
Siemens Healthineers Jahreschart
Singapore Airlines3,47
-0,86%
Singapore Airlines Jahreschart
Snap Inc. (Snapchat)66,19
2,80%
Snap Jahreschart
Softbank Corp.49,20
4,63%
Softbank Jahreschart
STO SE & Co. KGaA198,20
0,00%
STO Jahreschart
SUSE S.A.38,03
-3,28%
SUSE Jahreschart
Symrise AG114,55
0,09%
Symrise Jahreschart
SYNLAB AG21,00
2,19%
SYNLAB Jahreschart
TeamViewer13,46
-2,89%
TeamViewer Jahreschart
Tesla750,50
0,32%
Tesla Jahreschart
T-Mobile US101,44
1,28%
T-Mobile US Jahreschart
TUI2,92
-3,85%
TUI Jahreschart
Twitter57,03
4,55%
Twitter Jahreschart
Uber40,35
-0,04%
Uber Jahreschart
Vantage Towers29,85
2,09%
Vantage Towers Jahreschart
Verizon Inc.44,73
0,01%
Verizon Jahreschart
Virgin Galactic19,84
0,61%
Virgin Galactic Jahreschart
Volkswagen (VW) AG Vz.190,44
-1,13%
Volkswagen (VW) vz Jahreschart
Vonovia SE (ex Deutsche Annington)54,48
1,34%
Vonovia Jahreschart
Walt Disney146,64
-0,73%
Walt Disney Jahreschart
Welbilt Inc20,20
-0,98%
Welbilt Jahreschart
Wirecard AG0,16
-3,72%
Wirecard Jahreschart
Zalando79,92
0,30%
Zalando Jahreschart
zooplus AG474,80
-0,71%
zooplus Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln