finanzen.net
aktualisiert: 05.09.2019 22:04
Bewerten
(0)

DAX schließt höher -- Dow beendet Handel im Plus -- thyssenkrupp vor DAX-Abstieg -- Bayer: Kein illegales Vorgehen bei Monsanto-Kritikerlisten -- Slack, Brenntag im Fokus

UBS krempelt Investmentbank um. Facebook bietet Verlagen bezahlte Video-Partnerschaften an. Regulierer warnen vor Libra. ING Group sieht sich nach Übernahmen um. Commerzbank-Finanzchef wechselt zur Danske Bank. E.ON kündigt Zwangsabfindung der innogy-Aktionäre an. Evonik investiert in chinesisches Startup. Johnson will neue Abstimmung über Neuwahl.

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Am Donnerstag ging es am heimischen Markt nochmals bergauf.

Der DAX läutete den Handel mit einem Plus ein und verweilte auch weiterhin auf grünem Terrain. Der deutsche Leitindex ging schlussendlich 0,84 Prozent stärker bei 12.126,54 Zählern aus dem Handel.
Der TecDAX eröffnete fester und baute seine Gewinne deutlich aus, bis er 1,67 Prozent höher bei 2.845,97 Punkten schloss.

Mehrere positive Nachrichten stützten den heimischen Markt am Donnerstag. So machten China und die USA im festgefahrenen Zollstreit einen Schritt aufeinander zu und bereiten ein Treffen im Oktober vor. "Von einer Lösung des Problems sind wir damit zwar noch weit entfernt", kommentierte Milan Cutkovic vom Brokerhaus AxiTrader gegenüber Reuters. "Die Tatsache aber, dass sich China zurückhaltend zeigt und einen versöhnlichen Ton anschlägt, ist ein positives Zeichen."
Auch beim Thema Brexit ging es voran. So scheiterte der britische Premier Boris Johnson mit seinem Plan, Neuwahlen zu erzwingen. Ein Gesetz gegen einen No-Deal-Brexit wurde vom Unterhaus angenommen, womit ein ungeordneter Austritt des Vereinten Königreichs aus der EU unwahrscheinlicher wird. "In trockenen Tüchern ist die damit anvisierte Abwendung des 'No Deals' allerdings nicht", warnte Charlotte Heck-Parsch von der BayernLB wie Reuters berichtet. Inzwischen intendiert Johnson am kommenden Montag einen zweiten Anlauf für die Neuwahlen.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



An den europäischen Börsen standen die Zeichen am Donnerstag auf Grün.

Der EuroSTOXX 50 wies zum Handelsbeginn ein marginales Plus aus und legte anschließend weiter zu. In den Feierabend ging der Index 0,98 Prozent höher bei 3.484,70 Einheiten.

In Sachen Brexit gab es auch am Donnerstag wieder Bewegung. So konnte der britische Premier Johnson nicht damit durchkommen, Neuwahlen herbeizuführen. Das britische Parlament nahm im Gegenteil ein Gesetz gegen einen ungeordneten Austritt aus der EU an, womit ein sogenannter "harter Brexit" unwahrscheinlicher wird.
Und auch in den US-chinesischen Handelsstreit wurde Hoffnung versprüht: Im Oktober soll ein Treffen hochrangiger Vertreter der beiden Nationen stattfinden.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die US-Börsen zeigten sich freundlich im Donnerstagshandel.

Zum Ertönen der Startglocke verbuchte der Dow Jones ein Plus und baute dieses anschließend aus, bis er 1,41 Prozent stärker bei 26.728,15 Punkten aus dem Handel ging. Der Techwerteindex NASDAQ Composite startete ebenfalls höher, danach kletterte er weiter nach oben. Zum Schluss blieb ein Aufschlag von 1,75 Prozent auf 8.116,83 Einheiten.

In Sachen Handelsstreit geht es voran: Wie chinesische Medien berichten, sollen neue Gespräche zwischen China und den USA im Oktober stattfinden.

Konjunkturseitig standen US-Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe im Blick. Außerdem schaffte die US-Privatwirtschaft im August mehr Stellen, was positive Signale sendet. Für Freitag wird der Monatsbericht der US-Regierung erwartet.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die wichtigsten Börsen in Fernost gewannen am Donnerstag mehrheitlich hinzu.

Der japanische Leitindex Nikkei legte letztlich 2,12 Prozent auf 21.085,94 Punkte zu.

Auf dem chinesischen Festland gewann der Shanghai Composite unterdessen 0,96 Prozent auf 2.985,87 Zähler. Der Hang Seng in Hongkong verbuchte derweil einen marginal Abschlag von 0,03 Prozent auf 26.515,53 Indexpunkte.

Es geht voran in Sachen US-chinesisches Handelsstreit: So habe ein Telefonat zwischen dem US-Finanzminister, dem US-Handelsbeaufragten und dem chinesischen Premier stattgefunden, wobei ein Treffen im Oktober vorbereitet werden sollte. Die Hoffnung auf eine Lösung des schwelenden Konflikts beflügelte daher die asiatischen Märkte.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

Slack enttäuscht mit Umsatzausblick - Slack-Aktie bricht ein
SlackthyssenkruppUS-AutoabsatzBrexitLibraHandelsstreitBayer / Monsanto

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
12.442,30
DAX Chart
27.012,40
DOW JONES Chart
2.864,02
TecDAX Chart
7.821,20
Nasdaq Chart
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
05.09.19Leclanche (Leclanché SA)
Quartalszahlen
05.09.19Polyphor AG
Quartalszahlen
05.09.19SAFRAN S.A.
Quartalszahlen
05.09.19Sekisui House Ltd.
Quartalszahlen
05.09.19Sekisui House Ltd.
Quartalszahlen
05.09.19Signet Jewelers Ltd
Quartalszahlen
05.09.19Sofina SA
Quartalszahlen
05.09.19Altran Technologies S.A.
Quartalszahlen
05.09.19Brime Technologies S.A.
Quartalszahlen
05.09.19CIENA Corp.
Quartalszahlen
05.09.19Dixons Carphone PLC
Hauptversammlung
05.09.19Enquest PLC
Quartalszahlen
05.09.19Focus Minerals LtdShs
Quartalszahlen
05.09.19Genus plc
Quartalszahlen
05.09.19Grupa Azoty (ex Zaklady Azotowe)
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
05.09.2019
01:00
Leistungsbilanz
05.09.2019
01:50
Kapitalausgaben
05.09.2019
01:50
Ausländische Investitionen in japanische Aktien
05.09.2019
01:50
Investitionen in ausländische Anleihen
05.09.2019
03:30
Exporte
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Air France-KLM9,26
2,16%
Air France-KLM Jahreschart
Airbus SE (ex EADS)119,80
-3,68%
Airbus Jahreschart
AIXTRON SE9,77
-3,58%
AIXTRON Jahreschart
Alphabet A (ex Google)1120,20
-0,23%
Alphabet A (ex Google) Jahreschart
Amazon1618,60
-2,21%
Amazon Jahreschart
ams AG43,31
-0,44%
ams Jahreschart
Apple Inc.197,90
-1,22%
Apple Jahreschart
ASML NV227,70
0,00%
ASML NV Jahreschart
AUDI AG802,00
0,50%
AUDI Jahreschart
Axel Springer SE63,45
0,00%
Axel Springer Jahreschart
BASF63,69
-0,38%
BASF Jahreschart
Bayer67,08
0,25%
Bayer Jahreschart
BMW AG65,12
0,34%
BMW Jahreschart
Boeing Co.346,80
-0,20%
Boeing Jahreschart
Brenntag AG46,36
0,00%
Brenntag Jahreschart
Broadcom Inc Registered Shs259,80
0,00%
Broadcom Jahreschart
Commerzbank5,75
0,38%
Commerzbank Jahreschart
Credit Suisse (CS)10,49
-1,22%
Credit Suisse (CS) Jahreschart
Daimler AG47,30
-0,15%
Daimler Jahreschart
Danske Bank A/S (Den Danske Bank)12,89
0,00%
Danske Bank Jahreschart
Deutsche Bank AG7,33
-0,01%
Deutsche Bank Jahreschart
Deutsche Telekom AG15,27
0,33%
Deutsche Telekom Jahreschart
Deutsche Wohnen SE31,99
0,09%
Deutsche Wohnen Jahreschart
DEUTZ AG5,44
-2,16%
DEUTZ Jahreschart
DMG MORI42,70
0,00%
DMG MORI Jahreschart
Dynatrace Inc Registered Shs21,53
0,80%
Dynatrace Jahreschart
E.ON SE9,05
-0,41%
EON Jahreschart
Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG161,40
-2,18%
EckertZiegler Strahlen- und Medizintechnik Jahreschart
ENCAVIS AG8,22
0,12%
ENCAVIS Jahreschart
Equinor18,20
0,28%
Equinor Jahreschart
Equinor ASA (spons. ADRs)18,10
0,00%
Equinor ASA (spons ADRs) Jahreschart
Evonik AG23,04
-0,90%
Evonik Jahreschart
Facebook Inc.172,00
-0,35%
Facebook Jahreschart
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC) St.62,88
-1,23%
Fresenius Medical Care Jahreschart
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)44,07
-2,66%
Fresenius Jahreschart
GEA AG26,51
0,00%
GEA Jahreschart
General Electric Co.8,64
0,00%
General Electric Jahreschart
General Motors34,27
0,35%
General Motors Jahreschart
HeidelbergCement AG67,26
-0,74%
HeidelbergCement Jahreschart
Hikma Pharmaceuticals PLCShs23,11
0,00%
Hikma Pharmaceuticals Jahreschart
HUGO BOSS AG51,36
0,39%
HUGO BOSS Jahreschart
Infineon AG17,22
-4,12%
Infineon Jahreschart
ING Group9,74
1,46%
ING Group Jahreschart
innogy SE44,42
-0,60%
innogy Jahreschart
Intel Corp.47,02
0,50%
Intel Jahreschart
KION GROUP AG49,46
0,59%
KION GROUP Jahreschart
Koenig & Bauer AG36,70
0,11%
KoenigBauer Jahreschart
Kone Oyj51,50
-1,72%
Kone Jahreschart
KRONES AG56,80
-2,24%
KRONES Jahreschart
KUKA AG40,55
-1,34%
KUKA Jahreschart
Lyft41,90
0,00%
Lyft Jahreschart
MAN47,68
0,00%
MAN Jahreschart
Marks & Spencer plc2,25
0,00%
MarksSpencer Jahreschart
Meggitt plc7,14
0,00%
Meggitt Jahreschart
Micron Technology Inc.44,48
-3,44%
Micron Technology Jahreschart
MTU Aero Engines AG239,10
0,00%
MTU Aero Engines Jahreschart
Netflix Inc.241,50
-5,92%
Netflix Jahreschart
Nissan Motor Co. Ltd.5,89
0,00%
Nissan Motor Jahreschart
Nordex AG11,01
6,69%
Nordex Jahreschart
NORMA Group SE32,56
-1,57%
NORMA Group Jahreschart
Pfeiffer Vacuum AG147,00
0,07%
Pfeiffer Vacuum Jahreschart
Polymetal PLC12,94
0,00%
Polymetal Jahreschart
Porsche SE Vz61,80
0,36%
Porsche Jahreschart
ProSiebenSat.1 Media SE13,49
-2,07%
ProSiebenSat1 Media Jahreschart
R. Stahl AG26,00
0,00%
R Stahl Jahreschart
Renault S.A.56,56
0,95%
Renault Jahreschart
Rheinmetall AG117,05
-0,13%
Rheinmetall Jahreschart
RTL S.A.45,96
0,00%
RTL Jahreschart
RWE AG St.28,16
2,74%
RWE Jahreschart
SAF-Holland SA9,35
0,00%
SAF-Holland SA Jahreschart
SAFRAN S.A.141,85
0,00%
SAFRAN Jahreschart
Samsung49200,00
0,10%
Samsung Jahreschart
Santander S.A. (Banco Santander Central Hispano)3,77
1,66%
Santander Jahreschart
SAP SE108,90
-0,02%
SAP Jahreschart
Schaltbau Holding AG26,50
1,15%
Schaltbau Jahreschart
Scout24 AG50,20
0,00%
Scout24 Jahreschart
Siemens AG98,14
0,65%
Siemens Jahreschart
Siltronic AG72,78
-1,46%
Siltronic Jahreschart
Singulus Technologies AG5,07
0,00%
Singulus Technologies Jahreschart
Sky plc (ex BSkyB)19,82
1,81%
Sky Jahreschart
Slack23,00
-2,75%
Slack Jahreschart
SLM Solutions AG12,94
0,00%
SLM Solutions Jahreschart
SMT Scharf AG12,55
0,00%
SMT Scharf Jahreschart
Société Générale (Societe Generale)26,24
1,16%
Société Générale (Societe Generale) Jahreschart
Starbucks Corp.82,50
-0,59%
Starbucks Jahreschart
STMicroelectronics N.V.17,80
-1,77%
STMicroelectronics Jahreschart
Tesla216,70
-3,09%
Tesla Jahreschart
Texas Instruments Inc. (TI)116,78
0,15%
Texas Instruments Jahreschart
thyssenkrupp AG12,66
-1,44%
thyssenkrupp Jahreschart
T-Mobile US Inc73,37
2,07%
T-Mobile US Jahreschart
Twitter38,92
-0,94%
Twitter Jahreschart
Uber30,00
-4,02%
Uber Jahreschart
UBS10,46
0,00%
UBS Jahreschart
UniCredit S.p.A.11,19
0,16%
UniCredit Jahreschart
Vodafone Group PLC1,82
0,25%
Vodafone Group Jahreschart
Volkswagen (VW) St.162,10
1,25%
Volkswagen (VW) St Jahreschart
Vossloh AG36,60
-0,68%
Vossloh Jahreschart
Wacker Neuson SE18,49
0,00%
Wacker Neuson Jahreschart
WashTec AG50,10
0,40%
WashTec Jahreschart
Zalando39,79
-1,68%
Zalando Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".
Sep 2019
MoDiMiDoFrKW
2345636
91011121337
161718192038
232425262739
3040

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Thomas CookA0MR3W
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
E.ON SEENAG99
NEL ASAA0B733
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
BASFBASF11
adidasA1EWWW