aktualisiert: 11.08.2022 22:05

Inflationssorgen etwas rückläufig: Dow Jones letztendlich stabil -- DAX schließt kaum verändert -- Daimler Truck überrascht positiv -- Siemens reduziert Prognose -- NEL, thyssenkrupp, Varta im Fokus

Folgen
OPEC mit pessimistischerem Ausblick für globale Wirtschaft und Öl-Nachfrage. Sonos verschiebt Produktstart. KWS Saat übertrifft Wachstumsziel. Ceconomy rutscht noch tiefer in die roten Zahlen. Zehn-Euro-Flüge sind laut Ryanair-CEO O'Leary vorerst passé. SMA Solar von Lieferengpässen belastet. Hapag Lloyd sieht erste Anzeichen für Normalisierung der Lieferketten.
Werbung

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der deutsche Leitindex kam am Mittwoch kaum vom Fleck.

Der DAX zeigte sich nach anfänglichen Gewinnen volatil. Zum Handelsschluss stand dann aber nur ein minimales Minus von 0,05 Prozent auf 13.694,51 Zähler an der Kurstafel. Dagegen konnte der TecDAX seinen frühen Zuwachs deutlich vergrößern und schloss 1,18 Prozent stärker bei 3.194,10 Punkten.

Marktkenner Andreas Lipkow von der comdirect sprach laut dpa von einem "Tag der Besinnung" nach der Euphorie um die unerwartet kräftige Abschwächung der US-Inflation. Die Kursgewinne vom Vortag seien überzogen und spiegelten "lediglich die Hoffnung auf eine Entdynamisierung der Inflationsentwicklung wider". Noch sei es voreilig, über ein geringeres Zinserhöhungstempo der US-Notenbank zu spekulieren.

Auch die Bekanntgabe zahlreicher Geschäftszahlen setzte Akzente: Aus dem DAX öffneten Siemens, Daimler Truck und die Deutsche Telekom ihre Bücher. Daneben haben auch einige im MDAX und SDAX notierte Unternehmen ihre Quartalszahlen vorgelegt.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken

Die europäischen Aktienmärkte konnten am Donnerstag nochmal leicht zulegen.

Der EURO STOXX 50 war freundlich gestartet und beendete den Handelstag letztlich auch mit einem moderaten Gewinn von 0,21 Prozent bei 3.757,05 Zählern.

Weiterhin sorgte der zuletzt etwas geringere Inflationsdruck in den Vereinigten Staaten für Erleichterung. Daten vom Donnerstag passten in das Bild. Sie zeigten, dass sich im Juli der Preisauftrieb auf Herstellerebene stärker als erwartet abgeschwächt hat.

Unterdessen veröffentlichten weiterhin viele europäische Unternehmen ihre Quartalszahlen.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die Wall Street verlor am Donnerstag an Schwung.

Der Dow Jones eröffnete höher und lag auch anschließend in der Gewinnzone. Im späten Handel fiel er jedoch an die Nulllinie zurück. Letztendlich notierte er 0,08 Prozent im Plus bei 33.337,13 Punkten. Der technologielastige NASDAQ Composite stand letztendlich 0,58 Prozent im Minus bei 12.779,91 Zählern, nachdem er zum Start noch gestiegen war.

Die vorbörslich mitgeteilten Erzeugerpreise hatten die Daten des Vortages bestätigt, als die Verbraucherpreise niedriger ausgefallen waren als erwartet. Auf Monatsbasis waren die Erzeugerpreise um 0,5 Prozent gefallen, erwartet worden war ein Plus von 0,2 Prozent. Die Hoffnung, dass die Inflation ihren Höhepunkt erreicht haben könnte, trieb die Rally an und ermutigt Anleger zu der Annahme, dass die US-Notenbank bei der Erhöhung der Leitzinsen weniger aggressiv vorgehen wird.

"Die schwächer als erwartet ausgefallenen Inflationsdaten haben die Marktwahrscheinlichkeit für eine Zinserhöhung der Fed im September um nur 50 Basispunkte steigen lassen", wurde Ian Williams, Analyst für Wirtschaft und Strategie bei Peel Hunt von Dow Jones Newswires zitiert.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die asiatischen Börsen gewannen am Donnerstag an Wert.

In Tokio wurde am Donnerstag feiertagsbedingt nicht gehandelt, der Nikkei ging am Mittwoch mit Einbußen in Höhe von 0,65 Prozent auf 27.819,33 Zähler aus dem Handel.

Auf dem chinesischen Festland legte der Shanghai Composite zum Handelsschluss 1,6 Prozent auf 3.281,67 Punkte zu. Der Hang Seng in Hongkong gewann letztlich sogar 2,4 Prozent auf 20.082,43 Zähler.

Die starke Performance der Wall Street am Mittwoch verschaffte den asiatischen Börsen am Donnerstag einen klaren Rückenwind. Die US-Inflation fiel geringer als erwartet aus, was die Zinsangst etwas reduzierte. Erneut wird spekuliert, ob die Inflationsdynamik ihren Höhepunkt überschritten habe. Die Spekulationen, die Inflation könnte ihren Höhepunkt gesehen haben, schießen nun wieder ins Kraut. "Die Verbraucherpreise veranlassen den Markt, die Erwartungen an geldpolitische Straffungen für die Fed-Sitzung am 20. und 21. September zurückzuschrauben", erläuterte MUFG-Devisenanalystin Sophia Ng gegenüber Dow Jones Newswires.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

Sonos-Aktie bricht um fast 25 Prozent ein: Produktstart wird verschoben
SonosDisneyDeutsche TelekomSiemensDaimler TruckNEL ASAthyssenkrupp

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Heute ab 18 Uhr live: Tipps von Trading-Profi Markus Gabel für mehr Logik beim Investieren

Intuition kann an der Börse nicht schaden, aber für den langfristigen Erfolg ist eine rationale Strategie besser. Wie Sie diese entwickeln, erklärt Ihnen Börsenprofi Markus Gabel exklusiv im Online-Seminar.

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
12.636,40
DAX Chart
30.334,70
DOW JONES Chart
2.821,17
TecDAX Chart
11.618,80
Nasdaq Chart
Werbung
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
11.08.22A.S. Création Tapeten AG
Quartalszahlen
11.08.22AEGON N.V.
Quartalszahlen
11.08.22Antofagasta plc
Quartalszahlen
11.08.22Ascom
Quartalszahlen
11.08.22Basler Kantonalbank Partizipsch.
Quartalszahlen
11.08.22Bastei Lübbe
Quartalszahlen
11.08.22BAUER AG
Quartalszahlen
11.08.22Bechtle AG
Quartalszahlen
11.08.22Bell AG
Quartalszahlen
11.08.22Berentzen-Gruppe AG
Quartalszahlen
11.08.22Bilfinger SE
Quartalszahlen
11.08.22Biotest AG
Quartalszahlen
11.08.22Biotest AG Vz.
Quartalszahlen
11.08.22Bradespar SAPfd Shs
Quartalszahlen
11.08.22CANCOM SE
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
11.08.2022
00:05
REINZ Immobilienpreisindex ( Monat )
11.08.2022
00:45
Ankünfte von Besuchern
11.08.2022
01:01
RICS Immobilienpreisbilanz
11.08.2022
03:00
Inflationserwartung der Verbraucher
11.08.2022
05:00
Wachstum Geldmenge
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

