aktualisiert: 22.09.2021 22:07

Wall Street letztlich in Grün -- DAX schließt mit Gewinnen - über 15.500 Punkten -- Fed tastet Leitzinsen nicht an -- Babbel bläst Börsengang ab -- Airbus, Lufthansa, VW, Vonovia, Mister Spex im Fokus

Folgen
Apple lässt Epic Games nach wie vor nicht in den App Store. Ford bildet Batterierecycling-Partnerschaft mit Startup Redwood. Schneider findet Rest-Aktionäre von RIB Software mit 41,72 Euro ab. Facebook Aufsichtsgremium prüft Vorwurf von Promi-Sonderbehandlung - Probleme durch iPhone-Datenschutz. EDF führt Gespräche mit GE über Atomkraft-Geschäfte. USA wollen noch mehr Impfstoff von BioNTech und Pfizer spenden.
Werbung

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der deutsche Leitindex präsentierte sich zur Wochenmitte stärker.

Der DAX eröffnete den Mittwochshandel fester und weitete seine Gewinne im Verlauf aus. Dabei konnte er auch die psychologisch wichtige Marke von 15.500 Punkten erreichen und bis zum Handelsende halten. Schließlich ging er mit plus 1,03 Prozent bei 15.506,74 Punkten in den Feierabend. Auch TecDAX startete mit Gewinnen in die Sitzung und stieg zunächst ebenfalls weiter, im Verlauf fiel er jedoch in die Verlustzone. Letztlich stand ein Minus von 0,29 Prozent bei 3.896,16 Zählern an der Tafel.

Die Anleger richteten ihre Blicke bereits in Richtung der Ergebnisse der Fed-Sitzung am Abend. Marktteilnehmer erwarten eine Einigung, um im November mit dem Abschmelzen des Kaufprogramms zu beginnen. In jüngsten Interviews haben sich viele Fed-Notenbanker zuversichtlich geäußert, dass sie in diesem Jahr damit beginnen könnten, ihre monatlichen Käufe von Staatsanleihen und Hypothekenpapieren im Wert von 120 Milliarden Dollar zu reduzieren.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Am Mittwoch bewegten sich die europäischen Börsen in der Gewinnzone.

Der EuroSTOXX 50 tendierte zum Handelsbeginn bereits auf grünem Terrain und vergrößerte seine Zuschläge im Laufe des Tages. Bis zum Sitzungsende konnte er um 1,29 Prozent auf 4.150,19 Indexeinheiten zulegen.

Der Fokus der Anleger richtete sich auf die USA, wo am Abend die Ergebnisse der Fed-Sitzung anstehen. Während Details zum Tapering erwartet werden, dürfte sich am Leitzins vorerst nichts ändern. Stützend wirkte außerdem, dass sich der chinesische Markt nach den Feiertagen recht stabil zeigte.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die US-Aktienmärkte verbuchten zur Wochenmitte Aufschläge.

Der Dow Jones eröffnete fester und weitete seine Gewinne anschließend aus. Bis zum Handelsende stieg er um ein Prozent auf 34.258,84 Punkte. Auch der NASDAQ Composite konnte seinen Zuwachs vergrößern, nachdem er freundlich in die Sitzung gestartet war. Zum Ertönen der Schlussglocke wies er ein Plus von 1,02 Prozent bei 14.896,85 Zählern aus.

Zur Wochenmitte richteten sich die Blicke der Anleger auf die Ergebnisse der Sitzung der US-Notenbank Fed: Der Leitzins blieb in der niedrigen Spanne von 0 bis 0,25 Prozent. Die monatlichen Wertpapierkäufe in Höhe von 120 Milliarden US-Dollar werden zunächst fortgesetzt, jedoch signalisierte die Zentralbank, dass die Käufe schon bald zurückgefahren werden könnten.

Unter den Einzelwerten rückten die Aktien des Logistikkonzerns FedEx in den Fokus der Anleger, der sein Ergebnisziel für das Geschäftsjahr 2021/22 senkte.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



An den asiatischen Börsen ging es zur Wochenmitte in verschiedene Richtungen.

In Japan verlor der Leitindex Nikkei schlussendlich 0,67 Prozent auf 29.639,40 Punkte.

Auf dem chinesischen Festland konnte der Shanghai Composite um 0,40 Prozent auf 3.628,49 Zähler zulegen. Für den Hang Seng in Hongkong ging es am Dienstag letztlich um 0,51 Prozent auf 24.221,54 Einheiten nach oben. Am heutigen Mittwoch ruhte dort der Handel.

Nach wie vor standen die weiter drohende Zahlungsunfähigkeit des Immobilien-Konzerns China Evergrande und die Ergebnisse der Sitzung der US-Notenbank im Fokus, die allerdings erst am Abend europäischer Zeit bekannt gegeben werden. Beruhigend wirkte unterdessen, dass ein Tochterunternehmen von Evergrande am Donnerstag seine Zinszahlungen für eine 2025 fällige Anleihe leisten will.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Im B2B-Seminar am Montag um 11 Uhr zeigen Ihnen die Investment-Experten Victoria Arnold und Dr. Manuel Bermes den neuen Anlagestandard in Krisenzeiten für mehr Rendite und Stabilität Ihres ETF-Portfolios.
Jetzt kostenlos anmelden!

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
15.574,20
DAX Chart
35.671,60
DOW JONES Chart
3.800,66
TecDAX Chart
15.354,60
Nasdaq Chart
Werbung
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
22.09.21Darden Restaurants Inc.
Hauptversammlung
22.09.21General Mills Inc.
Quartalszahlen
22.09.21VERBIO Vereinigte BioEnergie AG
Quartalszahlen
22.09.21AGL Energy LtdShs
Hauptversammlung
22.09.21Alten S.A.
Quartalszahlen
22.09.21Babcock International
Hauptversammlung
22.09.21BlackBerry Ltd
Quartalszahlen
22.09.21IG Group Holdings PLC
Hauptversammlung
22.09.21KB Home
Quartalszahlen
22.09.21Lachlan Star Ltd
Quartalszahlen
22.09.21Premier Investments Limited
Quartalszahlen
22.09.21PZ Cussons PLC
Quartalszahlen
22.09.21RNB Retail and Brands AB
Quartalszahlen
22.09.21Transgene S.A.
Quartalszahlen
22.09.21Acrysil Ltd Registered Shs
Hauptversammlung
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
22.09.2021
02:30
Westpac Leitindex (Monat)
22.09.2021
03:30
PBoC Zinssatzentscheidung
22.09.2021
04:00
RBA Assistant Governor Bullock Rede
22.09.2021
05:00
BoJ Geldpolitik Statement
22.09.2021
05:00
BoJ Zinssatzentscheidung
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Airbnb145,88
-0,08%
Airbnb Jahreschart
Airbus SE (ex EADS)110,04
-1,10%
Airbus Jahreschart
Allianz198,80
-0,20%
Allianz Jahreschart
Amazon2878,00
-2,56%
Amazon Jahreschart
Apple Inc.128,26
0,49%
Apple Jahreschart
Assicurazioni Generali S.p.A.18,64
0,24%
Assicurazioni Generali Jahreschart
AstraZeneca PLC106,60
1,41%
AstraZeneca Jahreschart
Aurora Cannabis6,12
-6,31%
Aurora Cannabis Jahreschart
AXA S.A.23,92
0,86%
AXA Jahreschart
Babbel
0,00%
Babbel Jahreschart
Bank of America Corp.40,65
0,21%
Bank of America Jahreschart
BASF63,07
0,29%
BASF Jahreschart
Bayer48,33
0,33%
Bayer Jahreschart
BioNTech (ADRs)239,30
-1,52%
BioNTech (ADRs) Jahreschart
BMW AG85,85
2,04%
BMW Jahreschart
BYD Co. Ltd.32,70
3,88%
BYD Jahreschart
Ceconomy St.3,91
0,72%
Ceconomy St Jahreschart
CureVac33,53
-3,09%
CureVac Jahreschart
Daimler AG82,19
0,80%
Daimler Jahreschart
Daimler TrucksDaimler Trucks Jahreschart
Deutsche Bank AG11,60
0,50%
Deutsche Bank Jahreschart
Deutsche Börse AG144,95
-0,75%
Deutsche Börse Jahreschart
Deutsche Post AG53,70
1,00%
Deutsche Post Jahreschart
Deutsche Wohnen SE52,50
-0,87%
Deutsche Wohnen Jahreschart
E.ON SE10,93
0,79%
EON Jahreschart
EDF (Electricité de France)12,75
-1,01%
EDF (Electricité de France) Jahreschart
Evonik AG28,16
0,36%
Evonik Jahreschart
Facebook Inc.277,70
-5,51%
Facebook Jahreschart
FedEx Corp.200,50
0,75%
FedEx Jahreschart
Flutter Entertainment PLC Registered Shs168,75
-0,74%
Flutter Entertainment Jahreschart
Ford Motor Co.14,10
0,39%
Ford Motor Jahreschart
General Electric89,22
-1,00%
General Electric Jahreschart
General Motors50,15
1,82%
General Motors Jahreschart
Goldman Sachs355,30
1,54%
Goldman Sachs Jahreschart
GSW Immobilien AG125,00
0,00%
GSW Immobilien Jahreschart
Hapag-Lloyd AG176,30
-0,45%
Hapag-Lloyd Jahreschart
Johnson & Johnson140,60
0,51%
JohnsonJohnson Jahreschart
Lufthansa AG5,50
-0,96%
Lufthansa Jahreschart
Majorel27,76
0,00%
Majorel Jahreschart
Microsoft Corp.265,45
-0,24%
Microsoft Jahreschart
Mister Spex20,22
3,75%
Mister Spex Jahreschart
Moderna Inc277,00
-5,02%
Moderna Jahreschart
Morgan Stanley86,98
0,21%
Morgan Stanley Jahreschart
Netflix Inc.560,90
0,52%
Netflix Jahreschart
Pfizer Inc.36,91
0,99%
Pfizer Jahreschart
RIB Software SE42,65
-0,12%
RIB Software Jahreschart
RTL S.A.50,25
-0,30%
RTL Jahreschart
Schneider Electric S.A.141,98
0,88%
Schneider Electric Jahreschart
Snap Inc. (Snapchat)48,46
-25,48%
Snap Jahreschart
Sony Corp.95,61
-0,81%
Sony Jahreschart
Sulzer AG (N)
0,00%
Sulzer Jahreschart
T. Rowe Price Group Inc.177,35
1,26%
T Rowe Price Group Jahreschart
Talanx AG40,34
1,15%
Talanx Jahreschart
Tesla778,10
1,70%
Tesla Jahreschart
Toyota Motor Corp.15,03
-0,44%
Toyota Motor Jahreschart
TRATON21,88
-0,18%
TRATON Jahreschart
Twitter54,00
-3,00%
Twitter Jahreschart
UBS
0,00%
UBS Jahreschart
United Parcel Service Inc. (UPS)171,00
0,50%
United Parcel Service Jahreschart
VERBIO Vereinigte BioEnergie AG63,75
-1,16%
VERBIO Vereinigte BioEnergie Jahreschart
Volkswagen (VW) St.277,80
1,31%
Volkswagen (VW) St Jahreschart
Vonovia SE (ex Deutsche Annington)54,32
1,04%
Vonovia Jahreschart
Zurich Insurance AG (Zürich)
0,00%
Zurich Insurance Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln