finanzen.net
aktualisiert: 03.12.2019 22:18
Bewerten
(2)

DAX schließt etwas höher -- Wall Street mit Verlusten -- USA verhängen Zölle auf französische Waren -- VW & Co: US-Autoabsatz zieht dank SUV-Boom an -- Lufthansa, RWE, MTU & SAFRAN im Fokus

SAP will auf große Zukäufe verzichten. CANCOM mit Kapitalerhöhung. Gericht: Deutsche Bank kann Finanzunterlagen von Trump herausgeben. CTS Eventim übernimmt österreichischen Konzertveranstalter. EVOTEC beteiligt sich an Finanzierungsrunde von Celmatix. Vonovia erhält bei Hembla-Zukauf Unterstützung.

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der deutsche Aktienmarkt konnte sich am Dienstag mit einem kleinen Plus verabschieden.

Der DAX startete höher und hielt sich zunächst über der psychologisch wichtigen Marke von 13.000 Punkten, im Tagesverlauf drückten ihn die Zollsorgen jedoch wieder darunter. Letztlich stand ein Zuwachs von 0,19 Prozent auf 12.989,29 Punnkte an der Tafel. Der TecDAX kletterte zum Handelsstart ins Plus und konnte seine Aufschläge verteidigen. Er schloss 0,44 Prozent höher bei 3.005,13 Zählern.

Der Zollschock vom Vortag schien gerade erst verdaut, schon standen neue Sorgen um weitere Zölle auf europäische Waren im Raum - auch Frankreich hat seitens der USA diesbezüglich Androhungen erhalten und droht nun mit Vergeltung. "Die gestrigen Ereignisse sind der Beweis dafür, dass Trump unberechenbar bleibt und die Aufwärtsbewegung der vergangenen Wochen auf wackeligen Beinen steht", schrieb Marktexperte Milan Cutkovic vom Online-Broker Axitrader.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die Börsen in Europa drehten am zweiten Tag der Woche in die Verlustzone.

Der EuroSTOXX 50 eröffnete auf grünem Terrain, doch im Verlauf kehrte die Unsicherheit zurück - der Index notierte letztlich 0,43 Prozent im Minus bei 3.610,99 Indexeinheiten.

Für Gesprächsstoff sorgte nach wie vor Donald Trump, der jüngst der EU mit neuen Zöllen und einer Erhöhung bestehender Zölle drohte. Frankreich reagierte prompt darauf und droht mit Vergeltungszöllen.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Am Dienstag wurde die Wall Street weiter von Zollsorgen belastet.

Der Dow Jones eröffnete mit einem Minus und gab weiterhin bis auf zuletzt 1,01 Prozent und damit 27.503,48 Punkte ab. Der NASDAQ Composite bewegte sich ebenfalls auf rotem Terrain, nachdem er zum Handelsstart bereits tiefer stand. Zum Börsenschluss gab das Techaktienbarometer 0,55 Prozent auf 8.520,64 Zähler nach.

Nachdem der Dow Jones am Vortag bereits kräftige Verluste erlitten hatte ging es am zweiten Handelstag der Woche weiter abwärts. Auf die Stimmung drückten weiterhin US-Präsident Donald Trumps Drohungen. Nachdem er am Vortag "unverzüglich" wieder Zölle auf Stahl und Aluminium aus Argentinien und Brasilien ankündigte, will er nun auf französische Waren Zölle Verhängen. Frankreich droht unterdessen mit Vergeltung.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die Aktienmärkte in Asien zeigten sich im Dienstagshandel teilweise schwächer.

In Japan ging es für den Nikkei um 0,64 Prozent auf 23.379,81 Punkte abwärts.

Auch in China dominierten vorübergehend die Bären, wobei auf dem chinesischen Festland der Shanghai Composite seine Verluste abschüttelte und schlussendlich plus 0,31 Prozent bei 2.884,70 Einheiten auswies. Dagegen notierte der Hang Seng zum Handelsende 0,20 Prozent schwächer bei 26.391,30 Punkten.

Auch in Fernost waren es Äußerungen von US-Präsident Donald Trump, die die Anleger skeptisch werden ließen. Dieser hatte am Vortag inmitten des Handelsstreit mit China Strafzölle gegen Brasilien und Argentinien angekündigt, nachdem er beiden Ländern vorgeworfen hatte, ihre Währungen "massiv" abgewertet zu haben. Am Markt zeigten sich Anleger überzeugt, dass die US-Regierung die US-Wirtschaftsmacht als Druckmittel einsetze, kommentierte Stephen Innes, Chefstratege für die Märkte in Asien bei Axitrader. Das habe die Sorge geschürt, dass die für den 15. Dezember geplante Einführung weiterer Zölle auf chinesische Produkte nicht mehr abgewendet werden könne.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
13.176,30
DAX Chart
28.005,30
DOW JONES Chart
3.053,15
TecDAX Chart
8.401,21
Nasdaq Chart
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
03.12.19AutoZone Inc.
Quartalszahlen
03.12.19Bank of Montreal
Quartalszahlen
03.12.19Expedia Inc.
Hauptversammlung
03.12.19Salesforce
Quartalszahlen
03.12.19Workday Inc (A)
Quartalszahlen
03.12.19Marvell Technology Group Ltd.
Quartalszahlen
03.12.19Northgate PLC
Quartalszahlen
03.12.19TPG Telecom Ltd
Hauptversammlung
03.12.19ZUMTOBEL AG
Quartalszahlen
03.12.19Ain Pharmaciez IncShs
Quartalszahlen
03.12.19Ascena Retail Group Inc
Quartalszahlen
03.12.19Bank of Montreal 5 % Non-Cum Pfd Shs -B- Series -35-
Quartalszahlen
03.12.19Bank of Montreal Non-Cum Conv Red Pfd Registered Shs -B- Series -42-
Quartalszahlen
03.12.19Bank of Montreal Non-Cum Conv Red Pfd Registered Shs -B- Series -46- Reg S
Quartalszahlen
03.12.19Bank of Montreal Non-Cum Pfd Shs -B- Series -25-
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
03.12.2019
00:00
Bruttoinlandsprodukts ( Jahr )
03.12.2019
00:00
Wachstum des Bruttoinlandsprodukt
03.12.2019
00:50
Geldbasis (Jahr)
03.12.2019
01:01
Konsumklima
03.12.2019
01:01
BRC Like-For-Like Einzelhandelsumsätze (Jahr)
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Airbus SE (ex EADS)127,18
-0,33%
Airbus Jahreschart
Alibaba182,40
1,33%
Alibaba Jahreschart
Alitalia Linee Aeree Italiane S.p.A.Alitalia Linee Aeree Italiane Jahreschart
Alphabet A (ex Google)1211,00
1,95%
Alphabet A (ex Google) Jahreschart
Amazon1581,80
0,51%
Amazon Jahreschart
ams AG40,80
-6,21%
ams Jahreschart
Apple Inc.244,85
2,99%
Apple Jahreschart
ASML NV253,70
3,07%
ASML NV Jahreschart
Astellas Pharma Inc.15,35
0,72%
Astellas Pharma Jahreschart
Audentes Therapeutics Inc53,00
0,00%
Audentes Therapeutics Jahreschart
AUDI AG796,00
-0,50%
AUDI Jahreschart
BASF68,25
0,29%
BASF Jahreschart
Bayer69,26
0,30%
Bayer Jahreschart
Beiersdorf AG104,25
0,34%
Beiersdorf Jahreschart
Best Buy Co. Inc.73,86
4,04%
Best Buy Jahreschart
BMW AG73,68
1,00%
BMW Jahreschart
Boeing Co.314,15
0,71%
Boeing Jahreschart
Capital One Financial Corp.89,50
0,00%
Capital One Financial Jahreschart
comdirect bank AG12,32
1,32%
comdirect bank Jahreschart
Commerzbank5,23
0,83%
Commerzbank Jahreschart
Covestro AG42,04
0,77%
Covestro Jahreschart
CTS Eventim55,75
0,00%
CTS Eventim Jahreschart
Daimler AG49,40
0,40%
Daimler Jahreschart
Delta Air Lines Inc.50,91
1,41%
Delta Air Lines Jahreschart
Deutsche Bank AG6,52
0,85%
Deutsche Bank Jahreschart
Deutsche Post AG34,06
1,20%
Deutsche Post Jahreschart
Deutsche Telekom AG15,06
0,17%
Deutsche Telekom Jahreschart
Dürr AG27,56
0,95%
Dürr Jahreschart
Dynatrace Inc Registered Shs24,41
-2,75%
Dynatrace Jahreschart
E.ON SE9,24
0,30%
EON Jahreschart
Enel S.p.A.6,77
0,71%
Enel Jahreschart
Ericsson (Telefon AB L.M.Ericsson) (B)8,36
1,58%
Ericsson (Telefon LMEricsson) (B) Jahreschart
Evonik AG26,68
1,44%
Evonik Jahreschart
EVOTEC SE20,29
1,76%
EVOTEC Jahreschart
Facebook Inc.181,56
0,90%
Facebook Jahreschart
Fiat Chrysler (FCA)13,29
0,62%
Fiat Chrysler (FCA) Jahreschart
Ford Motor Co.8,07
0,45%
Ford Motor Jahreschart
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC) St.64,68
-1,97%
Fresenius Medical Care Jahreschart
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)49,66
-0,57%
Fresenius Jahreschart
FUCHS PETROLUB SE St.36,95
0,14%
FUCHS PETROLUB Jahreschart
gategroup AGgategroup Jahreschart
General Motors32,30
1,44%
General Motors Jahreschart
Henkel KGaA St.86,20
0,64%
Henkel Jahreschart
Hermès (Hermes International)663,20
0,24%
Hermès (Hermes International) Jahreschart
Hyundai Motor Co. Ltd. (GDRs)28,50
2,15%
Hyundai Motor Jahreschart
Iberdrola SA8,77
1,06%
Iberdrola SA Jahreschart
Infineon AG20,04
4,25%
Infineon Jahreschart
K+S AG10,30
0,93%
K+S Jahreschart
Kering547,20
1,20%
Kering Jahreschart
Kia Motors Corp43750,00
1,86%
Kia Motors Jahreschart
Kohl's Corp.42,40
1,94%
Kohls Jahreschart
LANXESS AG59,30
-0,80%
LANXESS Jahreschart
Lufthansa AG17,04
1,34%
Lufthansa Jahreschart
LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.401,50
1,07%
LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton Jahreschart
Mazda Motor Corp.7,77
-1,99%
Mazda Motor Jahreschart
Merck KGaA104,40
0,19%
Merck Jahreschart
Merck KGaA Sponsored American Deposit Receipt20,60
0,00%
Merck Jahreschart
Nissan Motor Co. Ltd.5,54
0,25%
Nissan Motor Jahreschart
Nokia Oyj (Nokia Corp.)3,18
1,06%
Nokia Jahreschart
Peugeot S.A. (PSA Peugeot Citroën)21,14
-1,54%
Peugeot Jahreschart
Renault S.A.41,87
0,70%
Renault Jahreschart
Rheinmetall AG96,14
-1,52%
Rheinmetall Jahreschart
Richemont74,18
0,00%
Richemont Jahreschart
RTL S.A.43,00
2,33%
RTL Jahreschart
RWE AG St.26,16
1,59%
RWE Jahreschart
Ryanair14,24
2,08%
Ryanair Jahreschart
SAP SE122,16
0,49%
SAP Jahreschart
SGL Carbon SE4,72
5,31%
SGL Carbon Jahreschart
STMicroelectronics N.V.23,09
3,45%
STMicroelectronics Jahreschart
Suzuki Motor Corp.38,00
-0,52%
Suzuki Motor Jahreschart
Symrise AG85,72
-0,83%
Symrise Jahreschart
Target Corp.111,84
-2,32%
Target Jahreschart
Tesla305,70
2,83%
Tesla Jahreschart
thyssenkrupp AG11,58
1,36%
thyssenkrupp Jahreschart
Toyota Motor Corp.64,40
0,31%
Toyota Motor Jahreschart
UniCredit S.p.A.12,56
-0,70%
UniCredit Jahreschart
Uniper29,29
-0,17%
Uniper Jahreschart
UnitedHealth Inc.254,20
1,34%
UnitedHealth Jahreschart
Virgin Galactic Holdings Inc Registered Shs7,26
0,55%
Virgin Galactic Jahreschart
Volkswagen (VW) St.174,00
-0,20%
Volkswagen (VW) St Jahreschart
WACKER CHEMIE AG64,30
3,04%
WACKER CHEMIE Jahreschart
Walmart108,20
1,69%
Walmart Jahreschart
Wirecard AG115,30
-1,41%
Wirecard Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".
Dez 2019
MoDiMiDoFrKW
2345649
91011121350
161718192051
232425262752
30311

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Amazon906866
EVOTEC SE566480
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
BASFBASF11
Allianz840400
Ballard Power Inc.A0RENB
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Telekom AG555750