1&1 AG (ex 1&1 Drillisch)13,63
-0,51%
1&1 Jahreschart
Activision Blizzard Inc.74,91
-0,12%
Activision Blizzard Jahreschart
Alphabet A (ex Google)102,80
0,82%
Alphabet A (ex Google) Jahreschart
Amazon122,20
-0,16%
Amazon Jahreschart
AMC Entertainment Holdings Inc (A)7,44
-0,37%
AMC Entertainment A Jahreschart
Apple Inc.148,32
0,24%
Apple Jahreschart
Bechtle AG38,97
0,91%
Bechtle Jahreschart
Bed Bath & Beyond Inc.5,97
-7,10%
Bed BathBeyond Jahreschart
Bilfinger SE26,72
-0,37%
Bilfinger Jahreschart
BMW AG71,79
-1,58%
BMW Jahreschart
BYD Co. Ltd.26,29
-1,99%
BYD Jahreschart
CANCOM SE25,54
0,63%
CANCOM Jahreschart
Ceconomy St.1,27
2,02%
Ceconomy St Jahreschart
Credit Suisse (CS)
0,00%
Credit Suisse (CS) Jahreschart
CropEnergies AG12,78
0,00%
CropEnergies Jahreschart
Daimler Truck24,62
0,57%
Daimler Truck Jahreschart
Deutsche Telekom AG18,12
-0,06%
Deutsche Telekom Jahreschart
DEUTZ AG3,38
-0,47%
DEUTZ Jahreschart
eBay Inc.39,48
-0,74%
eBay Jahreschart
EVOTEC SE18,82
0,48%
EVOTEC Jahreschart
Fraport AG38,31
0,76%
Fraport Jahreschart
GameStop Corp27,13
2,59%
GameStop Jahreschart
GFT SE32,05
-0,93%
GFT Jahreschart
GlaxoSmithKline plc (GSK)GlaxoSmithKline Jahreschart
GRENKE AG20,78
-3,53%
GRENKE Jahreschart
GSK PLC Registered Shs15,30
-1,09%
GSK Jahreschart
Haleon PLC3,12
-1,42%
Haleon Jahreschart
Hapag-Lloyd AG185,00
1,20%
Hapag-Lloyd Jahreschart
Instone Real Estate Group AG8,57
-1,04%
Instone Real Estate Group Jahreschart
Instone Real Estate Group AGInstone Real Estate Group Jahreschart
JOST Werke AG38,15
0,79%
JOST Werke Jahreschart
K+S AG20,49
-2,57%
K+S Jahreschart
Knorr-Bremse46,84
0,11%
Knorr-Bremse Jahreschart
KWS SAAT SE & Co. KGaA57,90
-0,52%
KWS SAAT Jahreschart
LEG Immobilien62,32
-1,08%
LEG Immobilien Jahreschart
Lyft13,52
1,12%
Lyft Jahreschart
Mayr-Melnhof Karton AG136,40
0,00%
Mayr-Melnhof Karton Jahreschart
McDonald's Corp.241,15
-0,27%
McDonalds Jahreschart
Medios AG18,40
-0,76%
Medios Jahreschart
Mercedes-Benz Group (ex Daimler)53,72
0,41%
Mercedes-Benz Group (ex Daimler) Jahreschart
Meta Platforms (ex Facebook)140,92
1,38%
Meta Platforms (ex Facebook) Jahreschart
METRO (St.)6,30
-0,47%
METRO (St) Jahreschart
Microsoft Corp.252,50
0,46%
Microsoft Jahreschart
NEL ASA1,21
0,83%
NEL ASA Jahreschart
Netflix Inc.241,10
1,39%
Netflix Jahreschart
New Work SE (ex XING)123,60
-0,64%
New Work Jahreschart
Nikola3,72
0,81%
Nikola Jahreschart
Nintendo Co. Ltd.42,60
-1,39%
Nintendo Jahreschart
Palantir8,65
4,32%
Palantir Jahreschart
PayPal Inc95,01
0,56%
PayPal Jahreschart
Pinterest24,63
-1,08%
Pinterest Jahreschart
ProSiebenSat.1 Media SE7,04
-0,45%
ProSiebenSat1 Media Jahreschart
RWE AG St.40,70
0,49%
RWE Jahreschart
Ryanair11,15
-1,11%
Ryanair Jahreschart
Salzgitter21,28
0,66%
Salzgitter Jahreschart
Sanofi S.A.80,76
0,66%
Sanofi Jahreschart
Siemens AG105,20
-0,87%
Siemens Jahreschart
Siemens Energy AG11,86
1,37%
Siemens Energy Jahreschart
Silvergate Capital Corporation Registered Shs -A-80,13
0,00%
Silvergate Capital A Jahreschart
SMA Solar AG46,66
2,15%
SMA Solar Jahreschart
Snap Inc. (Snapchat)11,38
2,71%
Snap Jahreschart
Sonos Inc14,35
0,00%
Sonos Jahreschart
Sony Corp.69,00
1,80%
Sony Jahreschart
Ströer SE & Co. KGaA40,86
-0,54%
Ströer Jahreschart
Südzucker AG (Suedzucker AG)12,40
-2,82%
Südzucker Jahreschart
SYNLAB AG12,52
-2,80%
SYNLAB Jahreschart
Tesla244,40
0,16%
Tesla Jahreschart
thyssenkrupp AG4,92
1,88%
thyssenkrupp Jahreschart
Tipp24 SETipp24 Jahreschart
T-Mobile US143,36
-0,40%
T-Mobile US Jahreschart
Twitter51,40
-1,27%
Twitter Jahreschart
Uber29,45
2,97%
Uber Jahreschart
United Internet AG19,72
-2,28%
United Internet Jahreschart
Valneva5,73
0,31%
Valneva Jahreschart
Varta AG31,49
-0,38%
Varta Jahreschart
Virgin Galactic5,26
5,62%
Virgin Galactic Jahreschart
Vodafone Group PLC1,19
-0,55%
Vodafone Group Jahreschart
Volkswagen (VW) St.171,70
1,09%
Volkswagen (VW) St Jahreschart
Voyager Digital0,15
-47,37%
Voyager Digital Jahreschart
Walt Disney102,58
1,14%
Walt Disney Jahreschart
ZEAL Network SE27,40
-1,08%
ZEAL Network Jahreschart
Zurich Insurance AG (Zürich)
0,00%
Zurich Insurance Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln